Worms / Rhein-Neckar: Grauer Star behandeln

Veröffentlicht von: Augenarzt Worms
Veröffentlicht am: 26.07.2016 00:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Augenarzt Hierschbiel berät und behandelt Patienten aus Worms und dem Großraum Rhein-Neckar bei Grauem Star

WORMS (RHEIN-NECKAR). Wenn sich das Augenlicht eintrübt, die Blendungsempfindlichkeit steigt und Patienten ein Sehen wie durch einen Nebel schildern, dann stellt Dr. med. Gregor Vitus Hierschbiel in seiner Augenarztpraxis (http://www.dr-hierschbiel.de/worms-rhein-neckar-grauer-star-behandeln/) in Worms mit hoher Wahrscheinlichkeit die Diagnose Grauer Star. "Gerade bei Patienten, die das 60. Lebensjahr überschritten haben, zählt der Graue Star zu den natürlichen Begleiterscheinungen, die sich mit dem Älterwerden zeigen wie die Faltenbildung oder die nachlassende körperliche Leistungsfähigkeit", erklärt Augenarzt (http://www.dr-hierschbiel.de/kategorie/grauer-star-katarakt/) Hierschbiel.

Doch ganz so negativ wie er sich anhört, ist der Graue Star nicht. Denn: Bei der Operation am Grauen Star (http://www.dr-hierschbiel.de), die aktuell die einzige effektive Behandlungsform darstellt, können Patienten mit der Auswahl der passenden Intraokularlinse nicht nur die eingetrübte Linse ersetzen, sondern weitere vorhandene Sehprobleme lösen.

Dr. Hierschbiel (Worms/Rhein-Neckar): Nach Grauer Star Operation brillenfrei sehen

Keine Frage, eine Operation am Grauen Star ist für keinen Patienten eine angenehme Vorstellung. Doch Dr. med. Hierschbiel kann beruhigen: "Die Operation am Grauen Star ist ein sehr ausgereiftes Verfahren, dass zur Routine des erfahrenen Augenarztes zählt. Was vielen Patienten dabei gar nicht bewusst ist: Wird die natürliche Augenlinse operativ gegen eine künstliche ausgetauscht, lässt sich zugleich eine Altersweitsichtigkeit, eine vorhandene Kurzsichtigkeit oder auch eine Hornhautverkrümmung ausgleichen mit der positiven Folge, dass die Patienten nach der Operation ohne Brille auskommen können. Wie genau das ganz individuell funktionieren kann, besprechen wir sorgsam und in Ruhe dann, wenn die Operation am Grauen Star zum Thema wird", schildert der erfahrene Facharzt für Augenheilkunde aus Worms.

Augenarzt Hierschbiel aus Worms weiß: Bei der OP am Grauen Star kommt es auf die passende Linse an

Das Ziel von Dr. med. Gregor Vitus Hierschbiel in seiner Augenarztpraxis in Worms ist es, mit dem minimalinvasiven Eingriff am Auge bei Grauem Star ein Maximum an visueller Lebensqualität für seine Patienten aus dem Großraum Rhein-Neckar zu erreichen. Deshalb nimmt sich der Augenarzt viel Zeit, um den Betroffenen zu erläutern, welche der heute vielfältigen hochwertigen Intraokularlinsen in Frage kommen kann.

Bildquelle: © Thomas Reimer - Fotolia.com

Pressekontakt:

Augenarzt Worms
Dr. med. Gregor Vitus Hierschbiel
Kämmererstr. 53 67547 Worms
06241 2 44 88
mail@webseite.de
http://www.dr-hierschbiel.de

Firmenportrait:

Die Praxis von Augenarzt Dr. med. Gregor Hierschbiel in Worms hat sich auf Augenoperationen und Laserbehandlungen spezialisiert. Operationen am Grauen Star (Katarakt) sowie am Grünen Star (Glaukom) bietet die Praxis von Dr. Hierschbiel. Der Augenarzt aus Worms arbeitet mit modernster Lasertechnik bei Augenoperationen. Auch die Makuladegeneration (AMD) sowie Netzhauterkrankungen werden effektiv mit dem Laser behandelt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.