Mit flexiblem SGD-Fernstudium zum Jagdschein

Veröffentlicht von: Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Veröffentlicht am: 19.07.2016 14:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Erstmals im Fernstudium: Ab August startet der SGD-Fernlehrgang "Jagdschein - Vorbereitung auf die staatliche Prüfung"

Pfungstadt bei Darmstadt, 19.07.2016 - Die Verbundenheit zur Natur, die Freizeit im Freien verbringen oder die Stille im Wald genießen - dies sind nur einige der Gründe, warum sich immer mehr Menschen für die Jagd begeistern. Doch wer in Deutschland die Jagd ausüben möchte, muss im Besitz eines gültigen Jagdscheins sein. Denn die Aufgaben des Jägers sind vielseitig: von der Erhaltung eines gesunden Wildbestandes, der Hege und Pflege des Jagdreviers, der Führung eines Jagdhundes bis hin zum sicheren Umgang mit Jagdwaffen. Eine fundierte Vorbereitung auf die Arbeit des Jägers können Interessierte nun erstmals per Fernstudium in Kombination mit drei Praxisseminaren in einem Lehrrevier im Allgäu erlangen - mit dem Fernlehrgang "Jagdschein - Vorbereitung auf die staatliche Prüfung" der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD). Der zwölfmonatige Fernlehrgang wird ab August angeboten und kann jederzeit zum individuell gewünschten Termin begonnen werden. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer von der Prüfungsbehörde die Urkunde zur bestandenen staatlichen Jägerprüfung. Sie gilt bundesweit als Grundlage für die Ausstellung eines Jagdscheins und einer Waffenbesitzkarte.

Was bedeuten die Zahlen 8 x 56 beim Fernglas? Wann ist ein Hund spurlaut? Welche Wildarten sind auch in Städten zu finden? Auf all diese Fragen sollte ein Jäger die Antworten kennen. Beim Fernlehrgang "Jagdschein - Vorbereitung auf die staatliche Prüfung" der SGD erlangen die Teilnehmer umfassende Kenntnisse über den Jagdbetrieb und die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Im ersten Teil steht insbesondere biologisches Grundwissen auf dem Plan, so dass die angehenden Jäger nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss Pflege und Schutz der Lebensgrundlage der Tiere im Wald gewährleisten können. Wissen über die jagdliche Praxis, rechtliche Vorschriften, Land- und Waldbau sowie das Jagdhundwesen zählen ebenso zu den Studieninhalten. Außerdem lernen die Studienteilnehmer auch den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit Jagdwaffen.

Fernstudium - Prüfungswissen zeit- und ortsflexibel lernen
Beim Fernstudium, das zeitlich flexibel neben Beruf und Familie absolviert werden kann, werden umfassende theoretische Kenntnisse in Studienheften vermittelt. Diese stehen auch als E-Books (PDF-Format) auf dem Online-Campus waveLearn zur Verfügung. Mit Einsendeaufgaben, die via E-Mail oder über den Online-Campus an den Fernlehrer geschickt werden können, vertiefen die Teilnehmer ihre Kenntnisse. waveLearn ist zudem eine Austauschplattform, die den Kontakt mit Tutoren und anderen Lehrgangsteilnehmern via E-Mail, Foren oder Chats ermöglicht.
Ein weiterer Vorteil des Fernstudiums: Jeder Teilnehmer kann selbst bestimmen, zu welchem Zeitpunkt er den Fernlehrgang beginnt. Die vorgesehene Studiendauer beträgt zwölf Monate bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Bearbeitungszeit der Studienhefte von circa 13 Stunden. Der Lehrgang kann jedoch auch früher abgeschlossen werden. Teilnehmer, die sich mehr Zeit lassen wollen, können die Betreuungszeit um bis zu sechs Monate kostenlos verlängern.

Präsenzseminare: Praxiswissen und Prüfungsvorbereitung im Allgäu
Um praktische Erfahrungen zu sammeln, gibt es drei Präsenzphasen beim Kooperationspartner der SGD, der Jagdschule Weitnau im Allgäu: Während eines fünftägigen Seminarblocks zur Jagd und Hege lernen die Teilnehmer unter anderem, Jagdeinrichtungen zu bauen, Futterstellen zu betreiben, Präparate anzufertigen und Spuren zu erkunden. Ein weiteres fünftägiges Seminar umfasst die Schießausbildung: Schießdisziplinen, den sicheren Umgang mit Jagdwaffen sowie die Waffenreinigung. Die SGD bietet zudem eine intensive Prüfungsvorbereitung. Neben einem Präsenztag zur Prüfungsvorbereitung können die Teilnehmer zusätzlich auch online auf den Fragenkatalog zugreifen, um sich individuell auf den Test vorzubereiten. Nach der bestandenen Jägerprüfung gilt die Prüfungsurkunde bundesweit als Grundlage für die Ausstellung eines Jagdscheins und einer Waffenbesitzkarte. Teilnehmer, für die Hamburg leichter erreichbar ist, können auch dort die Prüfung ablegen und werden auch dabei von der Jagdschule Weitnau betreut.

Weitere Informationen:
Fragen zum Lehrgang sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr und samstags zwischen 10:00 und 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail an Beratung@sgd.de. Weitere Informationen gibt es auf http://www.sgd.de oder der Google+ (https://plus.google.com/+SGD-Fernstudium) Seite der SGD.

Bildquelle: Fotolia noxmox

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c 81669 München
49 (0) 89-419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD):
Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 850 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.