Weiterbildungen für Berufskraftfahrer bei der IbF Halle GmbH

Veröffentlicht von: IbF-Halle GmbH
Veröffentlicht am: 08.07.2016 16:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) -

In den letzten Jahren sind die von einem Berufskraftfahrer zu beachtenden Gesetze immer strenger geworden. Das beginnt beispielsweise mit der Wiederholung der Checks zur gesundheitlichen Eignung und setzt sich über die Pflicht zur Nutzung einer Fahrerkarte bis hin zu einigen vorgeschriebenen Pflichtweiterbildungen für Berufskraftfahrer (http://www.ibf-halle.de/)weiter fort. Wer sich nicht an diese Vorschriften hält, kann bei Kontrollen mit teils sehr hohen Bußgeldern belegt werden. Das trifft insbesondere bei einer fehlenden Pflichtweiterbildung nach BKrFQV zu, die nach den aktuellen gesetzlichen Regelungen von gewerblich tätigen Berufskraftfahrern alle fünf Jahre wiederholt werden muss.
Was umfasst die BKF-Pflichtweiterbildung für Berufskraftfahrer?
Bei der IbF Halle GmbH kann die BKF-Pflichtweiterbildung in einem Kurs absolviert werden, der fünf einzelne Schulungstage beinhaltet, in denen jeweils ein Themenkomplex der Weiterbildung abgehandelt wird. So wird ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität bei den Teilnehmern gewährleistet. Ein Themenkomplex behandelt die Fahrsicherheit sowie den Umgang mit der Sicherheitstechnik. Der Fokus bei zwei weiteren Modulen liegt bei der Sicherheit der Ladung und bei den sozialrechtlichen Vorschriften, die beim Güter- und Personenverkehr beachtet werden müssen.
BKF-Pflichtweiterbildung bedenkt auch Umweltaspekte
Dass der Bundesregierung und der Europäischen Union der Schutz der Umwelt immer wichtiger wird, zeigt sich auch an den Inhalten der BKF-Pflichtweiterbildung für Berufskraftfahrer. Dort steht ökonomisches Fahren an einem gesamten Unterrichtstag im Vordergrund. Die Palette der Themen umfasst sowohl die Einsparung von Kraftstoff durch eine vorausschauende Fahrweise als auch die Rücksicht auf die Umwelt durch eine optimale Planung der Fahrtrouten.
Außerdem wird bei der Weiterbildung berücksichtigt, dass Berufskraftfahrer ihr jeweiliges Unternehmen repräsentativ vertreten. Sie bewegen nicht nur die sichere Ladung von A nach B, sondern sind Dienstleister mit komplexen Aufgaben. Deshalb wird auch der optimale Umgang mit Kunden in der Aufbauschulung für Trucker vermittelt.
Welche Vorteile bietet die IbF Halle GmbH bei der BKF-Pflichtschulung?
Hier macht sich vor allem der modulare Aufbau bezahlt. Die Schulungstage zu den einzelnen Themenkomplexen finden kontinuierlich statt. So können die Interessenten jederzeit einsteigen. Wurde ein Thema in einem Zyklus verpasst, kann es problemlos im nächsten Zyklus nachgeholt werden. Die Schulungstage zu den verschiedenen Themen können einzeln gebucht werden. Die Schulungstermine wurden auf unterschiedliche Wochentage verteilt und werden regelmäßig auch an Samstagen angeboten. Sind genügend Interessenten vorhanden, kann die BKF-Pflichtweiterbildung außerdem als Kompaktkurs organisiert und innerhalb einer Woche durchgeführt werden.

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23 70178 Stuttgart
0711 - 400 40 297
pressemitteilung@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de/

Firmenportrait:

IbF-Halle ist das deutschlandweit führende Bildungszentrum im Bereich Smart-Repair. Die neutrale Institution bildet seit über sieben Jahren erfolgreich Fachkräfte für das Automobilgewerbe aus und weiter. Neben dem großen Bereich KFZ-Weiterbildungen samt Smart-Repair-Techniken erstreckt sich das Aus- und Weiterbildungsprogramm auch auf Qualifizierungsmöglichkeiten im industriellen Rohrleitungsbau, in der modernen Ausbildung von Berufskraftfahrern sowie Boten- und Kurierfahrern. Zu unseren Kunden zählen Privatpersonen ebenso, wie kleine bis mittelständige Unternehmen und Konzerne aus dem In- und Ausland, die ihr Personal bei IbF-Halle schulen lassen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.