Mit der Datensicherheit viel Geld verdienen

Veröffentlicht von: wowpromotion
Veröffentlicht am: 18.07.2016 10:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Die AKTEN-EX GmbH ist der einzige Hersteller von Papierschreddern in der höchsten Sicherheitsstufe P-7

(NL/2136724266) Mobile Schredder auf LKWs montiert erfüllen nicht mehr die gesetzlichen Auflagen. Die AKTEN-EX GmbH macht jetzt ihren patentierten Schredder in der Sicherheitsstufe P-7 mobil und sucht Anleger.

Nach dem Skandal um die CIA / NSA Datenspähaffären weiß jeder, was man von der Sicherheit wichtiger Daten im Internet zu halten hat: NICHTS

Kein Wunder also, dass in vielen Bereichen die wirklich wichtigen Daten wieder oder noch immer auf Papier gedruckt werden, weil man seine Akten im eigenen Hause unter Kontrolle halten kann. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen müssen bestimmte Unterlagen (Stichwort "Buchhaltung") und natürlich auch die für das Unternehmen wichtigen Dokumente wie Verträge, Aufträge, Personalakten etc. viele Jahre lang aufbewahrt und archiviert werden.

Banken, Versicherungen, Industriebetriebe, Behörden, Ärzte, Steuerberater, Anwälte, Notare usw., sie alle benutzen weiterhin Papier und Aktenordner für ihre tägliche Arbeit. Doch irgendwann kommt der Tag, an dem sich der Vorgang erledigt hat und das Papier vernichtet werden kann und muss, um das Archiv nicht zu groß werden zu lassen.

Die AKTEN-EX GmbH ist seit nunmehr 80 !! Jahren auf die Entsorgung von Akten spezialisiert und stellt Schredder her, die in jedem Nebenraum eines Archivs aufgestellt werden können und zu einem konkurrenzfähigen Preis Akten vernichten - ohne Staub oder Brandgefahr.

Diese Maschinen sind zertifiziert nach der höchsten genormten Sicherheitsstufe P-7 nach DIN 66399 und vom TÜV Deutschland geprüft. Die AKTEN-EX GmbH hat auch für ihre Geräte von dem BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) als einziges Unternehmen, das Standgeräte herstellt, die Zulassung zur Vernichtung von Schriftgut, das unter die Bestimmungen der Geheimhaltung fällt.

Das Endprodukt der Aktenvernichtung ist ein leicht feuchtes, rieselfähiges Papiergranulat, dass man für das Recycling benutzen kann, und lesen ... lesen kann man nichts mehr.
100% nicht reproduzierbar.

Alle Einrichtungen, die mit vertraulichen Unterlagen umgehen, vernichten ihre alten Akten nach Ablauf der gesetzlichen Lagerfrist. Meistens wird dabei auf externe Dienstleister zurückgegriffen, deren Maschinen eine Sicherungsstufe von P-3 bis max. P-4 (durch Verwirbeln) erbringen, also das Papier ziemlich grob schreddern.

Einschlägige Datenschutzinstitute in Deutschland halten dagegen, daß Akten mit persönlichen Daten mindestens mit der Sicherheitsstufe P-5 vernichtet werden müssen.

Diese Feststellung hat gravierende strafrechtliche Folgen für alle, die an unqualifizierte externe Aktenvernichter entsprechende Aufträge vergeben. Wer sich nicht datenschutzkonform verhält, macht sich nach §203 StGB strafbar.


Aufgrund der guten Nachfrage nach stationären Anlagen, die von namhaften Unternehmen oder Behörden geordert werden, hat die AKTEN-EX GmbH eine mobile Lösung entwickelt, die auf LKWs montiert werden kann.

Diese Neuentwicklung erfüllt auch die strengen Datenschutzbestimmungen und garantiert somit bei den Kunden vor Ort höchste Sicherheit in der Papiervernichtung.
P-7 Schredder mobil wird bis heute weltweit nicht angeboten !

Jetzt ist Goldgräberstimmung beim Datenschutz - und aufgrund der bitteren Erfahrungen nach Snowden kennt hier keiner Pardon.

Die AKTEN-EX GmbH bieten derzeit Anlegern an, sich an dem Unternehmen zu interessanten Konditionen zu beteiligen, um die mobilen P-7 Schredder weltweit anbieten zu können.

Eine Kapitalanlage in die AKTEN-EX GmbH ist eine solide Sache, die durch hohe Renditen noch auffallen wird.

Mehr Informationen erhalten Sie auf <a href="http://xtraboerse.com" title="http://xtraboerse.com">http://xtraboerse.com</a>


Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der <a href="http://xtraboerse.com" title="http://xtraboerse.com">http://xtraboerse.com</a> und <a href="http://easyrusinvest.com" title="http://easyrusinvest.com">http://easyrusinvest.com</a> Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und <a href="http://xtraboerse.com" title="http://xtraboerse.com">http://xtraboerse.com</a> bzw. <a href="http://easyrusinvest.com" title="http://easyrusinvest.com">http://easyrusinvest.com</a> ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Pressekontakt:

wowpromotion
Peter Müller
Ackerstr. 13 10115 Berlin
-
pm@easyrusinvest.com
http://easyrusinvst.com

Firmenportrait:

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.