Windcloud setzt auf effiziente Green IT Server von axxcco®

Veröffentlicht von: Profil Marketing OHG
Veröffentlicht am: 07.07.2016 16:37
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Die stromsparenden Speichermedien C2750 mit 8-Kernprozessoren werden im ersten grünen Rechenzentrum Deutschlands ab sofort eingesetzt

Hamburg, im Juli 2016 – Die Windcloud GmbH setzt beim derzeitigen Ausbau seines redundanten Rechenzentrums auf die energieeffizienten Green IT Server C2750 von axxcco®. Die Server, die mit zwei Intel 8 Core Avoton Prozessoren mit jeweils 2,4 GHz ausgestattet sind, überzeugen durch schnelle Zugriffsraten und einen extrem geringen Energieverbrauch. Eingesetzt werden sie auf einer Fläche von 1.000 qm2 – die Energieversorgung wird durch die Einspeisung lokaler Windenergie sowie einer anliegenden Biogasanlage sichergestellt. Zusätzlich kommt ein Hybridspeicher mit einer Kapazität von 3,4 MWh zum Einsatz, der die Stromversorgung selbst dann aufrecht erhält, wenn kein Wind weht. Durch den Einsatz der Rack-fähigen Green IT Server mit maximal 18 Watt sowie der kostengünstigen und nachhaltigen Infrastruktur, ergeben sich für Windcloud-Kunden bei der Buchung von vollverschlüsselten Cloudspeicher-Paketen, virtuellen CPUs und Domain-Hostings erhebliche Kostenvorteile.

Die C2750 Server von axxcco® mit Intel 8 Core Avoton CPUs sind mit zwei SSDs mit je 500 GB sowie 2 TB HDDs bestückt und verbrauchen im Durschnitt nur 5 Prozent des sonst üblichen Stromverbrauchs eines handelsüblichen Servers. „Wir haben uns bewusst für den Einsatz der Green IT Server von axxcco® entschieden, da sie ideal in unser Konzept passen, ein dauerhaft kosteneffizientes Rechenzentrum betreiben zu können“, erklärt Karl Rabe, Geschäftsführer und Gründer von Windcloud.

Kostenersparnisse dank modernster Green IT Technologie

Eine Studie von axxcco®, die den jährlichen Verbrauch aller in Baden-Württemberg eingesetzten Server sowie deren Energiekosten auflistet, beziffert den Gesamtverbrauch auf 1.084.050 Kilowattstunden. Die Kosten betragen 346.896 Millionen Euro pro Jahr. Durch den Einsatz der axxcco® Green IT Server können jährlich 4.117 Kilowattstunden eingespart werden. Die Energiekosten belaufen sich auf 17.520 Millionen Euro, was eine Ersparnis von 329.370 Millionen Euro bedeutet. Zudem entfällt die Kühlung. „Die Green IT Server von axxcco® mit einem maximalem Verbrauch von 25 Watt können einen Großteil herkömmlicher Server mit mehreren SCSI-Laufwerken und rund 400 bis 600 Watt Verbrauch ohne Einschränkungen in der Rechenleistung ersetzen und das mit deutlich höherer Lese- und Schreibleistung“, so Karl Rabe.

Flexibles Portfolio für unterschiedliche Zielgruppen

Die Windcloud GmbH plant die Fertigstellung des Rechenzentrums bis August 2016. Schon jetzt bietet der ökologische Cloudhost vier verschiedene Cloud-Modelle und virtuelle Maschinen für kleine und mittelständische Unternehmen an. Zudem stehen drei verschiedene Domain-Pakete zur Auswahl. Windcloud will sich nicht auf die überlegende Nachhaltigkeit ihrer Produkte verlassen, sondern auch mit niedrigen Kosten überzeugen. Es wird zunehmen wichtiger auch die Kosten der Workloads im Auge zu behalten. „Dabei verfolgen wir stets das Prinzip GHz x Watt x Kosten = Effizienteste Cloud-Produkte“, so Karl Rabe.

Über die Windcloud GmbH:

Windcloud ist ein regenerativer Cloudhost mit eigenem Rechenzentrum. Das Unternehmen betreibt am Windpark-Standort Braderup ein Rechenzentrum, das ausschließlich mit regenerativer Energie betrieben wird. Durch die Verwendung eines bereits bestehenden Hybridspeichers können große Mengen Windenergie gespeichert und bei Windstille für den Betrieb des Rechenzentrums eingesetzt werden. Darüber hinaus können Solar- und Biogasstrom zur Versorgung und Absicherung eingesetzt werden. Das Unternehmen nutzt die kostengünstige und nachhaltige Infrastruktur, um seinen Kunden die besten virtualisierten Cloud-Produkte und Services zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen unter www.windcloud.de

Pressekontakt:

Windcloud GmbH
Bastian Springer
Stenvort 3
D-20257 Hamburg
Tel.: +49 176 9630 3647
presse@windcloud.org

Profil Marketing
Florian Riener
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531/387 33 18
f.riener@profil-marketing.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.