Was gibt es beim Hausbau alles zu beachten?

Veröffentlicht von: Baugeschäft Christian von Weschpfennig GmbH
Veröffentlicht am: 07.07.2016 16:08
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Der Hausbau ist oft ein Lebensziel. Hier erfahren Sie was es alles zu beachten gibt!

Beim Hausbau auf künftige Betriebskosten achten!

Wer heute ein Haus bauen möchte, muss nicht nur die aktuellen Bauvorschriften der einzelnen Bundesländer beachten. Die Vorgaben der Energieeinsparverordnung müssen beim Hausbau ebenfalls eingehalten werden. Das gilt auch für umfangreiche Sanierungen und Modernisierungen. Schlaue Bauherren sichern sich dafür die Erfahrungen von Fachunternehmen wie der Christian von Weschpfennig GmbH (http://www.baugeschäft-weschpfennig.com) aus Rangsdorf in der Nähe von Berlin. Der Meisterbetrieb bietet vor allem den Vorteil, dass viele Leistungen rund um den Hausbau aus einer Hand in Anspruch genommen werden können.


Was wirkt sich auf die Betriebskosten eines Gebäudes aus?

Den größten Kosten beim dauerhaften Unterhalt von Gebäuden stellen die Heizkosten dar. Ihre Höhe lässt sich zwar auch über das Nutzerverhalten beeinflussen, doch selbst der sparsamste Nutzer kann die Defizite nicht ausgleichen, die durch einen unzureichenden thermischen Schutz entstehen. Der Schutz vor hohen Heizkosten beginnt bereits am Übergang vom Keller zum Erdgeschoss. Dort sollte eine gute Dämmung verwendet werden. Besitzt das Haus keinen Keller, kommt es beim Hausbau auf die Qualität der Bodenplatte an. Dabei kann die Weschpfennig GmbH aus Rangsdorf aushelfen, denn die Fachberater bringen langjährige Erfahrungen aus dem Bereich Betonbau mit.


Worauf kommt es beim Hausbau noch an?

Allein mit hochwertigen Fenstern und Türen kann kein solider thermischer Schutz der Außenhülle eines Gebäudes erreicht werden. Eine sehr wichtige Rolle spielt der Aufbau der Fassade. Die Rangdorfer können den Kunden jederzeit vorrechnen, welche Heizkosten dauerhaft, beispielsweise durch die Verwendung moderner Wärmedammverbundsysteme, eingespart werden können. Diese Musterrechnungen machen schnell deutlich, dass sich die beim Hausbau getätigten Zusatzinvestitionen in eine gute Wärmedämmung der Fassade sehr rentabel sind.


Dämmung im Dachbereich nicht vergessen!

Großes Augenmerk benötigen auch der Dachboden und das Dach selbst. Soll der Dachboden nicht als Wohnraum genutzt werden, liegt der Fokus auf der Isolierung des Fußbodens. An dieser Stelle macht es sich bezahlt, dass die Weschpfennig GmbH auch Trockenbauarbeiten schnell, zuverlässig und kostengünstig ausführen kann. Ein geschickter Fußbodenaufbau sorgt dafür, dass Wärme nicht nach oben und damit in den ungeheizten Dachboden entweichen kann.
In vielen Häusern ist es der fehlende Abschluss des Treppenhauses zum Dachboden, der für erhebliche Wärmeverluste und damit für unnötige Heizkosten und Umweltbelastungen sorgt. Auch hier kann das Rangsdorfer Bauunternehmen mit intelligenten Lösungen beim Trockenbau helfen. Das gilt ebenso für Abdichtungsarbeiten an Bestandsgebäuden. Sie sind wichtig, weil jeder Feuchtigkeitseintrag nicht nur eine Gefahr für die Bausubstanz darstellt, sondern sich außerdem nachteilig auf die Menge der zur Beheizung aufzuwendenden Energie auswirkt.

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23 70178 Stuttgart
0711 - 400 40 297
pressemitteilung@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de/

Firmenportrait:

Die Baugeschäft Christian von Weschpfennig GmbH ist Ihr Bauspezialist im Großraum Berlin. Wir bieten Ihnen eine Komplettlösung für Ihren Hausbau. Unsere Dienstleistungen umfassen unter anderem den Trockenbau, Betonbau und nötige Kernbohrungen an Ihrem neuen Traumhaus!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.