Stammkunde schließt erneut Energie-Contracting-Vertrag ab.

Veröffentlicht von: Südwärme AG
Veröffentlicht am: 13.07.2016 11:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Nach jahrelangen positiven Erfahrungen als Bauträger, entscheidet sich eine Wohnungsbaugesellschaft bei ihrem eigenen Objekt ebenfalls für Südwärme.

Esslingen am Neckar / Unterschleißheim, 07.07.2016:
Inmitten der historischen Altstadt der ehemaligen Freien Reichsstadt Esslingen am Neckar entstand unlängst ein Gebäude mit gesamt 12 Wohneinheiten. Bauherr ist der Deizisauer Bauträger, Citybau Wohnungsbaugesellschaft GmbH. Das Unternehmen ist seit Jahren Stammkunde der Südwärme AG. In Zusammenarbeit mit dem Südwärme-Kompetenzzentrum Maier Heiztechnik GmbH wurden in den letzten 12 Jahren mehrere Wärmelieferungsobjekte mit diesem Bauträger umgesetzt. Das aktuelle Projekt, das allerdings im Eigentum des Bauträgers bleibt, wird wie gewohnt ebenfalls von Südwärme für die nächsten 15 Jahre mit Wärme versorgt. Die Bauträger-Profis überzeugte neben dem Gesamtkonzept, mit der ökonomisch und ökologisch besten Lösung, bei der alle bestehenden komplexen Vorschriften eingehalten werden, der Finanzierung und dem Bau, vor allem der eigenverantwortliche Betrieb der Heizungsanlage durch Südwärme. Und darauf kommt es letztlich an: Um die gesetzlichen Vorgaben (ENEV und EWärmeG) einhalten zu können, ist eine aufwendige Anlagentechnik notwendig, deren Bedienung fachkompetente Fähigkeiten voraussetzt. Aus diesem Grund hat sich der Kunde für das Wärmelieferungskonzept der Südwärme entschieden. Hier kann er sich entspannt zurücklehnen und weiß seine Wärmeversorgung in guten kundigen Händen. Das Esslinger Objekt besteht aus 12 Wohneinheiten mit ca. 1.200 m² beheizter Fläche und der Möglichkeit einer späteren Erweiterung. Das Südwärme- Energiekonzept umfasst eine Heizzentrale, ausgestattet mit einem Blockheizkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von ca. 6 kW und einer thermischen Leistung von ca. 12 kW; einem Gas- Brennwertkessel mit einer Leistung von 90 kW sowie einem Pufferspeicher mit einem Nenninhalt ca. 1.000 Liter. Fazit: Südwärme bietet mit seinen umfassenden Energie-Contracting-Dienstleistungen, sowohl dem Bauträger als auch dem Eigentümer und Nutzer, entscheidende Vorteile. Durch die hohen und komplexen gesetzlichen Anforderungen, musste eine komplexe Anlagentechnik eingebaut werden. Der hohe Aufwand für Betrieb, Instandhaltung und Wartung sowie das benötigte Know-how und die Kompetenz für den optimalen Betrieb des BHKW ist über die Südwärme durch das Kompetenzzentrum vor Ort, die Maier Haustechnik GmbH, sichergestellt. Die Südwärme ist darüber hinaus verantwortlich für die gesamte organisatorische Verwaltung der Heizungsanlage sowie die diversen Anträge und jährlichen Meldungen bei den unterschiedlichsten Behörden. Dadurch ist der Eigentümer von der Auseinandersetzung mit dem komplexen Thema der Wärmeversorgung befreit und hat durch maximale Transparenz eine optimale Kostenkontrolle.Wieder eine Südwärme-Lösung, die sowohl unter technologischen, wirtschaftlichen als auch ökologischen Aspekten überzeugt.
Weitere Informationen: www.suedwaerme.de

Bildquelle: Südwärme AG

Pressekontakt:

QONTUR: marketing communications
Christoph Quattlender
Am Peenestrom 2 17449 Peenemünde
0172 7358089
quattlender@qontur.de
http://www.qontur.de

Firmenportrait:

Südwärme AG
Gesellschaft für Energielieferung

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.