Neue Abdichtungsnormen und Nachhaltiges Bauen bei der AkadIng

Veröffentlicht von: Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Veröffentlicht am: 19.07.2016 10:40
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Neue Abdichtungsnormen und Nachhaltiges Bauen bei der AkadIng

Die DIN-Normen für Abdichtungen von Bauwerken und Bauteilen wurden umfassend überarbeitet und in fünf neue Einzelnormen zusammengefasst, die ab Frühjahr 2017 gültig sind und die bisherige DIN 18195 T.1-10 ablösen werden. Da die neuen Normen bei der Bauabnahme greifen, sind die Vorgaben bereits zum jetzigen Zeitpunkt in der Planungsphase zu berücksichtigen!

Um dieses sehr wichtige Thema auch in Ihre Nähe zu bringen, führt die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH wieder einmal eine bundesweite road-show durch. Die Seminarreihe befasst sich an 17 Standorten mit unterschiedlichen Bereichen der Abdichtungstechnik, die alle für den Hochbau relevant sind. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Abdichtungsplanung und -ausführung von erdberührten Bauteilen und Wandsockeln der DIN 18195, die durch die DIN 18533 ersetzt wird. Dabei wird besonders auf den Feuchteschutz von Kellerbereichen eingegangen, für die eine höherwertige Nutzung als Wohnraum oder Büro vorgesehen ist. Die weiteren vier Einzelnormen werden ebenfalls vorgestellt und erläutert.

Insgesamt behandelt werden die Themen Abdichtungen für erdberührte Bauteile, Abdichtungen von Innenräumen, Abdichtungen von nicht genutzten und genutzten Dächern, Abdichtungen von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton sowie Abdichtungen für Behälter und Becken.
Als Referenten und ausgewiesenen Experten konnte die AkadIng Herrn Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer gewinnen, der als stellv. Obmann im Arbeitsausschuss DIN 18533, Mitarbeiter im AA DIN 18534 und Leiter der AG DIN 18195 aktiv ist und gleichzeitig als öbuv Sachverständiger für Schäden an Gebäuden tätig ist.

Das Seminar " Die neue Normenreihe für Bauwerksabdichtungen DIN 18531 - 18535 (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Konstruktiver-Ingenieurbau/Konstruktiver-Ingenieurbau.html?suchstring=nnba&;suche_monat_von=11&suche_jahr_von=2015&suche_monat_bis=7&suche_jahr_bis=2020&such_kategorie_id=100&such_ort_id=0&such_veranstaltungsart_id=0&suchen=suchen&suche_abgesendet=1#anker-suchergebnis)" findet in Koblenz, Mainz, Hamburg, Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart, Heidelberg, Kassel, Berlin, Dresden, Erfurt, Nürnberg, Saarbrücken, München, Ulm, Ravensburg oder Singen statt.

Des Weiteren startet die AkadIng im Spätsommer eine weitere Seminarreihe zum Thema Nachhaltiges Bauen mit den Schwerpunkten " Optimierung der Planung (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Nachhaltiges-Planen-und-Bauen/Nachhaltiges-Planen-und-Bauen.html?suchstring=opgh&;suche_monat_von=11&suche_jahr_von=2015&suche_monat_bis=7&suche_jahr_bis=2020&such_kategorie_id=193&such_ort_id=0&such_veranstaltungsart_id=0&suchen=suchen&suche_abgesendet=1#anker-suchergebnis)" und " KfW-Förderung für Wohngebäude-Zertifizierungen (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Nachhaltiges-Planen-und-Bauen/Nachhaltiges-Planen-und-Bauen.html?suchstring=fwzn&;suche_monat_von=11&suche_jahr_von=2015&suche_monat_bis=7&suche_jahr_bis=2020&such_kategorie_id=193&such_ort_id=0&such_veranstaltungsart_id=0&suchen=suchen&suche_abgesendet=1#anker-suchergebnis)".

Denn bereits in den frühen Planungsphasen werden die Weichen für die spätere Nachhaltigkeitsqualität eines Gebäudes gestellt. Eine Optimierung des Planungsprozesses hinsichtlich der Aspekte der Nachhaltigkeit ist daher aus heutiger Sicht unerlässlich. Nachhaltiges Bauen basiert auf dem ganzheitlichen Prinzip, sowohl ökologische, ökonomische als auch nutzerspezifische Anforderungen im Rahmen einer integralen Planung ausgewogen und für den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes zu berücksichtigen. Daher werden auch im Förderprogramm des Bundes "Energieeffizient Bauen und Sanieren - Zuschuss Baubegleitung" seit dem 01.04.2016 die Erstellung von Zertifikaten für Nachhaltiges Bauen gefördert. Die Zertifikate werden für Wohngebäude erstellt, die den Bewertungskriterien entsprechen und von einer anerkannten Zertifizierungsstelle geprüft wurden.

