Realschulabschluss in Rhein-Main? Vieles spricht dafür!

Veröffentlicht von: Steinhöfelschule
Veröffentlicht am: 16.07.2016 00:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Schulwechsel: Steinhöfelschule berät Schüler aus dem Großraum Mainz, Bad Kreuznach, Ingelheim und Bingen

MAINZ / HEIDESHEIM. Der zweite Bildungsweg, mit diesem geflügelten Wort umschreibt man in Deutschland den Wunsch, zum Beispiel einen Realschulabschluss (http://www.steinhoefelschule.de/realschulabschluss-in-rhein-main-vieles-spricht-dafuer/) nachzuholen. Auch an die Steinhöfelschule in Mainz und Heidesheim wenden sich junge Menschen, die bisher noch keinen Abschluss haben oder auf ihrem bisherigen Abschluss aufbauen möchten. "Wer in Bildung investiert, investiert in die Zukunft. Das hat auch etwas mit Chancengleichheit zu tun", erklärt Studiendirektor i. Pr. Joachim Veigel, Schulträger und Schulleiter der privaten Steinhöfelschule in Mainz. Hier können Schüler aus dem Großraum Mainz, Heidesheim (Rhein-Main), Ingelheim, Bingen und Bad Kreuznach den Realschulabschluss machen.

Schüler in Mainz, Heidesheim und Umgebung: In die Realschule wechseln (http://www.steinhoefelschule.de): Optionen erweitern

Wer den Realschulabschluss ablegt, der erweitert seine Optionen. Davon ist Joachim Veigel überzeugt. Die Gründe, warum sich junge Menschen dazu entscheiden, ihren Realschulabschluss in Angriff zu nehmen, sind höchst individuell. "Wir hören im Erstkontakt mit unseren Schülern oft, sie seien an den bisherigen Schulen durch die Maschen gefallen und hatten nicht genug Betreuung und Transparenz in der Leistungsmessung. Beides können wir an der Steinhöfelschule anbieten. Wir vermitteln im ersten Gespräch, dass wir an unserer Privatschule viel Zeit dafür investieren, das Lernen zu lernen, also neben den Inhalten auch die Methoden zu vermitteln", erklärt der Schulleiter.

Es gibt gute Gründe für einen Schulwechsel: Realschulabschluss an der privaten Steinhöfelschule

An den Steinhöfelschulen in Mainz und Heidesheim bieten sich Schülern aus dem Raum Mainz, Heidesheim, Ingelheim, Bingen und Bad Kreuznach ideale Bedingungen. Hier können sie auf ihre bisherige schulische Bildung aufbauen und den sogenannten Mittleren Schulabschluss erwerben, der auch Mittlere Reife, Realschulabschluss oder Qualifizierter Sekundarabschluss I genannt wird. Die Schule verfügt über ein bestehendes, gut etabliertes Netzwerk zu Arbeitgebern der Region. Sie kombiniert die schulische Ausbildung in den Schwerpunkten Wirtschaft oder Verwaltung mit praxisbezogenen Angeboten. "Unseren Schülern stehen viele Wege offen: Nach dem Realschulabschluss auf eine Lehrstelle wechseln oder sich in Richtung Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife weiterbilden. Eins ist dabei völlig klar: Um neue Bildungswege einzuschlagen ist es nie zu spät", weiß Joachim Veigel.

Bildquelle: Steinhöfelschule

Pressekontakt:

Steinhöfelschule
Tina Veigel
Rheinallee 3 55116 Mainz
06131 ? 91 20 ? 0
mail@webseite.de
http://www.steinhoefelschule.de

Firmenportrait:

Lernen kann man besonders gut, wenn man sich auch wohl fühlt. Ob Schulwechsel in die Realschule, Mittlere Reife, FH-Reife, berufsbegleitende Fachhochschulreife oder Abitur - die Steinhöfelschule in Mainz und Heidesheim ist der richtige Ansprechpartner!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.