Erstflug: Condor fliegt nonstop von München nach Windhoek

Veröffentlicht von: Condor Flugdienst GmbH
Veröffentlicht am: 07.07.2016 12:41
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - München/Frankfurt am Main, 07.07.2016 - Deutschlands beliebtester Ferienflieger Condor startete gestern Abend erstmals von München (MUC) nonstop nach Windhoek (WDH), der Hauptstadt Namibias. Pünktlich um 22:00 Uhr hob die Boeing 767-300 mit der Flugnummer DE2294 zu ihrem neuen Ziel ab. Windhoek steht in der Sommersaison 2016 immer mittwochs im Condor Flugprogramm. Neben der neuen Verbindung ab München bestehen jeden Montag und Freitag direkte Verbindungen von Frankfurt aus nach Windhoek.

„Wir freuen uns sehr über die neue Condor Verbindung von München nach Windhoek. Damit haben unsere Fluggäste nun die Möglichkeit an drei Wochentagen in die namibische Hauptstadt zu reisen“, so Jens Boyd, Director Long Haul & Revenue Management Condor. „Mit neuen Zielen im Sommer 2016 wachsen wir am Münchener Flughafen stetig weiter. Auch im nächsten Jahr werden wir unser Programm erweitern: Las Vegas und Seattle kommen neu hinzu.“

Weitere Condor Langstreckenziele, die in diesem Sommer erstmals von München aus angeflogen werden, sind Halifax (YHZ) in Kanada, Havanna (HAV) auf Kuba sowie Sansibar (ZNZ) in Tansania und Mombasa (MBA) in Kenia. Im Winter 2016/17 folgen weiterhin Barbados (BGI) und Tobago (TAB), Santo Domingo, Dominikanische Republik (SDQ) sowie San Jose, Costa Rica (SJO).

„Condor ist ein wichtiger Partner für uns und wir sind sehr froh über das gesunde Wachstum der Airline an unserem Flughafen“, so Martin Laubenthal, Director Traffic Development, Flughafen München. „Neben den neuen Langstreckenzielen kommt im Sommer 2017 mit Volos auch ein neues Ziel auf der Kurz- und Mittelstrecke hinzu und unsere Gäste aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz haben viele neue Optionen in die schönste Zeit des Jahres zu starten.“

Windhoek ist mit seinen rund 322.500 Einwohnern die Hauptstadt Namibias und liegt im Windhoeker Becken, dem geographischen Mittelpunkt des Landes. In Windhoek müssen Reisende nicht zwangsläufig auf die deutsche Sprache verzichten, da Namibia einst eine deutsche Kolonie namens Deutsch-Südwestafrika war. Daran erinnert heute noch der geschichtsträchtige Bau des Tintenpalasts, welcher einst das Regierungszentrum von Deutsch-Südwestafrika war und mittlerweile der Sitz des Namibischen Parlaments ist.

Doch auch die einzigartige Natur und die facettenreiche Tierwelt mit Elefanten, Löwen und Nashörnern fasziniert die Besucher. Zurecht sind die Namibianer stolz auf ihr Land und teilen dies und ihre Lebenslust gerne mit Gästen. Ein Spaziergang auf dem Hofmeyer Weg durch das Buschland dauert ungefähr eine Stunde und belohnt mit einer Panoramaaussicht auf die gesamte Stadt. Geschichtsinteressierte können sich im Nationalmuseum über Namibias Kolonialgeschichte informieren.

Namibia hat darüber hinaus für Condor eine besondere Bedeutung. Im Rahmen der Initiative „ConTribute“, in der Condor ihr soziales Engagement bündelt, spendet Condor anlässlich des diesjährigen 60. Geburtstags in ausgewählten Spendenwochen 60 Cent pro Flugbuchung an die Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help. Die Erlöse kommen der Erweiterung einer Schule in Namibia zugute.

Günstige Flüge nach Windhoek können bereits ab einem Oneway-Komplettpreis von 349,99 Euro in der Economy Class, ab 599,99 Euro in der Premium Class und 999,99 Euro in der Business Class erworben werden. Auch alle weiteren Flugziele ab München können unter www.condor.com, im Reisebüro oder telefonisch unter 0180/676 7767 (0,20 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) gebucht werden.

Ebenfalls verfügbar sind Zubringerflüge oder Rail & Fly-Tickets für eine bequeme Anreise aus ganz Europa zum Abflughafen München. Alle Informationen rund um den Flug nach Windhoek sind online unter www.condor.com abrufbar.

Condor Flüge von München nach Windhoek in der Sommersaison 2016 auf einen Blick:

Verkehrstag Mittwoch
Fluggerät Boeing 767-300 Winglets mit Economy Class, Premium Class und Business Class
Flugzeiten Hinflug (Ortszeit) DE2294, mittwochs, 22:00 – 07:00+ Uhr
Flugzeiten Rückflug (Ortszeit) DE2295, donnerstags, 18:55 – 06:05+ Uhr
Abpreise (oneway, inklusive aller Steuern und Gebühren) Ab 349,99 Euro Economy Class
Ab 599,99 Euro Premium Class
Ab 999,99 Euro Business Class
Flugdauer (durchschnittlich) Hinflug: 10 Stunden
Rückflug: 10 Stunden 10 Minuten

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. 2016 feiert der Ferienflieger seinen 60. Geburtstag, mit zahlreichen Aktionen. Regelmäßige Neuigkeiten zum runden Geburtstag finden Interessierte unter http://60jahre.condor.com/. Condor bildet innerhalb der Thomas Cook Group gemeinsam mit den Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien, Thomas Cook Airlines Skandinavien und Thomas Cook Airlines Belgien die Thomas Cook Group Airlines. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 92 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 43 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und vierzehn Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von den eigenen Technikbetrieben der Airlines gewartet. Condor ist Mitinitiator der Vier-Liter-Kampagne des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und kann einen Spitzenwert von weniger als drei Liter Verbrauch pro Passagier auf 100 Kilometer verzeichnen. In einer Deutschlandtest-Studie zur Markenstärke aus Verbrauchersicht hat Condor im August 2015 die Auszeichnung „Kundenliebling 2015“ in Gold erhalten. Damit gehört Condor zu den beliebtesten Marken Deutschlands.

Bildmaterial und weitere Informationen unter www.condor.com/newsroom


Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6107 939-7147
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6107 939-7147
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Firmenportrait:

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen 6,7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Condor ist die beliebteste Airline der Deutschen: Bei einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) im Dezember 2012 wurde Condor Testsieger und als einzige Airline mit dem Siegel „sehr gut“ bewertet. Seit dem 1. März 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor mit den beiden Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien und Thomas Cook Airlines Belgien als Thomas Cook Airline Segment zusammengeführt. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 86 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 38 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, einem Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.