Happy Birthday für den ersten „Mr. President“ aus Arkansas

Veröffentlicht von: Wilde & Partner
Veröffentlicht am: 22.07.2016 13:00
Rubrik: Urlaub & Reise


Wahlnacht 1992 ©Courtesy of the Old State House Museum Little Rock
(Presseportal openBroadcast) - Zum 70. Geburtstag von Bill Clinton präsentiert CANUSA TOURISTIK touristische „Hot Spots“ im Geburtsstaat des 42. US-Präsidenten

Diese Wahlkampfpause muss sein: Wenn der einstige US-Präsident Bill Clinton am 19. August 2016 seinen 70. Geburtstag feiert, wird Ehefrau Hillary trotz Präsidentschaftskandidatur sicherlich an seiner Seite sein und mit ihrem Gatten auf sieben bewegte Lebensjahrzehnte anstoßen. Eine große Rolle spielte in ihnen der US-Bundesstaat Arkansas, der sowohl Geburtsstätte als auch langjähriger politischer Wirkungsort des berühmten Politikers ist. Der Nordamerika-Spezialist CANUSA TOURISTIK stellt Urlaubern wichtige touristische „Hot Spots“ vor, die dem ehemaligen Gouverneur von Arkansas gewidmet sind bzw. sein dortiges Leben maßgeblich prägten.

Geboren und aufgewachsen ist Bill Clinton in der Kleinstadt Hope im Südwesten von Arkansas. Sein Geburtshaus in der Hervey Street ist heute ein „National Historic Site“ und täglich für Besichtigungen geöffnet. „In diesem Haus lernte ich das Gehen, das Sprechen und das Lesen“, wird der frühere US-Präsident auf der Website zitiert. Im Besucherzentrum gibt es viele Eindrücke seiner ersten Lebensjahre. Auch im Hope Visitor Center and Clinton Museum wird an die engen Bande erinnert, die Bill Clinton noch immer zu seiner Geburtsstadt hat.

In der knapp über 70.000 Einwohner zählenden Stadt Fayetteville befindet sich die University of Arkansas, in der Bill Clinton nach seinem Studium – wie auch Ehefrau Hillary - Rechtswissenschaften unterrichtete. Das dortige Leben des Paares spiegelt sich im Clinton House Museum wieder, in dem beide in den frühen Siebzigern nicht nur lebten, sondern am 11. Oktober 1975 auch den Bund fürs Leben schlossen. Eine Kopie von Hillarys Hochzeitskleid ist nur eines von vielen Andenken an diese Zeit, die im Museum zu sehen sind.

Die politische Laufbahn von Bill Clinton prägte Little Rock, die Hauptstadt von Arkansas, in der er über zwölf Jahre lang als Gouverneur wirkte. Sein Amtssitz war das Arkansas State Capitol, das Besucher auf kostenfreien Touren erkunden können. Als „First Family“ des Bundesstaates lebte die Familie im Arkansas Governor’s Mansion, das noch heute Wohnsitz des amtierenden Gouverneurs ist. Im Old State House von Little Rock gab Bill Clinton schließlich am 3. Oktober 1991 seine Präsidentschaftskandidatur bekannt. Der ehemalige Gouverneurssitz ist heute ein Museum, das die Geschichte des US-Bundesstaates Arkansas dokumentiert. Zu Ehren des berühmtesten Staatsoberhauptes aus Arkansas wurde im Jahr 2004 in Little Rock das William J. Clinton Presidential Center & Park eingeweiht, das Teil der Clinton-Stiftung ist. Die dortige Bibliothek beherbergt rund zwei Millionen Fotografien, 76 Millionen Seiten an Büchern und Dokumenten und rund 80.000 Geschenke oder andere Gegenstände aus der achtjährigen Präsidentschaft von Bill Clinton.

Mit CANUSA TOURISTIK den Spuren von Bill Clinton in Arkansas folgen
Die zweiwöchige Auto-Rundreise „Mississippi Blues“ von CANUSA ab/bis New Orleans führt unter anderem durch den „Natural State“, wie Arkansas auch genannt wird, und ist ab 649 Euro pro Person buchbar. Aber auch Mietwagen-Rundreisen ab/bis Little Rock sind mit CANUSA möglich. Wer neben den Sehenswürdigkeiten rund um den 42. US-Präsidenten Bill Clinton den Bundesstaat näher erkunden möchte, kann sich auf üppige Natur und vielfältige Landschaften von den Ouachita-Bergen im Süden und den Ozarkmountains im Nordwesten bis hin zu den tiefer gelegenen flachen Lowlands im Osten freuen.

Sämtliche Reisen von CANUSA TOURISTIK sind unter der Service-Hotline 0180 – 5 30 41 31 (0,14 Euro/min) sowie auf der Internetseite www.canusa.de buchbar.

Wussten Sie, dass Bill Clinton …

•seinen leiblichen Vater William Jefferson Blythe Jr. drei Monate vor seiner Geburt bei einem Verkehrsunfall verlor?
•mit 14 Jahren den Namen seines Stiefvaters Roger Clinton annahm?
•Ehefrau Hillary bei seinem Rechtsstudium an der Elite-Universität Yale kennenlernte?
•im Juni 2016 durch die Geburt von Enkel Aidan zum zweiten Mal Großvater wurde?

Pressekontakt:

Tilo Krause-Dünow
CANUSA TOURISTIK
Tel.: +49 (0)40 – 22 72 53 17
E-Mail: Tilo@canusa.de
www.canusa.de

Marion Krimmer
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168 / 80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 - 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 - 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de

Firmenportrait:

PR-Agentur für Tourismus

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.