Sei du SELBST ohne WERT

Veröffentlicht von: J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Veröffentlicht am: 18.07.2016 11:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Der paradoxe Heilungsweg für ein stabiles Selbst

Es gibt kein Ego, das leiden könnte

Statistiken belegen, dass der Bedarf an Therapieangeboten in Deutschland eher zu- als abnimmt. Eine Folge der immer komplexer werdenden Welt? Oder Ausdruck einer fehlgeleiteten Suche nach einer Perfektion, die das Ego dauerhaft auf Trab hält, während das eigentliche Selbst von diesem Aktionismus verdeckt bleibt? Ina Kerns neues Buch räumt auf mit der bisherigen Betrachtung des Selbstwert-Themas, indem es die bisherige Betrachtungsweise auf den Kopf stellt. Während in Psychotherapien, Persönlichkeits-Coachings und Ego-Trainings das Ziel in der Erhöhung der eigenen Wertigkeit liegt, zielt Kerns Buch auf den paradoxen Gegensatz ab: die Unwichtigkeit bzw. Negation des Selbstwertes.

Dafür entlarvt sie mit klaren Worten das "Gedankenkonzept" des menschlichen Egos, das nach immer mehr strebt - nach mehr Erfolg, aber auch nach mehr Misserfolg. "Es entstehen interessante Möglichkeiten, wenn wir uns fragen, wie ein Leben ohne Selbstwert sein könnte", so Kern. "Heilung beginnt, wenn du dich nicht mehr so wichtig nimmst." Dann finde die schier endlose Frage nach Tätern und Opfern keinen Nährboden mehr, weil die Opferrolle nicht weniger als die Täterrolle von der Logik abhängt, ein Ego zu haben, das Verletzungen erleiden kann. Für viele Menschen bedürfen diese Verletzungen einer Reaktion, sie ziehen sich zurück oder werden selbst zum Aggressor.

Anders sieht es aus, wenn die Lösung nicht mehr in einer Rehabilitierung dieses illusionären Egos gesucht wird. Statt seine Energien in diesem schier endlosen Unterfangen zu verpulvern, erwächst die Möglichkeit, Gesundung an einem völlig unerwarteten Ort zu finden: In der Erkenntnis, dass nichts unserer Vollkommenheit etwas anhaben kann. Diese Vollkommenheit ist die Essenz unserer Natur. Kern gelingt es, diesen zunächst abstrakten Gedanken auf unseren Heilungsprozess zu beziehen. Danach wird es kaum noch möglich sein, mit dem eigenen Schicksal zu hadern.

Über die Autorin

Ina Kern wurde am 15.09.1960 als viertes von fünf Kindern in Ettlingen bei Karlsruhe geboren und lernte früh Verantwortung zu tragen und pflichtbewusst zu sein. Nach Beendigung einer kaufmännischen Ausbildung begann eine recht frühe "Karriere" als Vorstands-Assistentin mit Prokura. Im weiteren Verlauf übernahm sie im Management des Unternehmens zusätzlich die Aufgaben für Presse und Marketing. Nach knapp 20 Jahren beendete Ina Kern durch eine persönliche Krise diese berufliche Laufbahn und arbeitete zuerst selbständig im ähnlichen Bereich, während sie sich nebenberuflich mit Psychologie befasste und 2005 mit der Zulassung zur "Heilpraktikerin für Psychotherapie" in diesen neuen Beruf wechselte. Der "Kurswechsel" auf allen Ebenen weckte ein tieferes Interesse an Spiritualität und so begab sich Ina Kern auf den Weg ihrer eigenen Selbsterkenntnis. Die Einsichten, die sie hieraus gewann und quasi zur "Metamorphose" führten, veränderten nicht nur die Gesamtheit ihrer Persönlichkeit, sondern zwangsläufig auch ihre Weise, mit Menschen umzugehen. Ina Kern sieht sich heute als "Begleiterin" für Menschen in Krisen, egal ob psychologischer oder spiritueller Art. Sie veröffentlichte bei tao.de bereits das Buch Irrtümer und Ein-sichten auf dem Weg ins Nirwana - eine wahre Beschreibung.

Pressekontakt:

J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2 33615 Bielefeld
0521-56052257
julia.meier@j-kamphausen.de
www.tao.de

Firmenportrait:

tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist der Selfpublishing-Verlag der J.Kamphausen Mediengruppe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.