2. Fachkonferenz: Roboter in der Automobilindustrie

Veröffentlicht von: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Veröffentlicht am: 12.07.2016 09:30
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Zum zweiten Mal treffen sich über 100 Experten und Entscheider aus der Roboter- und Automobilindustrie, um über aktuelle Trends und Herausforderungen zu sprechen: Planung von Mensch-Roboter-Kollaborationen (MRK), intelligente Greifsysteme und intuitive Bedientechnik, dies sind nur einige der Themen, die am 9. und 10. November in Ingolstadt behandelt werden.

Die Konferenz dauert zwei Tage, darin enthalten sind 20 Fachvorträge, eine Werksbesichtigung bei Audi, eine Abendveranstaltung und jede Menge Möglichkeiten, sich in entspannter Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen aus der Fachwelt auszutauschen.

https://www.sv-veranstaltungen.de/wp-content/uploads/2016/02/Fachkonferenz_Robotik_Internet-2.pdf

Top-Themen:

-Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) aus Anwendersicht
-MRK-Planung: wirtschaftlich und werkergerecht
-Flexibilität und additive Fertigung intelligenter Greifsysteme
-Intuitive Roboter-Programmierung und -Bedientechnik
-Humanoide Roboter an der Werkbank


Der Siegeszug der Roboter geht vor allem in der Automobilindustrie unaufhaltsam weiter. Beschleunigt wird diese Entwicklung zusätzlich durch den Megatrend Industrie 4.0. Die 2. Fachkonferenz: Roboter in der Automobilindustrie bietet Herstellern, Systemintegratoren und Anwendern von Robotersystemen eine Plattform, um sich auf anspruchsvollem Niveau über aktuelle Themen auszutauschen, Netzwerke zu pflegen und über Trends und Perspektiven zu sprechen.

TERMIN

9. und 10. November 2016 im Audi Sportpark Ingolstadt

https://www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/roboter-in-der-automobilindustrie/

Bereits angemeldet sind Vertreter von u.a.:

++ Audi ++ BMW ++ Daimler ++ Opel ++ Faro ++ Fanuc ++ KUKA ++ ABB Automation ++ KraussMaffei ++ MABI ++ SICK ++ EDAG ++ Dürr ++ RWTH Aachen ++ SCHUNK ++ Stratasys ++ Universal Robots ++ YASKAWA ++ Volkswagen ++ Fraunhofer IPA und IAO ++ KIT ++ ARENA2036 ++ Leibnitz Universität Hannover ++ Universität Bayreuth ++ Bernecke+Rainer ++ HLS Ingenieurbüro ++ ArtiMinds Robotics ++ robomotion und viele mehr.

Pressekontakt:

Andras Hetenyi
Projektleiter
SV Veranstaltungen GmbH
https://www.sv-veranstaltungen.de/wp-content/uploads/2016/02/Fachkonferenz_Robotik_Internet-2.pdf

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.