HAKA setzt auf die Küche für Generationen

Veröffentlicht von: frischblut
Veröffentlicht am: 20.07.2016 10:29
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - HAKA steht für hohe Qualität und Nachhaltigkeit im Bereich Küchen, eine HAKA Küche ist über Jahre ein fixer Bestandteil der Einrichtung. Daher ist es wichtig, dass die Küche nicht nur langlebig ist, sondern auch den Bedürfnissen in verschiedenen Lebensabschnitten entspricht. Der oberösterreichische Küchenspezialist verwendet nun Küchenelemente, die mit der Age Explorer Technologie entwickelt wurden. Ziel ist es, die Küche auch für die älteren Kunden optimal nutzbar zu machen.

Der demographische Wandel zeigt es ganz klar, die Gesellschaft wird immer älter. Immer mehr Menschen leben immer länger und wollen dabei so selbstständig wie möglich zuhause wohnen. Dabei benötigen sie jedoch Unterstützung. Natürlich gibt es bereits Gesamtlösungen für intelligente Häuser, die den Alltag erleichtern sollen. Oft ist die Antwort aber viel einfacher, etwa eine Küche, die auf die Bedürfnisse von älteren Menschen zugeschnitten ist.

„Wir wissen, dass sich nicht nur unsere älteren Kunden Komfort in der Küche wünschen“, so Gerhard Hackl, Eigentümer und Geschäftsführer von HAKA Küche. „Unsere Küchen schauen auf keinen Fall alt aus, obwohl sie mit einem Plus an Bedienkomfort designt sind. Ich denke, dass auch viele Junge die Innovationen, die durch den Age Explorer entstanden sind, gerne nutzen werden.“

Damit HAKA weiß, um welche Bedürfnisse es sich dabei genau handelt, arbeitet das Unternehmen mit dem sogenannten Age Explorer. Damit können sie die Veränderungen im Alter am eigenen Leib spüren. Mit Hilfe von Handschuhen, Brille und Ganzkörperanzug werden verschiedene Beeinträchtigungen simuliert. Dazu gehören vor allem das eingeschränkte Sehvermögen, steife Gelenke und nachlassende Muskelkraft.

Die Erkenntnisse aus diesen Selbstversuchen fließen dann in das Design und die Entwicklung neuer Küchenelemente ein. Ein Beispiel wäre etwa das automatische Öffnen von Schubkästen durch Antippen. Auch das Öffnen von Klappen in Oberschränken wird vereinfacht und fließend gemacht.

Oberösterreichisches Vorzeigeunternehmen
Hohe Qualität und größtmögliche Funktionalität zeichnen Möbel aus dem Hause HAKA aus. 2015 feierte HAKA sein 85-jähriges Bestehen. Was 1930 mit Karl Hackl und seiner Bau- & Möbeltischlerei begann, hat sich zu einem der größten Küchenhersteller Österreichs entwickelt.
HAKA garantiert Maßfertigung in neun Tagen. Der oberösterreichische Hersteller unter der Führung von Eigentümer Gerhard Hackl beschäftigt 130 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Mag. Petra Punzer, Mag. Barbara Heim
„frischblut“ Markenführung & Kommunikations GmbH
adalbert stifter platz 2 / top 1, a-4020 linz,
tel.: +43/ (0)732/ 37 16 16-18 / +43 (0)676/ 37 16 178
barbara@frischblut.at, www.frischblut.at

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.