Die kompakten Panasonic Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung

Veröffentlicht von: Kontaktwerk
Veröffentlicht am: 19.07.2016 10:08
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Vereinfachte Montage ohne Kälteinstallation

(NL/3509021347) Bei den kompakten Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung ist der komplette Kältekreis im Außengerät untergebracht. So erübrigt sich der Anschluss von Kältemittelleitungen.

Die kompakten Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung aus der Panasonic Aquarea-Familie lassen sich schnell und einfach installieren. Da die komplette Wärmepumpeneinheit mit Kältekreis im Außengerät untergebracht ist, erübrigt sich der Anschluss von Kältemittelleitungen. Mit Leistungen von 5 bis 16 kW decken die Panasonic Kompaktgeräte zur Außenaufstellung einen weiten Einsatzbereich ab.

Für die kompakten Luft/Wasser-Wärmepumpen von Panasonic wird kein separates Innengerät benötigt. Wärmetauscher, 7-stufige Wasserumwälzpumpe, Sicherheitsventil, Manometer, Elektro-Heizelement sowie der komplette Kältekreis wurden im Außengerät untergebracht. Bereits serienmäßig sind die Geräte mit einer Hocheffizienzpumpe ausgestattet.

Die Wärmepumpen arbeiten mit einem COP von bis zu 3,88 bei 2 Grad Celsius (A2/W35) sehr energieeffizient und können bis zu Temperaturen von -20 Grad Celsius eingesetzt werden. Alle kompakten Aquareas arbeiten mit dem bewährten Panasonic Inverter -System. Anders als bei herkömmlichen Wärmepumpensystemen, bei denen sich der Kompressor immer wieder an- und abschaltet, um die Leistung den aktuellen Erfordernissen anzupassen, wird bei den Aquarea-Wärmepumpen die Kompressordrehzahl automatisch abgesenkt, wenn weniger Heiz- oder Kühlleistung erforderlich ist. Das macht die Geräte langlebiger und sorgt immer für sparsamen Betrieb.

Ausgeliefert werden die kompakten Außengeräte von Panasonic mit der passenden Bedieneinheit, die bereits für die Steuerung über das Internet vorbereitet ist. Der Automatikbetrieb sorgt stets für hohen Heiz- und Kühlkomfort. Ein Estrichtrocknungsprogramm und die einfache Inbetriebnahme, die sich auf wenige wesentliche Parameter beschränkt, erleichtern dem Fachhandwerker die Installation.

Die Standard-Regelung kann mit dem Panasonic Wärmepumpen Manager HPM noch durch weitere Funktionen ergänzt werden. Der HPM macht die Anlage u. a. Smart Grid Ready und ermöglicht die einfache Installation und Regelung von kaskadierten Einzelgeräten direkt Out-of-the-Box. So gelingt auch die Realisierung von größeren Wärmepumpen-Anlagen mit bis zu 48 kW problemlos.

Die kompakten Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung decken mit den verschiedensten Ausführungen alle denkbaren Einsatzvarianten ab. Mit den Geräten sind Anlagenkonstellation von 5 - 48 kW möglich. Spezielle Hochtemperatur-Wärmepumpen der Baureihe HT können Vorlauftemperaturen von bis zu 65 Grad Celsius zur Verfügung stellen. Viele der kompakten Panasonic Außengeräte sorgen zudem nicht nur für komfortable Wärme, sondern können Gebäude über die Fußbodenheizung auch sanft abkühlen.

Eine Besonderheit bieten die Aquarea Kompaktgeräte der innovativen T-CAP-Baureihe. Die T-CAP-Wärmepumpen sind die einzigen Monoblock-Systeme am Markt, die selbst bis -15 Grad Celsius Außentemperatur noch die volle Heizleistung zur Verfügung stellen können. Und das ohne den Einsatz eines Elektro-Heizstabes! Das eröffnet dem Anlagenplaner zusätzlich Möglichkeiten bei der Auslegung der Wärmepumpen-Anlagen. So reichen für viele Gebäude bereits die kleineren Modelle aus, um auch an kalten Tagen eine komfortable Heizleistung zur Verfügung zu stellen.

Pressekontakt:

Kontaktwerk
Jürgen Koch
Schloßstr. 17 96253 Untersiemau
09565-616235
j.koch@kontaktwerk.com
www.kontaktwerk.com

Firmenportrait:

Über Panasonic Heiz- und Kühlsysteme
Mit über 30 Jahren Erfahrung, Standorten in mehr als 120 Ländern und über 200 Millionen verkaufter Verdichter ist Panasonic eines der führenden Unternehmen der Heiz- und Klimabranche weltweit. Panasonic bietet innovative Lösungen zum Klimatisieren und Beheizen von Wohngebäuden, Büros, gewerblichen Einrichtungen und Industriegebäuden.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Qualität gelegt. Alle Geräte müssen den hohen Qualitätsanforderungen der Panasonic-Entwicklungsabteilung an Haltbarkeit, Funktion und Design entsprechen, bevor sie auf dem Weltmarkt angeboten werden. Dabei achten die Entwicklungs-Ingenieure von Panasonic stets darauf, dass die strengsten Normen in Bezug auf Energieverbrauch, Umwelt und Geräuschemission erfüllt werden. So sorgt Panasonic weltweit für gesundes Raumklima, umweltschonende Heizungen und sparsame Warmwasserbereitung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.aircon.panasonic.de (http://www.aircon.panasonic.eu/DE_de/).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.