'Ja, ich will ... arbeiten!' - Crowdsponsoring für HIV-Positive

Veröffentlicht von: Perspektive A Plus gGmbH
Veröffentlicht am: 21.07.2016 17:32
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) - Der Regierende Bürgermeister von Berlin eröffnet die Online-Spendensammlung "Ja, ich will ... arbeiten!" für unversicherte, HIV-positive Menschen.

Zur Woche der Welt-Aids-Konferenz 2016 in Durban: Der Regierende Bürgermeister von Berlin eröffnet die Online-Spendensammlung "Ja, ich will ... arbeiten!" der Perspektive A Plus gGmbH zur Problematik von unversicherten, HIV-positiven Menschen in Berlin.

Diese Menschen haben ohne Krankenversicherung auch keinen Zugang zu den Medikamenten, die HIV in Schach halten.

Das Unternehmen Perspektive A Plus, eine gemeinnützige GmbH der Berliner Aids-Hilfe e.V., möchte auf dieses Problem öffentlich aufmerksam machen.
Unabhängig von seiner Auftragslage will es mittels einer Online-Spendenaktion (Crowdsponsoring) einen Arbeitsplatz für einen unversicherten, HIV-positiven Menschen für ein Jahr schaffen.
Dadurch erhält dieser Mensch Zugang zur Krankenversicherung und zu den lebenserhaltenden Medikamenten der antiviralen Therapie.
'Ja, ich will ... arbeiten!' wurde als Online - Spendenaktion auf der Internet-Plattform 'Startnext.com' am 16.07.2016 gestartet.

Lothar Klein, Geschäftsführer der Perspektive A Plus gGmbH fasst zusammen:
"Durch die Schaffung von Arbeitsplätzen für unversicherte, HIV-positive Menschen gelingt über die dann bestehende Krankenversicherung eine Versorgung mit den notwendigen antiviralen Medikamenten.
Jedes Unternehmen, jede Organisation und jede Person kann dazu einen Beitrag leisten.
Dieser Beitrag kann ein direktes, konkretes Arbeitsplatzangebot, die Vermittlung eines solchen Angebotes und - in Form unseres Crowdsponsoring-Projektes 'Ja, ich will ... arbeiten!' - die direkte finanzielle Unterstützung der Schaffung eines Arbeitsplatzes sein."
Der Arbeitsplatz soll spätestens zum 01.10.2016 besetzt werden.

Die Perspektive A Plus gGmbH wurde im September 2015 gegründet, um Arbeitsplätze für HIV-positive und/oder schwerbehinderte Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu schaffen.

Alle Bewerber_innen für die neue Arbeitsstelle sind Hilfesuchende aus dem Projekt 'Unversichert mit HIV' der Berliner Aids-Hilfe e.V., gefördert vom ViiV Healthcare Positive Action Programm.

Weitere Informationen im Internet unter 'Ja, ich will ... arbeiten!' (https://www.startnext.com/jaichwillarbeiten)
oder auch persönlich über Herrn Lothar Klein, 030 - 23 92 33 51.

Pressekontakt:

Perspektive A Plus gGmbH
Lothar Klein
Kurfürstenstraße 130 10785 Berlin
030-23923351
lothar.klein@perspektive-a-plus.de
http://www.perspektive-a-plus.de/

Firmenportrait:

Die Perspektive A Plus gGmbH ist ein Tochterunternehmen der Berliner Aids-Hilfe e.V., die Förderung und Unterstützung behinderter und hilfsbedürftiger Personen, besonders die Förderung von Projekten der Gesundheitsprävention, Emanzipation, Selbsthilfe, Berufsförderung / Wiedereingliederung im Arbeitsmarkt und psychosozialen Unterstützung im Bereich HIV und Aids betreiben.

Sie planen eine Veranstaltung, die nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen entwickelt und umgesetzt werden soll?
Sie haben eine Projektidee für Ihr Unternehmen oder Organisation, die im Ganzen oder in Teilbereichen geplant und nach Ihren Vorstellungen realisiert werden soll?
Sie benötigen Unterstützung bei der Pflege Ihrer Sponsor*innen und potentiellen Spender*innen oder suchen für eine konkrete Aktion neue Wege der Spendenakquise?
Diese Agenturleistungen bieten wir an und gehen dabei auf Ihre Wünsche und Ziele ein!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.