Sport Mental Coach Ausbildung - Die wichtigsten Fragen

Veröffentlicht von: Kleinbeck Akademie
Veröffentlicht am: 21.07.2016 12:24
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

Im Internet finden sich einige Angebote, für eine
Ausbildung zum Sport Mental Coach, so dass viele
interessierte Sportler, Trainer und mental Neugierige
oft überfordert sind und nicht genau wissen, worauf
es bei einer professionellen Ausbildung wirklich ankommt.

Viele Interessenten sind sich noch völlig unsicher,
ob eine Sport Mental Coach Ausbildung überhaupt
etwas für sie ist und welche Inhalte für den Erfolg
notwendig sind.

Deswegen hat der Ausbildungsleiter der Kleinbeck Akademie
Christoph Kleinbeck die wichtigsten Fragen
in einem Blogartikel (http://christophkleinbeck.com/die-11-wichtigsten-fragen-fuer-die-auswahl-einer-sport-mental-coach-ausbildung/) zusammengeschrieben, um hier
etwas mehr Klarheit zu schaffen.

Dieser Sport-Mental-Artikel (http://christophkleinbeck.com/die-11-wichtigsten-fragen-fuer-die-auswahl-einer-sport-mental-coach-ausbildung/) gibt Aufschluss, auf was zukünftige
Sport Mental Coaches zu achten haben und welche Fragen
vor der Wahl der Ausbildungsstätte unbedingt zu beachten
sind.

Der Sport Mental Coach Experte Kleinbeck erklärt zum Beispiel auf die Frage, ob die ausbildende Akademie auch genügend Praxiserfahrung aufweisen kann, dass der Sport Mental Coach Ausbildung Anbieter mind. 10 Jahre Berufserfahrung und nachgewiesene Praxis Vorweisen sollte.

Ebenfalls sei es wichtig zu klären, wie lange geht die Sport Mental Coach Ausbildung, denn ein 2-Tages-Kurs sei zwar ein kleiner Anfang, aber auf keinen Fall ausreichend für ein professionelles Coaching auf Profi-Niveau. Die Ausbildung sollte auch keine Massenveranstaltung sein, sondern die ideale Gruppengröße bestehe aus 8-12 Teilnehmern!

Einer der vielen wichtigen Punkte aus dem Artikel sticht besonders heraus, denn der Profi-Coach Christoph Kleinbeck rät, sich mit dem Akademieleiter vorher telefonisch auszutauschen, um festzustellen ob die Chemie miteinander und die Ausbildungsinhalte stimmig sind.

Keinesfalls sollte man jedoch nicht nur nach dem billigsten Angebot suchen, sondern schauen was man für den Preis alles geboten bekommt, ob Zusatz-Lernprogramme und Ratenzahlungen angeboten werden. Denn im Nachhinein ärgert man sich, wenn nur nach dem Preis geschaut wurde.

Christoph Kleinbecks letzter Hinweis ist, nach dem Gespräch dem Bauchgefühl zu gehen, denn dem könne man uneingeschränkt folgen.

Den vollständigen Artikel darüber finden Sie hier 11 wichtigsten Fragen zur Wahl einer Sport Mental Coach Ausbildung (http://christophkleinbeck.com/die-11-wichtigsten-fragen-fuer-die-auswahl-einer-sport-mental-coach-ausbildung/)

Pressekontakt:

Kleinbeck Akademie
Christoph Kleinbeck
Pflegerbauerstraße 10 81925 München
08930005498
info@mental-coach.com
http://www.mental-coach.com

Firmenportrait:

Seit 2005 bietet die Kleinbeck Akademie unter der Leitung von Christoph Kleinbeck für Sportler, Unternehmer und Privatpersonen Mentales Coaching an. Im Vordergrund stehen dabei die körperliche und geistige Potenzialentfaltung und Leistungsoptimierung. Das Herzstück des Unternehmens ist die Ausbildung zum Sport Mental Coach. Die Kleinbeck Akademie ist anerkanntes Lehrinstitut der ECA und bildet Trainer, Sportler und Coaches zum zertifizierten Sport Mental Coach aus. Am Unternehmensstandort München führt das Unternehmen regelmäßig praxisbezogene Seminare zu Themen wie z. B.: Teamcoaching, Selbstbewusstsein, Berufung und Wettkampfvorbereitung durch. Mit insgesamt 5 Fachreferenten im Bereich Mentaltraining Sport setzt die Akademie für Sport Mental Coaching in Sachen Qualität, Innovation und Professionalität Maßstäbe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.