Lebenshilfe Düsseldorf informiert Gäste des Jahresgesprächs mit einer teggee-Page

Veröffentlicht von: Eurobase GmbH
Veröffentlicht am: 06.07.2016 17:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Große Akzeptanz der Mobilen Landing Page zur Veranstaltung durch die eingeladenen und teilnehmenden Personen

Mertert, Luxembourg, 05. Juli 2016 - Die Lebenshilfe Düsseldorf (LHD) lädt jedes Jahr Personen aus der Lokalpolitik, dem städtischen Sozialbereich, befreundeten Organisationen sowie Sponsoren, Förderer und die Medien zum sogenannten "Jahresgespräch". Ziel ist es, die Teilnehmer über einen Teilaspekt der Arbeit der Lebenshilfe Düsseldorf zu informieren und alle Beteiligten miteinander ins Gespräch zu bringen.

In diesem Jahr stand das LHD-Jahresgespräch unter dem Motto "Sehen - Austauschen - Vernetzen" und befasste sich mit dem Schwerpunktthema "Inklusive Kulturarbeit". Geladen waren rund 120 Gäste in das Theater des FFT (Forum Freies Theater), wo neben einer Ausstellung von Fotoarbeiten und Malereien im Foyer ein fast einstündiges Programm mit Tanz, Musik und Theater geboten wurde - natürlich alles aus inklusiven Projekten, in denen Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt zusammenarbeiten. So sollte den Besucherinnen und Besucher ganz plastisch auf der Bühne demonstriert werden, dass Inklusion in der Kulturarbeit einfach zu faszinierenden Ergebnissen führt.

Bereits zu einem frühen Zeitpunkt hatte die AG Marketing der LHD eine relativ einfache teggee-Page zu dieser Veranstaltung eingerichtet und den zugehörigen QR-Code auf die Save-the-date-Karte drucken lassen. In der ersten Woche nach dem Versand hatten schon 40 der Eingeladenen die teggee-Page aufgerufen. Zu diesem Zeitpunkt enthielt die Mobile Landing Page erst einmal nur die Informationen zum Termin und Ort des Jahresgesprächs. Später wurde der komplette zeitliche Ablauf mit allen Programmpunkten in einer eigenen Sektion publiziert.

Natürlich fand sich der QR-Code dann auch auf der eigentlichen Einladung und brachte weitere 30 Nutzer auf die teggee-Page. Als dann der Programmablauf ergänzt worden war, verzeichnete die Mobile Landing Page die höchsten Zugriffszahlen. Auch während der Veranstaltung selbst nutzten immerhin 30 der insgesamt 70 erschienenen Gäste die mobile Seite, um sich über das Bühnenprogramm zu informieren. Dabei kam die teggee-Page so gut an, dass Mitglieder AG Marketing der Lebenshilfe Düsseldorf noch vor Ort angesprochen wurden und positive Rückmeldung zu dieser Form der digitalen Information erhielten.
Insgesamt zeigt diese eher kleine Veranstaltung, dass beinahe alle Zielgruppen gern auf mobile Informationen zurückgreifen, die ihnen über eine mobile Webseite auf dem Smartphone angeboten werden.

Pressekontakt:

Eurobase GmbH
Peter Kühnel
Fausermillen 17 6689 Mertert
.: +352 74 92 92 - 35
peter.kuehnel@eurobase.lu
www.eurobase.lu

Firmenportrait:

teggee® ist der Mobile Landingpage Builder, eine Entwicklung des Luxemburger Softwarehauses Eurobase GmbH. Mit teggee® kann jeder in Minuten eine mobile Website bauen, die auf ein Thema fokussiert mit jedem mobilen Browser auf jedem mobilen Gerät (Smartphone, Tablet) mit jedem Betriebssystem (iOS, Android, Windows) betrachtet und genutzt werden kann. teggee® erzeugt automatisch einen QR-Code mit dem Link zur mobilen Landingpage. Der Link kann vom Ersteller einer teggee-Page aber auch direkt per Mail oder SMS, sowie über einen NFC-Tag oder per iBeacon verbreitet werden. Damit bietet sich eine teggee-Page als Informationsmedium für eine Vielzahl an Anwendungsszenarien an. Für eine Auswahl an Szenarien bietet teggee® innerhalb seines flexiblen Preismodells passende Lösungen an, die online über www.teggee.com bestellbar sind. Mithilfe eines Systems webbasierter Formulare werden die Sektionen und Inhalte einer teggee-Page erzeugt und können jederzeit aktualisiert werden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.