aquaLaatzium ist Deutscher Aufgussmeister 2016

Veröffentlicht von: aquaLaatzium Freizeit-GmbH
Veröffentlicht am: 18.07.2016 21:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Eine authentische Liebesgeschichte aus dem Norden rührt die Herzen der Jury bei den diesjährigen deutschen Aufgussmeisterschaften in Bad Mergentheim.

Die wohl besten Sauna-Aufgießer aus ganz Deutschland traten an, um sich im Wettstreit den deutschen Meistertitel 2016 in der Single und Team-Konkurrenz zu sichern. Für vier Tage wurde vom 14.07.-17.07. die 87m2 große Panorama-Holzhaussauna der Bad Mergentheimer Solymar Therme im Taubertal Austragungsort von spektakulären Showaufgüssen. Ein einmaliges Erlebnis für echte Sauna-Fans.

Die Aufgussmeister des aquaLaatzium schafften es unter 37 Einzelkämpfern und elf Paarungen im Team-Wettbewerb gleich mit zwei Team-Aufgüssen und einem Single-Aufguss unter die Finalisten. Die Sieger von Bad Mergentheim qualifizieren sich für die Aufguss Weltmeisterschaft im September, wo es weltweite Konkurrenz zu schlagen gilt.
Eine Love-Story aus Laatzen mit dem Titel "Feelings" berührte die Jury und belohnte Sandra Lorenz und Hans-Peter Brockmöller mit 613,467 Punkten. Bereits im 1. Durchgang konnten die Einheizer überzeugen, so die Wertungsrichter.

Eine wunderschöne und emotional umgesetzte Liebesgeschichte mit herausragenden Düften, einer perfekten Wärmeverteilung und großartiger Wedeltechnik führte zum Happy End.

Pressekontakt:

aquaLaatzium Freizeit-GmbH
Britta Pötter
Hildesheimer Straße 118 30880 Laatzen
05118602490
poetter@aqualaatzium.de
http://www.aqualaatzium.de

Firmenportrait:

Die aquaLaatzium Freizeit GmbH wurde im Jahr 2001 gegründet und hat ihren Sitz in Hannover Laatzen. Besuchern bietet das Unternehmen auf 75.000 Quadratmetern Abwechslung und Entspannung in den Bereichen Schwimmbad, Fitness, Sauna und Wellness. Die aquaLaatzium Freizeit-GmbH beschäftigt derzeit rund 160 Mitarbeiter.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.