Diese Katastrophen sind leicht zu verhindern.

Veröffentlicht von: tpm Technology Products Marketing GmbH
Veröffentlicht am: 15.07.2016 14:32
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Ein Apell an alle Speditionen.

Mit Schrecken lasen wir den Bericht über einen Tanklastzug in Not. Das kann unglaubliche Schäden verursachen und die Versicherungen werden dann nicht zögern, für uns alle die Beiträge zu erhöhen:

"Beinahekatastrophe durch geplatzten Reifen
Wie der Bayrische Fundfunk (BR) meldet, ist die Gemeinde Genderkingen im schwäbischen Landkreis Donau-Ries in der Nacht vom 12. auf 13. Juli nur knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt. Demnach war im Ort ein mehr als 30.000 Liter Diesel transportierender Tanklastzug nach dem Platzen eines der Reifen an dem Fahrzeug in Brand geraten, sodass die Gefahr einer Explosion bestand. Nach BR-Informationen hat der Fahrer seinen Laster nach erfolglosen eigenen Löschversuchen glücklicherweise dann aber noch aus dem Ort herausfahren können, wo die zwischenzeitlich eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr ihn schließlich rechtzeitig löschen konnten, bevor Schlimmeres passierte." http://www.reifenpresse.de/2016/07/14/beinahekatastrophe-durch-geplatzten-reifen/

Dabei ist gutes Reifenmanagement heute so einfach. Die Sensortechnik ist gut entwickelt und Reifen können während der Fahrt überwacht werden. Nicht nur das, die TireMoni Systeme werden ganz einfach nachgerüstet und sind sogar noch förderfähig. Speditionen bekomme Geld, um sich gegen Reifenschäden abzusichern. Doch immer noch rüsten viel zu weinig Speditionen RDKS von TireMoni nach. Das muß besser werden und zwar so: Reifendrucküberwachung für Nutzfahrzeuge bietet nicht nur dem Unternehmer wichtige Vorteile: Die nachgewiesene Reduktion des Treibstoffverbrauchs von ca. 5% und ein um bis zu 40% reduzierter Reifenverschleiss schonen unsere Umwelt und die Strassen. Die von TireMoni angebotenen Truck TPMS erfüllen die De-Minimis Kriterien und sind förderungsfähig als Fahrzeugbezogene Massnahme - überobligatorische Sicherheitseinrichtung.
Für den Unternehmer amortisiert sich die Investition in das System schon nach wenigen Monaten. Und anschliessend wandelt sich die Investition sofort in einen deutlichen Wettbewerbsvorteil: weniger Kosten pro Tonnenkilometer machen sich direkt im Betriebsergebnis bemerkbar und geben mehr Luft beim heutigen massiven Konkurrenzdruck. Und mit der De-Minimis Förderung wird der Vorteil fast sofort spürbar - handeln Sie jetzt sofort! Beantragen Sie die Förderungen.
Zusätzliche Sicherheit, keine Ausfälle und Verspätungen mehr - mit der kostengünstigen und einfach installierten Lösung von TireMoni lässt sich das sofort umsetzen. Zeigen Sie Verantwortungsbewusstsein für die Gesellschaft, für Ihr Unternehmen, für Ihre Mitarbeiter und fordern Sie uns: Füllen Sie das Kontaktformular aus und fordern Sie Ihre individuelle Ersparnis - Analyse an: https://www.tiremoni.com/startseite/nutzfahrzeuge/ (https://www.tiremoni.com/startseite/nutzfahrzeuge/)

Pressekontakt:

Think GmbH
Franz Stowasser
Gresgen 40 40 79669 Zell im Wiesental
0049 9099 9664966
support@tpm-systems.com
http://www.tiremoni.com

Firmenportrait:

TireMoni, die Marke der tpm-systems AG hat sich auf leicht nachrüstbare Reifendruckkontrollsysteme spezialisiert. Die Gründer der Firma haben die Entwicklung der Monitoring Technologie für KFZ Reifen von Beginn an begleitet. Mit dem TireMoni TM 100 errang die tpm-systems AG bereits Ende 2007 den ersten Platz im ADAC und ÖAMTC Vergleichstest direkt messender Reifendruckkontrollsysteme. 2014 folgte dann der erste Platz beim TCS. Die Marke TireMoni bietet europaweit innovative elektronische Reifendruckkontrollsysteme für Motorräder, Trikes. Quads, KFZ, Caravans, und LKW. Weitere Informationen unter http://www.TireMoni.com der internetshop ist: https://shop.TireMoni.com Am 18.11.2015 bekam TireMoni den Technik Award 2015 vom Deutschen Camping Club.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.