Neu: Limited Edition 2016 - Caledonia bietet Putter ab sofort als Sondereditionsmodell "Multicolour" an

Veröffentlicht von: Caledonia Putters
Veröffentlicht am: 12.07.2016 15:40
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - - Alle fünf Puttermodelle auch als Sondermodell erhältlich
- Preise von 1.050 bis 1.490 Euro
- Lieferung mit Sonder- und Wunschgravur

Hirschberg, Juli 2016 - Erstklassiges Design, höchste Verarbeitungsqualität, erlesene Rohmaterialien und individuelle Anpassung an Schwung und Physis dank einzigartiger "Hosel Insert Technology" - seit Jahren setzt Caledonia Putters aus Hirschberg (Baden-Württemberg) mit seinen Präzisionsspielgeräten neue Maßstäbe im Golfmarkt und begeistert Spieler vom Tour Professional bis zum ambitionierten Amateur. Pünktlich zum Start der Hochsaison 2016 dürfen sich Fans der Marke und Spieler, die das besondere Putt-Gefühl erstmals erleben möchten, besonders freuen. Denn Caledonia Putters führt eine Sonderserie ein, die nur 2016 erworben werden kann - das Sondereditionsmodell "Multicolour 2016". Das Besondere: Die Edelstahl-Oberfläche des Schlägers wird mit einem aufwändigen Rainbow-Finish versehen, das in allen Farben changiert und dem Schläger so eine ganz besondere Note verleiht. Robbie Sowden, Director Sales & Marketing von Caledonia Putters: "Zusätzlich zu den unzähligen Fitting-Optionen, die unsere Putter ohnehin auszeichnen und jedes Spielgerät zum Einzelstück werden lassen, möchten wir Golfern mit der Sonderedition 2016 etwas ganz Besonderes bieten." Das Sondereditionsmodell "Multicolour" ist für alle fünf Puttermodelle Big Eye, Viper, Full Mallet, Lineo und Vidivici erhältlich.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Puttern werden alle Caledonia Spielgeräte in einem 12-stündigen Prozess mit einer sogenannten DLC-Beschichtung (diamond like carbon) versehen, die eine besondere Materialhärte und absolute Kratzfestigkeit garantiert. Robbie Sowden: "Die Produktion des Sondereditions-Putters ist noch einmal deutlich aufwendiger, die maschinelle Strahlung des Putterkopfes wird hier durch eine Hochglanzpolitur per Hand ersetzt. Nach einem ersten Beschichtungsprozess folgt ein zweiter, der kurz vor Ende abgebrochen wird. So entsteht schließlich der einzigartige Rainbow-Look, der auch jeden Putter nochmals anders erscheinen lässt."

Jedes Modell im Multicolour-Look verfügbar
Das Multicolour-Finish ergänzt damit 2016 die regulären Finish-Varianten Silver, Copper Rose und Black. Das Editionsmodell ist zu einem Aufpreis von 300,- Euro gegenüber dem üblichen Listenpreis des jeweiligen Putters erhältlich. So wird der Urputter aus dem Hause Caledonia Big Eye für 1.050,-, das Modell Full Mallet für 1.190,-, Lineo und Vidivici jeweils für 1.390,- und die Viper für 1.490,- Euro angeboten. Jedes Modell wird mit Sonder- und Wunschgravur in einer hochwertigen Schutzbox samt Zertifikat geliefert. Die Produktion wird für alle Bestellungen vorgenommen, die bis einschließlich 31. Dezember 2016 bei Caledonia eingehen. Robbie Sowden: "Damit stellen wir sicher, dass alle Multicolour-Putter, die unsere Manufaktur in Hirschberg verlassen, absolute Einzelstücke bleiben. 2017 werden wir dann eine neue Sondereditionsserie auf den Markt bringen."

Caledonia - innovative Puttertechnologie made in Germany
Alle Caledonia Putter werden in akribrischer und aufwendiger Präzisionsarbeit am Firmensitz von Caledonia, in Hirschberg, hergestellt. Das Besondere: Im Gegensatz zu den üblichen Modellen werden Caledonia Putter dank seiner einzigartigen "Hosel Insert Technology" immer zu 100 Prozent auf die Spieleigenschaften des jeweiligen Golfers abgestimmt. Hierbei wird je nach Schwung und unabhängig vom bevorzugten Putterkopf - Blade wie Mallet - mit dem Hosel die Balance des Schlägerkopfs auf den jeweiligen Schwungtyp ausgerichtet. Unzählige weitere Fitting-Optionen, von der Groove-Technologie bis hin zu Sonder-Lie-Winkeln, runden die Produktserie ab.

Mehr Informationen über das gesamte Produktportfolio sind unter www.caledonia-golf.com oder auf Facebook erhältlich.

Über Caledonia Putters
Caledonia Putters mit Sitz in Hirschberg (Baden-Württemberg) gehört zu den führenden Entwicklern und Herstellern von Präzisionsputtern "made in Germany". Getreu dem Motto "Qualität neu definiert" stellt das Unternehmen seit 2012 aus erlesenen Rohmaterialien in akribischer Präzisionsarbeit High-Performance-Putter her, die sich dank der einzigartigen "Hosel Insert Technology" maximal auf die individuellen Bedürfnisse und den Schwung ihrer Spieler anpassen lassen - und somit zu Spielgeräten der Extraklasse werden. Bei der Entwicklung seiner Putter profitiert Caledonia vom jahrzehntelangen Know-how, das die Muttergesellschaft CPM Precision GmbH bei der Fertigung von Medizintechnikprodukten für die Dentalimplantologie gewonnen hat. Mit Viper, Vidi Vici, Lineo, Big Eye und Full Mallet hat Caledonia derzeit fünf Modelle im Markt, die sich an den Formen klassischer Putter - Blade oder Mallet - orientieren, aber zukunftsweisende Technologie, maximales Fitting-Potenzial und unverwechselbares Design vereinen. Tourspieler wie Marcel Schneider, Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele oder Philipp Mejow vertrauen nicht zuletzt deshalb auf die Putter aus Hirschberg. Geschäftsführer von Caledonia (CPM Precision GmbH) ist Claus-Peter Maier, verantwortlicher Director Sales & Marketing von Caledonia Robbie Sowden.

Pressekontakt:

Deutscher Pressestern
Romy Cutillo
Bierstadter Straße 9 a 65189 Wiesbaden
+49 611 39539 14
r.cutillo@public-star.de
http://www.deutscher-pressestern.de/

Firmenportrait:

Caledonia Putters

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.