Michael Peveler wird neuer Vice President Sales bei wePresent

Veröffentlicht von: wePresent
Veröffentlicht am: 12.07.2016 16:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

München, 12. Juli 2016 - wePresent gibt heute bekannt, dass Michael Peveler die Position des Vice President of Sales übernimmt, um das Unternehmen bei seinen Angeboten für den zunehmenden Bedarf kabelloser Collaborations-Lösungen auf dem heutigen Markt zu unterstützen. Mit der wachsenden Nachfrage nach integrativen kabellosen Lösungen festigt wePresent weiter seine Position als eines der führenden Unternehmen der Branche. Als erfahrener Channel Vice übernimmt Michael Peveler die Aufgabe, die globale Verkaufsstrategie zu lenken.

Micheal Peveler bringt 17 Jahre Erfahrungen auf der Leitungsebene von AMX, wo er zuletzt als Vice President of Education Sales tätig war, in seine Position bei wePresent ein. Unter seiner Führung wuchsen die Marktanteile von AMX im Bildungsbereich, und er war für mehrere auf Bildung fokussierte Initiativen verantwortlich, unter anderem das Education Alliance Program und die AMX Innovation Awards auf der jährlichen UB Tech Conference.

"Wir haben heute die Chance auf ein unbeschreibliches Wachstum", erklärte Peveler auf einer Konferenz bei der Bekanntgabe seiner neuen Position. "Der Bildungssektor benötigt diese Art von Lösung in Lehr- und Besprechungsräumen. In der letzten Zeit wurde in der Förderung öffentlicher Bildung das größte Wachstum der vergangen fünfzehn bis achtzehn Jahre verzeichnet. Ich habe mit Bewunderung verfolgt, was wePresent aufgebaut hat und fühle mich geehrt Teil dieses Unternehmens werden zu dürfen."

Von seiner Ausgangsposition als kleines Startup in einem schnell expandierenden Markt, ist wePresent zu einem national und dann internationalen führenden Wettbewerber in der Welt der kabellosen Präsentation gewachsen. Alleine in diesem Jahr hat das Unternehmen zwei neue Produkte auf den Markt gebracht: das WiPG-1600, ein auf den Bildungssektor ausgerichtetes Modell, entwickelt für die Integration in bereits bestehende kollaborative Umgebungen, sowie den SharePod, wePresents Anschluss-Lösung, die jedem Gerät mit HDMI-Anschluss kabellose Collaboration ermöglicht. Beide Produkte wurden mit dem Best-of-Show Award auf der ISE 2016 ausgezeichnet und fanden als solche bei verschiedenen Publikationen auf der InfoComm 2016 Beachtung.

Weitere Informationen zu kabellosen Präsentationslösungen von wePresent finden Sie auf der offiziellen Firmenwebsite: www.wePresentWiFi.com

Bildquelle: © wePresent

Pressekontakt:

GlobalCom PR-Network GmbH
Laura Lehmann
Münchener Str. 14 85748 Garching
089 36036 352
laura@gcpr.net
http://www.gcpr.de/

Firmenportrait:

Über wePresent
wePresent ist eine innovative Lösung, die es Anwendern erlaubt, von Kabeln und Verknüpfungen Abstand zu nehmen und digitale Inhalte kabellos zu präsentieren. Funktionen, die es bis zu 64 Nutzern ermöglichen, sich miteinander zu verbinden und über WLAN in 1080p HD zu präsentieren sowie die plattformübergreifende Unterstützung für beliebige Geräte, machen wePresent zum Marktführer im Bereich der Präsentationssysteme. Die Produktreihe von wePresent besteht aus den kabellosen WiPG-1000-, WiPG-1500- und WiPG-2000-Präsentationslösungen sowie dem WiPG Airpad und dem SharePod. wePresent besitzt Geschäftsstellen in den USA, Europa, Afrika und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wepresentwifi.com

Über P2M
P2M ist der europäische Distributor von wePresent. Das Unternehmen kann bereits viele Erfolge bei der Einführung und dem Vertrieb audiovisueller Produkte auf dem europäischen Markt verzeichnen. Mit Kompetenzen im Bereich der audiovisuellen Kommunikation, sowohl im Business-to-Business (B2B) als auch im Business-to-Consumer (B2C) Segment, ist P2M bestrebt, stets die besten, engagiertesten Händler und Endanwender für die Produkte bzw. die Klienten zu finden, die es repräsentiert. Das große Engagement des Unternehmens ist ein maßgeblicher Faktor für den Erfolg von wePresent.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.