Lectra veröffentlicht Fashion PLM V5

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 05.07.2016 16:29
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Das aktuelle Software-Update umfasst auch die Prozesse in der Vorproduktionsphase

Ismaning/Paris, 5. Juli 2016 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, veröffentlicht das Software-Update Lectra Fashion PLM V5. Die neue Version der Product Lifecycle Management-Lösung bezieht auch die Prozesse in der Vorproduktionsphase ein und ermöglicht somit, die gesamte Produktion zu steuern.

Lectra Fashion PLM wurde für Mode-Marken und Einzelhändler entwickelt, um den besonderen Markt-Anforderungen von heute zu begegnen: ,,Wir leben in einer digitalisierten Welt, das gilt für die Modebranche noch viel stärker als für andere Wirtschaftszweige. Lectra ist bestrebt, seinen Kunden dabei zu helfen, dieser sich rasant entwickelnden Industrie einen Schritt voraus zu sein. Damit unsere Kunden rentable, innovative Kollektionen innerhalb zunehmend enger werdender zeitlicher Vorgaben liefern, gehen wir voran und unterstützen sie mit unserer Technik und unserem branchenspezifischen Know-how auch in der Vorproduktionsphase. Indem potenzielle Hindernisse von Anfang an aus dem Weg geräumt sind, sorgt Lectra Fashion PLM für Effizienz in den späteren Produktionsphasen", erläutert Céline Choussy Bedouet, Chief Marketing and Communications Officer bei Lectra.

Höhere Gewinnmargen
Die umfangreichere Prozessabdeckung des Software-Updates sorgt für eine bessere Transparenz des Textil- und Produktkostenmanagements, sodass die Unternehmen bereits vor Produktionsbeginn die richtigen Entscheidungen treffen. Die Mode-Marken und Einzelhändler optimieren ihre Rentabilität leichter, da sie mithilfe der Lösung verschiedene Kostenszenarien betrachten. Darüber hinaus verringert die neue Version Materialabfälle während der Produktion, da sich der Materialverbrauch künftiger Kollektionen abschätzen lässt und verschiedene Bestellszenarien in einer früheren Phase simuliert werden.

Beschleunigte Produktion
Außerdem gehören zahlreiche neue mobile Anwendungen zu Lectra Fashion PLM V5, sodass tägliche Entscheidungsprozesse beschleunigt werden, was angesichts der zunehmenden Mobilität der Nutzer Zeitgeist ist. Mode-Marken und Einzelhändler können etwa bei Offsite-Meetings mobile Versionen ihrer laufenden Arbeitsprojekte mit anderen teilen und anschauen und somit an Ort und Stelle über Arbeitsprioritäten, das Kollektionssortiment, sowie die Größe und Passform der Produkte entscheiden.

Vernetzte Designteams
Auch der Designprozess ist neben höheren Gewinnmargen und einer beschleunigten Produktion für Lectra bedeutend. Durch die Verbindung von PLM V5 mit der Adobe® Creative Cloud erstellen miteinander verbundene Design-Teams Zeichnungen von höchster Qualität mit der Adobe® Creative Suite und ändern Entwürfe in ihrer eigenen Arbeitsumgebung. Da Lectra viel daran liegt, den kreativen Denkprozess nicht zu vernachlässigen, steht Designern eine mobile Applikation zur Verfügung, mit der sie Fotos machen und diese unmittelbar mit anderen Teammitgliedern teilen. Um Kunden den Prozess der Modellerstellung zu erleichtern, verfügt die neue Version von Lectra Fashion PLM gegenüber dem Vorgänger über aktualisierte und umfangreichere Bibliotheken.

Reibungslos und unkompliziert
Lectra hat darauf geachtet die Benutzeroberfläche von Lectra Fashion PLM V5 intuitiv und optisch ansprechend zu gestalten. Nutzer greifen leicht auf ausführliche Informationen wie etwa Produktspezifikationen zu.

,,Lectra ist kontinuierlich bestrebt, die technischen Grenzen der Bekleidungsindustrie neu zu definieren - zum Nutzen der Branche. Unser Ziel ist es, unsere Kunden bei jedem Schritt - vom ersten kreativen Gedanken bis zur letzten Produktionsphase - zu begleiten. Mit 40 Jahren Erfahrung in der Bekleidungsindustrie sind wir stets daran interessiert, innovativ zu bleiben. Lectra Fashion PLM V5 ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir uns diesem Ziel verschrieben haben", erklärt Daniel Harari, Lectra-CEO.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3628 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1.500 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2015 einen Umsatz in Höhe von EUR237,9 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Pröpster
Ehrengutstraße 5
80469 München
Deutschland
+49 (0) 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://sprachperlen.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.