BARRIEREFREIES BAUEN:
22.09.2016: Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen (Ostfildern)

BAU-, VERGABE- UND VERTRAGSRECHT:
29.08.2016: Systematik des deutschen Bau- und Planungswesens (Saarbrücken) (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Bau-Vergabe-und-Vertragsrecht/Systematik-des-deutschen-Bau-und-Planungswesens-Ingenieurqualifizierung-in-Saarbruecken.html)

BRANDSCHUTZ:
ab 23.09.2016: Sachverständige/-r für vorbeugenden Brandschutz (Ostfildern)
ab 14.10.2016: Fachplaner/-in für vorbeugenden Brandschutz (Ostfildern)
22.10.2016: Die neue MLAR - Änderungen, Planungs- und Ausführungsempfehlungen, Verwendung (Ostfildern)
ab 02.12.2016: Fachplaner/-in für gebäudetechnischen Brandschutz (Ostfildern)

ENERGIEEFFIZIENZ:
ab 16.09.2016: Energieauditor/-in gemäß DIN EN 16247 (Ostfildern)
ab 16.09.2016: Energieberater/-in für Baudenkmale und sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz im Sinne des § 24 EnEV (Ostfildern)
ab 22.09.2016: Wärmebrücken - erkennen, analysieren, berechnen (Ulm) (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Energieeffizienz/Waermebruecken-erkennen-analysieren-berechnen-Ulm.html)
ab 22.09.2016: Passivhaus-Planer/-in plus - 80 UE Nachschulung (Ostfildern)
ab 23.09.2016: Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand (Donaueschingen)
ab 13.10.2016: Ressourcenscout Baden-Württemberg (Ostfildern)
14.10.2016: Praxisseminar Wohnungslüftung: Grundlagen, Systeme, technische Regeln, Erfahrungen (Ulm)
ab 19.10.2016: Basis-Lehrgang "Energieeffiziente Gebäudeplanung" - Ausstellung von Energieausweisen für Wohngebäude nach § 21 EnEV (Ostfildern)
ab 21.10.2016: Drucklufteffizienz in der betrieblichen Praxis (Karlsruhe)
ab 25.11.2016: Energieeffizienz in der Beleuchtung - Planung, Systeme, Potenziale (Karlsruhe)

KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU/TWP:
ab 29.09.2016: Die neue Normenreihe für Bauwerksabdichtungen DIN 18531 - 18535 als Ersatz für DIN 18195 T.1-10 (in Koblenz, Mainz, Hamburg, Karlsruhe, Freiburg, Ostfildern, Heidelberg, Kassel, Berlin, Dresden, Erfurt, Nürnberg, Saarbrücken, München, Ulm, Ravensburg, Singen)
ab 18.10.2016: Auswahl, Gestaltung und Ausführung von nichtrostenden Stählen für Konstruktionen im Bauwesen (in Saarbrücken, Mainz und Ostfildern)
ab 04.11.2016: Fachplaner/-in Bauen im Bestand (Mainz) (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Konstruktiver-Ingenieurbau/Fachplaner-in-Bauen-im-Bestand3382.html)

NACHHALTIGES PLANEN UND BAUEN:
ab 08.10.2016: Optimierung der Planung durch ganzheitliche Herangehensweise mit BNB (in Freiburg, Ostfildern, Mainz und Ulm)
ab 14.10.2016: Nachhaltiges Bauen - KfW-Förderung der Wohngebäude-Zertifizierung (in Ostfildern und Mainz)

SACHVERSTÄNDIGENWESEN:
ab 15.09.2016: Grundlagen der Verkehrswertermittlung (in Karlsruhe, Freiburg, Ostfildern und Ravensburg)
ab 16.09.2016: Sachverständige/-r für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken (Ostfildern)
16.09.2016: Schäden durch energetische Sanierungsmaßnahmen (Ostfildern)
17.09.2016: Baustoffkunde und Korrosion (Ostfildern)
07.10.2016: Schäden an Fassaden (Ostfildern) (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Sachverstaendigenwesen/Schaeden-an-Fassaden-Sachverstaendiger-fuer-Schaeden-an-Gebaeuden.html)
08.10.2016: Schäden an WDVS (Ostfildern)
ab 14.10.2016: Sachverständige/-r für die Analyse und Sanierung von Schimmelpilzschäden (Ostfildern)
21.10.2016: Schäden an Gläsern und Fenstern (Ostfildern)
22.10.2016: Schäden an Untergeschossen und Abdichtungen (Ostfildern)
ab 15.11.2016: Die zehn häufigsten Schadens- und Haftungsfälle aus technischer und juristischer Sicht (in Berlin, Hamburg und Frankfurt)

SIGEKO:
ab 20.10.2016: SiGeKo gemäß RAB 30 Anlage C - spezielle Koordinatorenkenntnisse (Ostfildern)

BÜRONACHFOLGE:
ab 22.09.2016: Nachfolgeregelung und Bürobewertung für Architekten und Ingenieure (in Ostfildern, Karlsruhe, Freiburg, Ulm, München, Nürnberg und Regensburg)

PROJEKTSTEUERUNG:
25.11.2016: Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure (Koblenz)

UNTERNEHMENSFÜHRUNG:
ab 06.10.2016: Manager/-in für Büroorganisation - effiziente Strukturen im Planungsunternehmen (in Ostfildern und Koblenz)

PERSÖNLICHKEIT:
28.10.2016: Die Projektpräsentation - rhetorisch und psychologisch geschickt präsentieren und argumentieren (Mainz)
ab 11.11.2016: Modernes Zeit- und Arbeitsmanagement für Architekten und Ingenieure (in Ostfildern und Mainz) (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Themen-aus-dem-Berufsumfeld/Persoenlichkeit/Persoenlichkeit.html?suchstring=zusm&;suche_monat_von=11&suche_jahr_von=2015&suche_monat_bis=7&suche_jahr_bis=2020&such_kategorie_id=321&such_ort_id=0&such_veranstaltungsart_id=0&suchen=suchen&suche_abgesendet=1#anker-suchergebnis)
ab 11.11.2016: Besprechungen und Meetings straff und effizient führen (Ostfildern und Mainz)

MEDIATION:
ab 04.11.2016: Mediator/-in für das Bauwesen (Ostfildern)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.akademie-der-ingenieure.de (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Startseite/)

Pressekontakt:

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2 73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
akading@lenk-webservice.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Firmenportrait:

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen - aber auch für andere - bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als "Wissensvermittler" verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.