Auf Nimmerwiedersehen "Kunden" und "Kontakte": Willkommen "Unternehmen" und "Personen"!

Veröffentlicht von: Platformax Spletnik Ltd
Veröffentlicht am: 06.07.2016 10:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Platformax beendet mit dem aktuellen Update seines Sales-CRM-Systems die bisherige Unterscheidung in "Kunden" und "Kontakte" und stellt statt dessen ab sofort "Unternehmen" und "Personen" in den Mittelpunkt seiner Cloud-Lösung.

Düsseldorf, Lubljana, den 6.6.2016 - Jedes Sales-CRM ist, technisch betrachtet, nichts anderes als eine spezialisierte Datenbanklösung mit der Aufgabe, die Entwicklung von Kundenkontakten zu Geschäftsabschlüssen zu unterstützen. Die Mehrheit der am Markt konkurrierenden CRM-Systeme unterscheidet entsprechend die im System erfassten "Kontakte" nach Kunden (wenn bereits eine Inter- oder Transaktion stattgefunden hat) bzw. nach Kontakten (also Menschen, mit denen in eine Interaktion eingetreten werden soll). CRM-Nutzer wissen jedoch, dass diese Unterscheidung instinktiven menschlichen Kommunikationsstrategien widerspricht: Menschen sprechen IMMER mit "Menschen", nicht mit "Kontakten". Und Firmen pflegen B2B-Geschäftsbeziehungen mit "Unternehmen", auch schon bevor diese zu "Kunden" werden.

Mit dem aktuellen Update trägt Platformax (http://www.platformax.com) dieser Unterscheidung nun auch innerhalb des CRM-Systems Rechnung: Hier wird ab sofort nur noch Personen und Unternehmen unterschieden. Beiden gemein ist, dass alle Aktivitäten, die mit einer Person oder einer Firma stattfinden, im System erfasst und prozessiert und in der entsprechenden Unternehmens- oder Personenkarte ausgewiesen werden, sodass die komplette Interaktionshistorie jeder Person bzw. Firma klar zugeordnet und für Sachbearbeiter auf einen Blick einsehbar sind. Das gilt für alle vergangenen ebenso wie für alle geplanten Aktivitäten, egal ob Emails oder Angebote zu versenden sind, Meetings vereinbart, Probleme zu lösen sind etc. Auf Basis dieser detaillierten Unternehmens- oder Personenkarten entwickeln Vertriebler Leads zu Opportunities und führen diese zum Abschluss; im Service helfen Sie Agenten, Kundenanliegen schnell und kompetent zu lösen.

"Person" versus "Unternehmen" - was leisten diese beiden Objekte in Platformax?

Das Objekt "Person" repräsentiert einen "echten" Menschen in Ihrem CRM. Eine Person kann eine Opportunity haben (wichtig für B2C-Vertrieb/Kundenservice!) und Sie können der Entwicklung dieser Opportunity in der Sales Pipeline folgen. Die Personenkarte enthält zugleich alle wichtigen Kontaktdaten wie z.B. Email, Telefon, Position etc. sowie die Interaktionshistorie. Sie können einer Person auch ein Unternehmen zuordnen - das ist wichtig insbesondere, wenn Sie im B2B-Bereich tätig sind. Sie können einer Person auch verschiedene Opportunities zuordnen und diese einzeln weiterentwickeln entlang Ihrer Pipeline, z.B. wenn Sie die Chance sehen, dieser Person verschiedene Produkte aus Ihrem Portfolio zu verkaufen. Und natürlich können Sie einer Person nun auch Tasks, Tickets, Bestellungen, Dokumente, Betreuungszeiten etc. zuordnen und diese im geführten Prozess abarbeiten.

