BBG Asia feiert zehnjähriges Bestehen: Werkzeuge und Anlagen für Polyurethan (PUR) und Composites

Veröffentlicht von: auchkomm Unternehmenskommunikation
Veröffentlicht am: 11.07.2016 16:43
Rubrik: Industrie & Handwerk


2015 erzielten 55 Mitarbeiter einen Umsatz von umgerechnet 5,6 Millionen Euro in China (Foto: BBG).
(Presseportal openBroadcast) - • Umsatz seit 2012 fast verdoppelt

Mindelheim, den 11. Juli 2016. BBG Asia, die älteste Tochtergesellschaft des Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauers BBG, feiert zehnjähriges Bestehen: Im März 2006 wurde das Unternehmen im nordchinesischen Changchun unter dem Namen P-PEQ Ltd. gegründet, um Werkzeuge für den asiatischen Markt nach deutschem Qualitätsstandard zu fertigen. 2015 erfolgte dann die Umfirmierung in BBG Asia Ltd., so dass die Gruppe heute weltweit einheitlich auftritt. Mittlerweile ist die 100-prozentige Tochter zusätzlich an einem weiteren Standort in Shanghai vertreten. Im vergangenen Jahr erzielten 55 Mitarbeiter einen Umsatz von umgerechnet 5,6 Millionen Euro in China mit dem Verkauf von PUR-Schäumwerkzeugen. Zusätzlich wurden in China noch Maschinen und Anlagen im Wert von 4,3 Millionen Euro vertrieben. Damit ist das Land für die Unternehmensgruppe, zu der als drittes Mitglied noch BBG North America gehört, neben Europa der wichtigste Markt.

Stammgeschäft PUR-Schäumwerkzeuge

Das Hauptgeschäft der Tochterfirma ist der Vertrieb der in Changchun produzierten PUR-Schäumwerkzeuge, daneben werden Formenträgersysteme und Komplettlösungen zur Verarbeitung von Polyurethan stark nachgefragt. Die asiatische Tochter verfügt über eine eigene Werkzeug-Fertigung mit einem umfangreichen Maschinenpark. Außerdem ist BBG Asia bei der Installation von Formenträgersystemen tätig und übernimmt Serviceleistungen. Vor zwei Jahren dazugekommen sind Produktionstechnologien für die Composites-Serienfertigung, ein Geschäftsfeld, mit dem das Unternehmen stark wachsen möchte.
Als wichtigste Branche zählt aktuell die Automobilindustrie. Bedeutende Kunden sind Webasto und Fuyao, Saint Gobain, TM Glass, Mobitech, Sunntek und Xingyi. Seinen Kernmarkt sieht BBG Asia bislang klar in China, wo auch ein Großteil des Umsatzes erzielt wird. Korea nennt der Geschäftsführer Christian Fritz als zweitwichtigstes Land.

Umsatz seit 2012 fast verdoppelt

Ein Meilenstein für BBG Asia war 2013 der Aufbau eines zweiten Standortes in Shanghai, der vorrangig Werkzeugreparaturen und -modifikationen sowie Serviceleistungen übernimmt. Da es zudem gelang, zahlreiche Neukunden zu gewinnen, stieg der Umsatz in den letzten Jahren immer weiter an. Im September 2012 übernahm Christian Fritz die Geschäftsführung. Seitdem hat sich der Umsatz nahezu verdoppelt – von etwa 22 Mio. auf 40 Mio. Yuan im Jahr 2015.

Mehr Service und kürzere Lieferzeiten

Für die kommenden Jahre plant Fritz, das Leistungsangebot zu erweitern. Handling und Automation sind hierbei als neue Geschäftsfelder im Gespräch. Außerdem will er die Wettbewerbsfähigkeit durch einen umfangreicheren Service und kürzere Lieferzeiten weiter steigern.

Möglich werden sollen diese durch ein erweitertes Lager für die wichtigsten Produktionskomponenten und ein zuverlässiges Lieferantennetzwerk vor Ort. Im Jahr 2015 konnten bereits 99 Prozent aller Komponenten für die Herstellung eines PUR-Werkzeugs im Inland bezogen werden. Somit müssen die einzelnen Teile nicht mehr aus Deutschland geliefert werden und die Transportzeiten werden deutlich verkürzt. „Unsere Mission ist es, Kunden mit unserer Technologie, unseren Produkten und Serviceleistungen zu faszinieren“, erklärt der Geschäftsführer.

Fertigung von Probe- und Musterteilen

Zum Maschinenpark in Changchun gehören unter anderem neun Fräsmaschinen, davon drei 5-Achsmaschinen, die vor allem bei der Produktion von Werkzeugen zur PUR-Verarbeitung eingesetzt werden.
Als besonderen Service bietet das Unternehmen seinen Kunden neuerdings die Fertigung von Probe- und Musterteilen. Hierfür steht eine komplette PUR-Anlage aus einem hydraulischen Formenträger BFT-G und einer Hochdruckdosiermaschine Glassline zur Verfügung. Die speziell zum Umschäumen von Fahrzeugscheiben optimierte Anlage ist von Hennecke und BBG zusammen entwickelt worden und wird seit Kurzem gemeinsam vertrieben.


Kunden von BBG sind weltweit tätig

Der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer BBG GmbH & Co. KG ist ein ausgewiesener Spezialist für die Kunststoff verarbeitende Industrie mit Schwerpunkt Polyurethan. Das von dem geschäftsführenden Gesellschafter Hans Brandner geführte Familienunternehmen aus Mindelheim im Allgäu beliefert seine Kunden weltweit, wobei der asiatische Markt neben Europa und Nordamerika eine wichtige Rolle spielt. 2015 erwirtschaftete BBG mit rund 150 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz in Höhe von rund 23 Mio.

Den Text der Pressemitteilung als Word-Dokument und die Bilder in Druckqualität können Sie außerdem herunterladen von der Seite http://www.auchkomm.com/aktuellepressetexte


Belegexemplar erbeten:

auchkomm Unternehmenskommunikation, F. Stephan Auch, Gleißbühlstr. 16, 90402 Nürnberg, www.auchkomm.de

Pressekontakt:

Ansprechpartner:

BBG GmbH & Co. KG, Martina Barton, Telefon 08261 7633-23, E-Mail: martina.barton@bbg-mbh.com.
Weitere Informationen finden Sie unter www.bbg-mbh.com.

Firmenportrait:

auchkomm ist eine Nürnberger PR-Agentur, die mittelständische Unternehmen bei der Planung, Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreut.

Die Klienten von auchkomm sind im gesamten Bundesgebiet ansässig. Sie stammen überwiegend aus dem Maschinenbau, der Kunststoffverarbeitung und Logistik, den Finanzdienstleistungen, dem Bau, der Biobranche und der Sozialen Arbeit. auchkomm wurde 2001 von F. Stephan Auch gegründet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.