Höchster Vertragsbestand seit Gründung der S-Direkt

Veröffentlicht von: Sparkassen DirektVersicherung AG
Veröffentlicht am: 20.07.2016 17:56
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Geschäftsjahr 2015: Beitragswachstum von über 15 Prozent / Vertragszahl nahezu verdoppelt in fünf Jahren / Kostenquote weiter reduziert / Ausgezeichnete Qualität

Düsseldorf, Juli 2016. Die Sparkassen DirektVersicherung AG (S-Direkt) verzeichnet im Geschäftsjahr 2015 erneut Rekorde: "Die Beiträge sind zum sechsten Mal in Folge gestiegen und die Anzahl der Versicherungsverträge hat sich innerhalb von fünf Jahren nahezu auf rund 330.000 verdoppelt", zog Dr. Jürgen Cramer, im Vorstand der S-Direkt u.a. zuständig für den Vertrieb, bei Vorlage des Geschäftsberichtes eine positive Bilanz.

Die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen haben sich binnen Jahresfrist von 69,8 auf 80,5 Millionen Euro erhöht, ein Plus von 15,3 Prozent. Damit erreichte die S-Direkt erneut ein deutlich oberhalb der Marktentwicklung liegendes Beitragswachstum. Die Bruttokostenquote konnte weiter gesenkt werden und liegt jetzt bei 12,4 Prozent. "Unsere Combined Ratio hat sich wegen der leicht gestiegenen Schadenquote zwar erhöht, liegt aber mit 97,3 Prozent in diesem umkämpften Markt nach wie vor unterhalb des Branchendurchschnitts", sagt Andrea Mondry, im S-Direkt-Vorstand u.a. zuständig für die Schadenabwicklung.

Das Gesamtergebnis geht auf +488 Tsd. Euro zurück. Der Grund liegt im Wesentlichen in der Dotierung der Schwankungsrückstellung in Höhe von 1.537 Tsd. Euro, die aufgrund der im langjährigen Mittel guten Schadenentwicklung notwendig war. (Im Vorjahr wurden 1.147 Tsd. Euro aus der Schwankungsrückstellung entnommen).

"Das Ergebnis ist unter dem Strich überzeugend, doch was noch wichtiger ist: Unsere Kunden sind sehr zufrieden", sagt Cramer. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor sei dabei das 3-S-Konzept: Sparpreise, Service und Sicherheit, ein preisgekröntes Kunden-Nutzen-Konzept. So war die Sparkassen DirektVersicherung im Jahr 2015 der einzige deutsche Kfz-Versicherer, der vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) den Deutschen Servicepreis 2015 und von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien den Service-Award 2015 erhielt. Auch der Deutsche Servicepreis 2016 wurde aktuell erneut der Sparkassen DirektVersicherung zuerkannt; die S-Direkt ist damit einer der wenigen Titelverteidiger über alle Branchen.

Der Vorstand hat sich auch für die kommenden Jahre viel vorgenommen. Unter anderem wird an der Entwicklung eines Nachfolgeproduktes des Telematik-Sicherheits-Services mit weiteren Verbesserungen gearbeitet. "Wir werden uns nicht ausruhen und in naher Zukunft mit unseren dann über 200.000 Kunden die 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke knacken", ist sich Mondry sicher. Für das Jahr 2016 wird von weiter steigenden Beständen und Gewinnen ausgegangen.

Eine übersichtlicher Darstellung der Kennzahlen finden sie hier. https://www.sparkassen-direkt.de/presse/geschaeftsjahr-2015/

Pressekontakt:

Sparkassen DirektVersicherung
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33 40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
juergen.cramer@sparkassen-direkt.de
http://www.sparkassen-direkt.de

Firmenportrait:

Die Sparkassen DirektVersicherung AG gehört zur größten deutschen Finanzdienstleistungsgruppe, der Sparkassen-Organisation. Als Direktversicherer kommt das Unternehmen dem Wunsch einer zunehmenden Zahl von Kunden entgegen: Der Kauf von Versicherungsprodukten und die Abwicklung von Schadenfällen sollen "direkt" erfolgen - z. B. einfach per Telefon oder Internet. Kunden mit dieser Erwartung bietet die S-Direkt das 3-S-Konzept: Sparpreise, Service und Sicherheit.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.