Gohl-Kühlturm DTC ecoTec erneut Eurovent zertifiziert

Veröffentlicht von: E.W. Gohl GmbH
Veröffentlicht am: 14.07.2016 12:48
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

(Singen) Der offene Dunstturm DTC ecoTec von Gohl erhielt Ende Juni die erneute Zertifizierung nach Eurovent. Damit können Planer, Anlagenbauer und Betreiber sicher sein, dass die vom Hersteller angegebenen Leistungsdaten eingehalten werden. Leistungstests vor Ort sind nicht nötig und insbesondere die Angaben zum Energieverbrauch sind zuverlässig.

Die Zertifizierung von Kühltürmen setzt sich nur langsam durch. Oft sind Anlagen daher zu groß dimensioniert, da Planer wie Betreiber mit Leistungsreserven für den Fall arbeiten, in dem die vom Hersteller zugesagte Leistung nicht erbracht wird. Zudem ist der Wirkungsgrad dieser Anlagen schlecht, was wiederum zu unnötig hohen Betriebskosten führt. Die E.W. Gohl GmbH hat demgegenüber schon 2014 bei der Vorstellung ihres neuen Dunstturms mit offenem Kreislauf dessen Leistungsdaten extern prüfen und bestätigen lassen. Geschäftsführer Christoph Korinth: "Wir wollen unseren Kunden die Sicherheit geben, dass sie mit dem DTC ecoTec ein höchst effizientes Kühlsystem einsetzen und dass sie sich auf dessen Leistungsdaten 100-prozentig verlassen können." Ende Juni 2016 haben externe Prüfer dies mit der erneuten Eurovent-Zertifizierung bestätigt. Grundlage sind unabhängige Tests auf Prüfständen und thermodynamische Berechnungen.

Der DTC 2336-3-900 hat eine Nennkühlleistung von 741 kW bei einer Leistungsaufnahme von 12.1 kW. Diese Werte beziehen sich auf die Wasserabkühlung von 35 OC auf 29,44 OC mit 25,56 OC Feuchttemperatur. Der DTC ecoTec nutzt ein wartungsfreies, aerodynamisch integriertes und elektronisch geregeltes Ventilatorsystem mit EC-Technik sowie eine optimierte Luftverteilung, um die Energieeffizienz zu maximieren und Schallwerte zu reduzieren. Die EC-Technik reduziert den Energiebedarf um bis zu 30 % gegenüber herkömmlichen riemenbetriebenen Ventilatoren. Der Kühlturm wurde unter Berücksichtigung der Hygieneanforderungen der VDI 2047/2 entwickelt. Alle Komponenten sind zur Wartung und Reinigung sowie für Hygienekontrollen und Probeentnahme durch das "Walk-in-System" leicht zugänglich.

Pressekontakt:

Tenncom AG
Kurt-Christian Tennstädt
Hohentwielstrasse 4a 78315 Radolfzell
07732 - 953950
ctennstaedt@tenncom.de
http://www.tenncom.de

Firmenportrait:

Die E.W. Gohl GmbH zählt seit einem halben Jahrhundert zu den europäischen Marktführern im Bereich Serienkühlturmbau. Innovatives technologisches Knowhow, Premiumqualität und modernste Fertigungsverfahren sind die Basis für diesen Erfolg.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.