Umweltanalytik: Elementars neuer Analysator soli TOC cube

Veröffentlicht von: Elementar Analysensysteme GmbH
Veröffentlicht am: 11.07.2016 17:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

Die Elementar Analysensysteme GmbH stellte auf der Fachmesse "Analytica" ihr neues Analysegerät vor. Der soli TOC cube vereint erstmals mehrere Analyseverfahren auf ein kompaktes Gerät und kann sowohl den Gehalt an organischem als auch anorganischem Kohlenstoff einer Probe ermitteln, sowie den Gehalt an refraktären http://www.pr-gateway.de/presseverteiler/presseverteiler-neue-mitteilung#(d.h. nicht abbaubaren) Kohlenstoffen messen. Das Besondere: der soli TOC-Cube vereint mehrere Messmethoden und wichtige Ergebnisse auf ein Gerät, das zudem selbstständig und vollautomatisch arbeiten kann.

Mit dem soli TOC cube können relativ große Bodenproben analysiert werden, wodurch auch sehr inhomogene, also stark verunreinigte Proben analysiert werden können. Dies ermöglicht einen hohen Probendurchsatz und zuverlässige Messwerte. Um Feststoffe mit dem soli TOC cube im Temperaturrampenverfahren zu analysieren muss die Probe nicht zusätzlich vorbereitet oder behandelt werden. Bisher mussten für die Analyse der unterschiedlichen Kohlenstoffverbindungen mehrere Geräte verwendet werden. Mit dem soli TOC cube wird das Leben vieler Laboranten leichter. Sie benötigen diese Werte beispielsweise um Abfälle, Erdaushub oder Klärschlamm anhand der enthaltenen Kohlenstoffe für die Art der Enddeponierung vorschriftsgemäß zu klassifizieren. Auch wenn Schadstoffbelastung und Humusanteil von Böden ermittelt werden sollen, kommt der soli TOC cube zum Einsatz. Baustoffe und Mineralien werden ebenfalls mittels Kohlenstoffanalyse einer Qualitäts- und Reinheitskontrolle unterzogen. Weitere Informationen zu Analysatoren aus der Umweltanalytik finden sie hier (http://www.elementar.de/maerkte/umwelt)

Der Soli TOC cube ist in der Lage, verschiedene Kohlenstoffparameter einer Feststoffprobe zu ermitteln: Der TOC (= "total organic carbon" = gesamter enthaltener organischer Kohlenstoff in einer Probe) gibt das Maß der organischen Verunreinigung der Probe an. Ein zu hoher TOC-Wert in Deponie-Abfällen kann problematisch sein - häufig sind die Stoffe selbst giftig oder es werden bei den Abbauprozessen Schwermetalle oder Treibhausgase freigesetzt. Dies erfordert teure Entsorgung in speziellen Erddeponien. Soll nur der TOC ermittelt werden, kann das Direkt- und Differenzverfahren gemäß DIN 15936 angewendet werden. Wird das Temperaturrampenverfahren eingesetzt, können zusätzlich ROC und TIC ermittelt werden: ROC (Refraktäre organische Kohlenstoffe) sind abbauresistente und daher ungefährliche organische Kohlenstoffe wie Steinkohle, Ruß oder Diamanten (selten). Ist ihr Anteil am TOC relativ hoch, sinkt die Gefahrklasse des Abfalls und damit die Deponierungskosten. Der TIC-Gehalt = Total inorganic carbon = umfasst den gesamten enthaltenen anorganischen Kohlenstoff, das sind z. B. ungiftige Kalke (Carbonate). Im Temperaturrampenverfahren wird die Probe kontrolliert in zwei oder drei Stufen erhitzt. Dabei oxidieren bzw. verbrennen die verschiedenen Kohlenstoffe ab bestimmten Grenzwerten, dadurch kann ihr Anteil gemessen werden. Es funktioniert ohne den Einsatz von Säuren oder andere Probenvorbereitung, was zusätzlich Arbeit spart. Detaillierte Informationen zum soli TOC cube finden Sie hier (http://www.elementar.de/maerkte/umwelt/soli-toc-cube.html)

Bildquelle: http://www.elementar.de

Pressekontakt:

Elementar Analysensysteme GmbH
Fabienne Texier
Donaustr. 7 63452 Hanau
+49 6181 9100 - 0
info@elementar.de
http://www.elementar.de

Firmenportrait:

Elementar Analysensysteme ist der weltweit führende deutsche Hersteller von Elementaranalysatoren und weiteren Geräten für die Analytik nichtmetallischer Elemente wie Kohlenstoff, Stickstoff, Wasserstoff, Sauerstoff oder Chlor in allen organischen und der Mehrzahl der anorganischen Substanzen. Hervorgegangen aus dem Bereich Analysentechnik des Technologiekonzerns Heraeus entwickeln und fertigen wir seit über 110 Jahren in Hanau bei Frankfurt Elementaranalysatoren und andere Geräte für die Elementaranalyse. www.elementar.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.