Langeweile Fehlanzeige

Veröffentlicht von: Emsland Touristik
Veröffentlicht am: 19.07.2016 11:32
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Der Korn- und Hansemarkt in Haselünne ist nur eine von vielen Veranstaltungen für Urlauber im Emsland

Die meisten Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet kommen vor allem zum Rad- und Kanufahren oder Wandern in den riesigen Moorgebieten ins deutsch-niederländische Grenzgebiet. Doch zwischen Papenburg im Norden und Lingen im Süden des Emslands finden bis in den Spätherbst hinein auch zahlreiche Feste und Festivals statt, so dass die Entscheidung, Aktivurlaub oder an einer der kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen, oft schwer fällt. Die Übersicht findet sich im Internet unter www.emsland.com/service/veranstaltungen/veranstaltungshighlights.html. Hier eine kleine Auswahl:

Beim "Historischen Korn- und Hansemarkt" in Haselünne vom 9. bis 11. September steht der mittelalterliche Handel im Mittelpunkt. Mit einem historischen Fallhammer werden eigens für den Markt entworfene Münzen geprägt. An 200 Marktständen wird wie im Mittelalter Handel getrieben. Zu kaufen gibt es beispielsweise historische Kleider, Kopfbedeckungen und Gürteltaschen aus Leder. Mittelalterliche Musik von Gruppen wie "In Aeterno" oder "Des Wahnsinns fette Beute", werden das Publikum mit Trommel, Dudelsack und anderen alten Instrumenten um Jahrhunderte zurückversetzen. Ganz neu im Programm wird die "Messepolizei" sein, die es bereits im 15. Jahrhundert gegeben hat und für Rechtmäßigkeit auf den Märkten zu sorgen hatte.

Im Moormuseum in Geeste findet am 31. Juli das "Buchweizenblütenfest" statt. Gäste lernen im Museum, wie das Emsland urbar gemacht wurde und die ersten Siedler im und vom Moor gelebt haben. Serviert wird beim Fest natürlich auch die lokale Spezialität, der Buchweizenpfannkuchen "Jan-Hinnerk".

In Papenburg lässt sich vom 19. bis 23. August ein Besuch der Meyer Werft mit dem "Augustmarkt" verbinden, einem der beliebtesten Volksfeste der Region - und zwar seit 304 Jahren.

Beim Fest "Lingener Bier Kultur" am 2. und 3. September ist der Name Programm. Über 80 Biersorten können probiert werden. Ebenso vielfältig ist das Essen. Statt Pommes und Bratwurst gibt es zu den Bieren passende Leckereien wie Dry-Age-Burger, Pulled Pork oder Roastbeef.

Das Schloss Clemenswerth in Sögel zählt mit seiner sternförmigen Anlage zu den reizvollsten Denkmälern des Spätbarocks in ganz Deutschland. Es bildet den Rahmen für die Schleppjagd am 29. September. Dann jagen Pferde mit der Hundemeute durch die Alleen der Schlossanlage, um einer künstlichen Fuchs-Duftspur zu folgen.

Bildquelle: www.emsland.com

Pressekontakt:

ReComPR
Thomas Rentschler
Herderplatz 5 55124 Mainz
+49 6131 216320
emsland@recompr.de
http://www.recompr.de

Firmenportrait:

Über das Emsland
Das Emsland erstreckt sich über 2.880 Quadratkilometer von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg und ist damit flächenmäßig größer als das Bundesland Saarland. Rund 1.000.000 Urlauber verzeichnet die Emsland Touristik jährlich, die meisten von ihnen sind Radwandertouristen und Familien. Der Landkreis bietet mit über 3.500 Kilometern ein ausgeprägtes Radwegenetz entlang der Flussläufe von Ems und Hase, Moore und Wälder, aber auch zahlreiche Bauern- und Ferienhöfe, die als besonders familienfreundlich zertifiziert sind.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.