Colfax zeigt große Seewasser-Pumpe und Turn-Key-Regelsystem auf der SMM

Veröffentlicht von: Allweiler GmbH
Veröffentlicht am: 14.07.2016 16:08
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

(Radolfzell - 14.7.2016) Colfax Fluid Handling stellt in Hamburg auf der SMM (Halle A2, Stand 219) zwei Weiterentwicklungen für Marineanwendungen vor. Zum einen die Kreiselpumpe MI-D mit einer Förderleistung von bis zu 3.900 m3/h und 50 m, zum anderen die schlüsselfertige Variante der elektronischen Pumpenregelung CM-1000 in Schaltschränken. MI-D fördert See- und Frischwasser für Kühl- und Ballastsysteme. CM-1000 für Kühlwasserpumpen kann für Neubauten vorinstalliert oder während der Fahrt installiert werden und ohne Stillstandszeiten in Betrieb gehen.

Mit den sechs neuen Baugrößen deckt die Baureihe "Allmarine MI-D" die Anforderungen auf Schiffen zwischen etwa 60" dw t bis über 200" dw t optimal ab. Patentierte konstruktive Merkmale bei dem doppelflutigen symmetrischen Aufbau mit nur einer Wellendichtung und ohne interne Lager sowie besonders korrosionsbeständige Werkstoffe führen zu zahlreichen Vorteilen. "Die MI-D ist wahrscheinlich die leichteste, kleinste und gleichzeitig langlebigste und effizienteste Wasserpumpe für große Fördermengen bei Marine-Anwendungen", so Christian Martin, Direktor Produktmanagement. Der Wirkungsgrad liegt über 80 Prozent, während der langen Serviceintervalle ist keine Wartung nötig. Und mit NPSH-Werten unter 4 m sind diese Pumpen ideal für Ballastsysteme. 4-Pol-Motoren verringern Platzbedarf und Anschaffungskosten im Vergleich zu 6-poligen Motoren.

CM-1000 regelt die Fördermenge der Seekühlwasserpumpen nach Frischwassertemperatur und aktuellem Kühlbedarf und spart so erheblich elektrische Energie. Condition Monitoring überwacht Leckage, Vibration und Lagertemperatur und erhöht so die Verfügbarkeit. Neu ist die einsatz- und einbaufertige Lieferung der gesamten Elektronik in Schaltschränken als "Cabinet Solution" komplett mit Frequenzumrichtern. Diese Module müssen nur noch auf dem Schiff verkabelt werden. Liegt das Schiff still oder macht nur langsame Fahrt in kalter Umgebung, schaltet CM-1000 jetzt die Pumpen komplett ab ("All-Off") und automatisch bei Bedarf wieder an, was zu einer weiteren deutlichen Energieeinsparung führt. "Cooler Clogging Supervision" überwacht schließlich den Zustand der Kühler und unterstützt die Besatzung bei der Planung und Wartung des Kühlsystems.

Pressekontakt:

Tenncom AG
Dr. Kurt Christian Tennstädt
Hohentwielstr. 4a 78315 Radolfzell
07732 - 953930
info@tenncom.de
http://www.tenncom.de

Firmenportrait:

Colfax Corporation - Colfax Corporation is a diversified global manufacturing and engineering company that provides gas- and fluid-handling and fabrication technology products and services to commercial and governmental customers around the world under the Howden, Colfax Fluid Handling and ESAB brands. Colfax believes that its brands are among the most highly recognized in each of the markets that it serves. Colfax is traded on the NYSE under the ticker "CFX." Additional information about Colfax is available at www.colfaxcorp.com.
Colfax Fluid Handling - Colfax Fluid Handling, a business of Colfax Corporation (NYSE: CFX), is a global leader in critical fluid-handling and transfer solutions for the commercial marine, defense, oil & gas, power and industry and total lubrication management markets. With a broad portfolio of technologies, products, systems and services and a deep base of application and engineering expertise, Colfax specialists work with customers to understand and focus on their toughest business challenges. As a result, Colfax can find and deliver the best customer solutions that provide the highest levels of reliability, efficiency and longevity with the lowest total cost of ownership. Colfax Fluid Handling encompasses the trusted product brands Allweiler®, COT-PURITECHSM, Houttuin?, Imo®, LSCSM, Rosscor®, Tushaco®, and Warren®.
NOTICE ON FORWARD-LOOKING STATEMENTS - This press release may contain forward-looking statements, including forward-looking statements within the meaning of the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Such forward-looking statements include, but are not limited to, statements concerning Colfax"s plans, objectives, expectations and intentions and other statements that are not historical or current facts. Forward-looking statements are based on Colfax"s current expectations and involve risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those expressed or implied in such forward-looking statements. Factors that could cause Colfax"s results to differ materially from current expectations include, but are not limited to factors detailed in Colfax"s reports filed with the U.S. Securities and Exchange Commission as well as its Annual Report on Form 10-K under the caption "Risk Factors". In addition, these statements are based on a number of assumptions that are subject to change. This press release speaks only as of this date. Colfax disclaims any duty to update the information herein. The term "Colfax" in reference to the activities described in this press release may mean one or more of Colfax"s global operating subsidiaries and/or their internal business divisions and does not necessarily indicate activities engaged in by Colfax Corporation.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.