Autismus und medizinische Versorgung - (k)ein Problem?!

Veröffentlicht von: Autismus Niedersachsen
Veröffentlicht am: 13.07.2016 09:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Fachtagung am 03. September 2016 in Hannover

Die Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen, vertreten durch den Verein einzigartig-eigenartig e. V., führt am 3.9.2016 in Kooperation mit der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AfS) ein Fachtagung unter dem Titel "Autismus und medizinische Versorgung - (k)ein Problem?!" durch.
Zielgruppe sind außer den in Niedersachsen lebenden Menschen mit Autismus sowie ihre Angehörigen und Menschen aus ihrem sozialen Umfeld insbesondere die Fachkräfte des Gesundheitswesens in Niedersachsen.
Nicht nur Rollstuhlfahrer sondern auch Menschen mit Autismus sind auf einen barrierefreien Zugang zum Gesundheitssystem angewiesen. Die Barrieren sind jedoch oftmals nicht baulicher Art und werden von Nicht-Autisten oftmals nicht wahrgenommen. Der barrierefreie Zugang ist von erheblicher Bedeutung, da Menschen mit Autismus unter anderem eine erhöhte Anfälligkeit für eine Reihe psychischer Erkrankungen aufweisen.
Spezifische Konzepte für eine adäquate, patientenzentrierte Kommunikation zwischen Fachkräften des Gesundheitswesens und Ratsuchenden sowie Patientinnen und Patienten mit einer Autismus-Spektrum-Störung liegen bislang jedoch noch kaum vor.
Ziel der Fachtagung ist es, die bereits vorliegenden Ansätze in der medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung zu erörtern und Weiterentwicklungsbedarfe in weiteren Disziplinen, insbesondere im Bereich der Gesundheitsförderung und Primärprävention (auch) für Menschen mit Autismus, zu diskutieren.
Auf Grundlage einer ressourcenorientierten Herangehensweise an das Thema sollen neben der Versorgungsperspektive insbesondere auch der Gewinn aus dem bürgerschaftlichen Engagement von Autistinnen und Autisten im Bereich der Selbsthilfe und der ehrenamtlichen Beratung sowie aus dem Engagement als Fachkräfte des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens transparent gemacht werden.
Im Anschluss an die Veranstaltung soll eine Dokumentation in Form eines Flyers für Arzt- und Psychotherapiepraxen in Niedersachsen entwickelt und verteilt werden, die Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten zum Thema barrierefreie Kommunikation und Versorgung für Menschen mit Autismus informiert und sensibilisiert.

Links zu Informationen zum Programm, Veranstaltungsflyer und zur Online-Anmeldung sind auf der Internetseite der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen

Die Fachtagung ist als Fortbildungsveranstaltung für beruflich Pflegende und <a href="https://www.aekn.de/nc/events/index/2016/09/03">Ärzte (http://www.autismus-niedersachsen.de/?page_id=908) anerkannt.

Pressekontakt:

Autismus Niedersachsen
Jürgen Isernhagen
Sunderstr. 61 29664 Walsrode
03212-1122048
vorstand@autismus-niedersachsen.de
http://www.autismus-niedersachsen.de/

Firmenportrait:

Die Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen (LAN) ist ein Zusammenschluss von Selbsthilfegruppen und Leistungsanbietern im Bereich Autismus. Die LAN wird vertreten durch den Verein einzigartig-eigenartig V., der in Kooperation mit der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AfS) die Fachtagung durchführt

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.