Kasalla bringt den Kaiserwinkl zum Kochen - Lichterzauber 2016 in Tirol

Veröffentlicht von: Tourismusverband Kaiserwinkl
Veröffentlicht am: 19.07.2016 17:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

München/ Kössen, 19. Juli 2016 - Auch zum diesjährigen Lichterzauber des Kaiserwinkl (www.kaiserwinkl.com) war die kölsche Band Kasalla wieder zu Gast in Tirol. Trotz des Regens ließen es sich die fünf kölschen Jungs nicht nehmen, den einheimischen sowie zugereisten Fans eine stimmungsvolle Show zu bieten. So wurde das Konzert, das im Rahmen des Lichterzauber 2016 mit Lasershow am Walchsee stattgefunden hätte, in die Seetenne des Hotel Seehof nach Kössen verlegt. Sowohl Fans, als auch die Band haben die Zeit im Kaiserwinkl sehr genossen. Laut Aussage der Band darf sogar auf eine Wiederholung in 2017 gehofft werden: "Fünf wunderbare Tage im herrlichen Kaiserwinkl. Wir fühlen uns mittlerweile fast wie zuhause! Dass wir ob des wilden Bergwetters von der Open-Air-Bühne in die Seetenne ausweichen mussten, um unser Konzert zu spielen, ist zwar schade, aber die Atmosphäre in der urigen Tenne vor 300 Menschen war ebenfalls herrlich. Und wer weiß, vielleicht haben wir ja im nächsten Jahr die Möglichkeit, vor der magischen Kulisse des Walchsees und des wilden Kaisers zu spielen!"

Bildquelle: ©TVB Kaiserwinkl

Pressekontakt:

Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147 80339 München
089 - 716 7200 10
a.peters@m-manufaktur.de
www.m-manufaktur.de

Firmenportrait:

Allgemeine Informationen zur Region Kaiserwinkl:

Der Kaiserwinkl ist da, wo für Millionen von Touristen jedes Jahr optisch gesehen Tirol beginnt. Wer auf der Inntal-Autobahn zum Grenzübergang Kufstein strebt, für den sind der "Zahme Kaiser" und in seinem Rücken der "WildeKaiser" die ersten Boten von Österreichs beliebtestem Urlaubsland. Der erste Ferienort am Wege ist Rettenschöss.
Naturliebhaber kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn der kleine Ort bietet unberührte Landschaft und reineLuft. Folgt man der Hauptstraße weiter, gelangt man nach Walchsee. In der Nähe des Sees gibt es eine ökologischeRarität, die "Schwemm". Es ist Nordtirols größte erhaltene Moorlandschaft mit Orchideen, Streuwiesen und einer Fülleseltener Tiere. Am nächsten an den sanften Flanken des "Wilden Kaisers" liegt das romantische Dörfchen Schwendt.Schöne Wälder, saftige Almwiesen, unzählige Wanderwege und der Panoramablick auf das Kaisergebirge sind die Vorzüge des Ortes. Vierte Feriengemeinde im Kaiserwinkl ist Kössen, in einem weiten Talkessel gelegen, der den Schnittpunkt zwischen dem schroffen Kaisergebirge und den sanften Grasbergen bildet. Alte Häuser, viele Blumen, Fassadenmalereien und eine verkehrsberuhigte Zone im Zentrum machen den größten Ort des Kaiserwinkls zum Schmuckkästchen. Im Kaiserwinkl haben Bergsportler, Paragleiter, Drachenflieger und Tourenradler tausendfache Ferienmöglichkeiten. Zwei renommierte 18-Loch Golf-Anlagen liegen ebenfalls in der Region. Ob "Kasfest" oder Harley Davidson Treffen, ob Weltcup für Paragleiter und Drachenflieger oder alpine Mehrkampf-Veranstaltungen, im Kaiserwinkl kann man sehen und gesehen werden.

Weitere Informationen auf www.kaiserwinkl.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.