Das Objekt "Unternehmen" repräsentiert eine Organisation oberhalb einer Person, die im Alltag meist ein Arbeitnehmer ist, aber natürlich auch ein externer Berater oder Projektverantwortlicher sein kann. Alle Personen, die mit einem Unternehmen assoziert sind, sind in der Unternehmenskarte aufgelistet und können daraus direkt telefonisch oder per Email kontaktiert werden. Darüber hinaus enthält die Unternehmenskarte alle relevanten Unternehmensinformationen wie z.B. die Webseiten-URL, die Umsatzsteuer-ID, Rechnungs- oder Lieferanschriften, allgemeine Telefonnummern und Email-Adressen, Faxnummern etc., sowie natürlich die gesamte Interaktionshistorie. Opportunities können natürlich nach wie vor für Unternehmen angelegt und prozessiert werden, in beliebiger Anzahl entsprechend Ihrer laufenden Verkaufs- oder Serviceprojekte mit dem Unternehmen. Das Gleiche gilt für Tasks, Tickets, Bestellungen, Dokumente etc., was relevant ist im Bezug auf dieses Unternehmen und Ihre Interaktionen damit, ist in der Unternehmenskarte hinterlegt und ausgewiesen und auf einen Blick ersichtlich.

Für alle beiden Objekttypen legen wir Ihnen auf Wunsch bzw. nach Bedarf selbstverständlich auch alle erforderlichen Custom-Felder an, die für Ihren internen Workflow benötigt werden. Diese werden dann vollständig im System erfasst, verfolgbar und metrisch erfasst, sodass sie z.B. in Ihrer Pipeline dargestellt oder in speziellen Reports oder Dashboards ausgewiesen werden können.

Was bedeuten diese Änderungen für Platformax-Nutzer?

Von diesem Update profitieren insbesondere B2C-orientierte Nutzer von Platformax. Diese können nun individuelle Kunden im System bearbeiten, ohne diese vorher als (Pseudo-) Firma anlegen zu müssen.

B2B-fokussierte Platformax-Nutzer profitieren von den Veränderungen insbesondere in all den Fällen, wo sie z.B. in Großkonzernen mit mehreren Ansprechpartnern voneinander unabhängige Verkaufsprojekte verfolgen - hier bietet der nun deutlich erweiterte Funktionsumfang der Personenkarte mehr Komfort und Einfachheit hinsichtlich der Erfassung spezifischer, an die Person, aber nicht unbedingt an das Unternehmen gebundener Aktivitäten, Informationen oder sonstiger Details.

Testen Sie Platformax jetzt (https://spletnik.platformax.com/main/platformax_signup)- oder sprechen Sie mit unserem Kundenbetreuer: Wir richten Ihnen bei Interesse gerne ein individuell auf Ihre Anforderungen angepasstes System unter ihre-firma.Platformax.com ein!

Pressekontakt:

Platformax Spletnik Ltd
Sebastian Paulke
Dunajska 116 1000 Ljubljana
+49 211 959 89 563
sp@platformax.com
http://www.platformax.com

Firmenportrait:

PLATFORMAX - die SALES-CRM Plattform für bessere Vertriebsergebnisse und überzeugenden Kundenservice und optimiertes Sales-Management

Vertriebler nutzen Platformax, um dank eines strukturierten, Software-unterstützten Verkaufsprozesses mehr Umsätze zu machen. Kundenserviceagenten nutzen Platformax, um dank besserem Service und gezieltem Cross- und Upselling zufriedenere Kunden zu haben. Und Vertriebsmanager nutzen Platformax, um dank umsetzbarer Einsichten und zielführender Strategien bessere Betriebsergebnisse zu erzielen.

Platformax ist die (Cloud-basierte) SaaS-Lösung für vertriebs- und kundenorientierte Unternehmen, die mit ihrer individualisierten, maßgeschneiderten Plattform mehr verkaufen und besseren Kundenservice bieten wollen. Platformax bietet strukturierte, daten-getriebene und zielführende Prozesse - mit denen Sie mehr Umsatz machen, ohne sich um Softwareanpassung, -betrieb und -wartung kümmern müssen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.