WK Wertkontor informiert: 7% mehr Direktvertriebsmitarbeiter im Jahr 2015 bestätigen Wachstum der Branche

Veröffentlicht von: WK Wertkontor GmbH
Veröffentlicht am: 13.07.2016 13:57
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Von 192.000 Personen, die 2014 im Direktvertrieb arbeiteten, ist die Zahl 2015 bereits auf 206.000 gestiegen. Ein Großteil der Beschäftigten ist weiblich: Vor allem Mütter profitieren von den flexiblen Arbeitszeiten, wie auch die WK Wertkontor zu berichten weiß.

Im Jahr 2015 stieg die Zahl der Personen, die im Direktvertrieb arbeiten, um 7% von 192.000 auf 206.000 an. Davon sind mehr als drei Viertel (79%) weiblich – das geht aus der jährlichen Umfrage des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) hervor, in dem 45 Unternehmen Mitglied sind. Interessant ist auch, dass die Mehrzahl der Direktvertriebsmitarbeiter (83%) nebenberuflich tätig ist. Bei dieser Gruppe machen Frauen den Löwenanteil von 98% aus.

Der Vorstandsvorsitzende des BDD erklärt die eindeutigen Zahlen mit der flexiblen Arbeitszeiteinteilung, die im Direktvertrieb möglich ist. Frauen, die auf ihre Kinder aufpassen und dennoch etwas hinzuverdienen möchten, sind bei einer Teilzeitstelle im Außendienst gut aufgehoben, da sie hierbei bequem von Zuhause aus, am Abend oder am Wochenende arbeiten können. Aber auch in den Führungspositionen sind im Jahr 2015 vier von fünf Mitarbeitern weiblich. Diese wiederum haben mindestens zehn weitere Vertriebspartner unter sich. Familie und Karriere lassen sich demnach über eine Stelle im Direktvertrieb ohne Weiteres vereinbaren. Die aktuellen Zahlen lassen hoffen, dass eine Vereinbarung von Familie und Beruf mit finanzieller Sicherheit, wie es häufig gewünscht wird, für immer mehr Menschen möglich wird.

Auch bei WK Wertkontor können die Mitarbeiter von den Vorzügen direkter Vertriebsformen profitieren. Der Kundenstamm wird in individueller Absprache gepflegt und kann, je nach persönlicher Situation, aufgestockt werden. Mit Hilfe fundierter Schulungen lassen sich selbst nebenberuflich Zusatzeinkommen generieren. Das Prinzip gilt natürlich nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Flexible Arbeitszeitmodelle werden für die Gesellschaft immer wichtiger, da nicht nur Familie, sondern auch das eigene Wohl und die Work-Life-Balance immer mehr in den Fokus rücken, um gesundheitliche Einschränkungen wie Burnout oder Depressionen einzudämmen. Eine Anstellung in einem Direktvertriebsunternehmen kann diese Freiheit bieten und gleichzeitig einen lukrativen Neben- oder auch Vollzeitverdienst schaffen. Wer gut mit Menschen umgehen kann und gerne hochwertige Produkte anbietet, sollte über eine Anstellung bei einem Unternehmen wie der WK Wertkontor nachdenken.

Bei Interesse am Direktvertrieb finden Sie auf dem Blog der WK Wertkontor regelmäßig aktuelle Informationen: http://www.wk-wertkontor.de

Über die WK Wertkontor
Die WK Wertkontor GmbH ist ein 2014 gegründetes Unternehmen, dessen Schwerpunkte im Bereich des Vertriebs von Gütern besonderer Art liegen. Das Team besteht aus erfahrenen und fachkundigen Spezialisten.

Pressekontakt:

WK Wertkontor GmbH
Herr Frank Veltrup
Isselhorster 214
33335 Gütersloh
Tel.: 05241 / 305 430 2
Fax: 05241 / 305 430
Mail: info@wk-wertkontor.de
Internet: www.wk-wertkontor.de

Firmenportrait:

Die WK Wertkontor GmbH ist ein 2014 gegründetes Unternehmen, dessen Schwerpunkte im Bereich des Vertriebs hochwertiger Edelmetallprodukte und Sicherheitstechnik liegen. Mit einem Team aus erfahrenen und fachkundigen Spezialisten folgt die WK Wertkontor dem Motto „Werte schaffen und sichern“.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.