Führungswechsel beim Wachstumschampion: Geballte Kompetenz für die Digitalisierung

Veröffentlicht von: NETFOX AG
Veröffentlicht am: 11.07.2016 15:56
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Ulrich Otto ist Aufsichtsratsvorsitzender, Prof. Dr. Christoph Meinel neu im Aufsichtsrat. Dr. Ortwin Wohlrab ist somit alleiniger Vorstand der NETFOX AG.

Die Hauptversammlung des IT-Systemhauses NETFOX AG hat am Freitag, dem 08. Juli 2016, einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Ulrich Otto, Prof. Dr. Christoph Meinel und Rainer Trimter wurden einstimmig in das Gremium berufen. Dr. Ortwin Wohlrab ist somit alleiniger Vorstand der NETFOX AG. Somit ist das Unternehmen, das von FOCUS und Statista als Wachstumschampion (http://www.netfox.de/blog/netfox-ist-wachstumschampion-2016)2016 ausgezeichnet wurde, bestens für die neuen Herausforderungen in der IT-Welt aufgestellt.

Mit dem neu gewählten Aufsichtsrat steht dem Unternehmen ein kompetentes Team zur Verfügung, um den Herausforderungen durch die Digitalisierung sowie der Sicherheit digitaler Geschäftsprozesse zu begegnen. Dr. Ortwin Wohlrab betont: "Eine leistungsfähige Infrastruktur ist eine wesentliche Voraussetzung, die notwendigen Veränderungen der Geschäftsmodelle durchführen zu können." Die IT-Infrastruktur ist nicht nur ein Thema für die IT-Abteilung. Es ist das Thema der Geschäftsführer und Vorstände.

Ulrich Otto zieht sich nach 27 Jahren aktiver Mitgestaltung aus dem operativen Geschäfts zurück. Den Wechsel vom Vorstand in den Aufsichtsrat sieht der Gründer der NETFOX AG positiv: "Diese Entscheidung habe ich bewusst und mit großer Zuversicht getroffen. NETFOX ist als professioneller IT-Dienstleister sehr gut aufgestellt und über die Region Berlin-Brandenburg hinaus erfolgreich etabliert." Ulrich Otto steht NETFOX weiterhin als strategischer Berater zur Verfügung und wird die weitere Entwicklung des IT-Systemhauses begleiten.

Mit Prof. Dr. Christoph Meinel wurde der ausgewiesene Experte im Bereich Internet-Technologien neu in den Aufsichtsrat des mittelständischen Unternehmens gewählt. Seit 2004 ist Christoph Meinel wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer des renommierten Potsdamer <a href="/hpi.de/">Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik </a>GmbH (HPI). "Ich möchte zusätzliche Impulse für die Region Berlin-Brandenburg setzen", begründet Christoph Meinel sein Engagement für den IT-Mittelständler aus Kleinmachnow. Ulrich Otto zu den möglichen Auswirkungen für sein Unternehmen: "Ich wünsche mir, dass die NETFOX AG ihr Portfolio analysiert und durch zusätzliche - auch softwarebasierte - Lösungen veredelt."

Rainer Trimter, Direktor der Commerzbank AG und der Finanzexperte im Team, bleibt dem Aufsichtsrat erhalten. Dr. Oskar von Dungern und Christiane Hotz-Firlus verlassen nach über 10 Jahren das Kontrollgremium. Die NETFOX AG bedankt sich ganz herzlich bei beiden für die kompetente und engagierte Begleitung und Unterstützung als langjährige Aufsichtsratsmitglieder.

Pressekontakt:

NETFOX AG
Kristin Dethloff
Heinrich-Hertz-Strasse 1b 14532 Kleinmachnow
+49 33203 290-600
presse@netfox.de
http://www.netfox.de

Firmenportrait:

NETFOX versteht sich als IT-Dienstleister der nächsten Generation. Als IT-Systemhaus mit der Erfahrung aus mehr als 27 Jahren Beratung und Betreuung von Hardware, Software und Services bieten wir individuelle unternehmenskritische anspruchsvolle IT-Lösungen. Zu unseren Kunden gehören öffentliche Auftraggeber, Energieversorger und Organisationen aus den Branchen der Forschung und Lehre, des Gesundheitswesens und der Wirtschaft. Im November 2015 wurde NETFOX von FOCUS und dem Statistikunternehmen Statista als der einzige IT-Dienstleister in der Region Berlin-Brandenburg als Wachstumschampion 2016 ausgezeichnet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.