Augenarzt in Berlin: Moderne Kunstlinsen bei Grauem Star

Veröffentlicht von: Dr. Kirk Nordwald / FA f. Augenheilkunde / Augenärztliche Privatpraxis
Veröffentlicht am: 26.07.2016 00:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Kunstlinsen bei Grauem Star beheben auch weitere Sehschwächen, sagt Berliner Augenarzt

BERLIN. Grauer Star (http://augen-eins.de/augenarzt-in-berlin-moderne-kunstlinsen-bei-grauem-star/) (med. Katarakt), meist in Kombination mit einer Altersweitsichtigkeit, ist keine Seltenheit bei Patienten jenseits der 60. Dazu kommt gegebenenfalls noch eine Kurzsichtigkeit oder eine Hornhautverkrümmung. "All diese visuellen Einschränkungen lassen sich mit modernen Kunstlinsen, die dauerhaft in das Auge eingesetzt werden, wirksam korrigieren", erklärt Dr. Kirk Nordwald, niedergelassener Augenarzt (http://augen-eins.de), der in Berlin die Augenarztpraxis Augen eins leitet und seine Patienten mit Grauem Star gemeinsam mit Experten der Augenchirurgie zu einem besseren Sehvermögen nach einer Katarakt OP (http://augen-eins.de/category/grauer-star-katarakt-operation-berlin/) verhilft.

Dr. Kirk Nordwald von Augen eins Berlin zu Monofokallinsen und Multifokallinsen bei Grauem Star

Der Facharzt erläutert das Prinzip hinter den künstlichen Linsen. Dr. Nordwald: "Entscheidendes Merkmal sind die Brennpunkte der Kunstlinsen. Multifokallinsen besitzen zwei Brennpunkte. Sie können sowohl eine Kurzsichtigkeit als auch eine Altersweitsichtigkeit korrigieren und eine Brille oder Kontaktlinsen überflüssig machen." Dies ist ein entscheidender Vorteil gegenüber den standardisierten Monofokallinsen mit nur einem Brennpunkt. Hier ist das Tragen einer Brille weiterhin erforderlich - entweder für nah oder fern. Einige Kunstlinsen verfügen über zusätzliche Funktionen. Torische Linsen zum Beispiel werden bei einer Hornhautverkrümmung eingesetzt. Kunstlinsen mit einem Blaufilter schützen die Augen vor dem schädlichen UV-Licht der Sonne.

Intensive Vor- und Nachsorge bei Grauer Star Operation

Eine Grauer Star Operation gehört zu den am häufigsten durchgeführten Operationen in Deutschland. Die Patienten in der Augenarztpraxis von Dr. Kirk Nordwald in Berlin werden intensiv vorbetreut und dann zur Operation an den Operateur überwiesen. Der refraktive Eingriff kann in der Regel ambulant und unter örtlicher Betäubung erfolgen und dauert nicht länger als 20 Minuten. Während der Operation wird die natürliche Augenlinse komplett entfernt. Anschließend wird die zuvor ausgewählte Kunstlinse eingesetzt, die die Funktion der natürlichen Augenlinse übernimmt. Da diese Kunstlinse ein Leben lang im Auge verbleibt, ist es sehr wichtig, diese zuvor mit Bedacht auszuwählen. Dr. Kirk Nordwald führt mit seinen Patienten ein ausführliches Gespräch, in dem er die Vorteile der einzelnen Linsentypen erläutert und in Abstimmung mit dem Patienten eine Entscheidung für einen bestimmten Linsentyp trifft. Die Kunstlinsen sind sehr lange haltbar. Außerdem ist eine erneute Eintrübung in der Regel ausgeschlossen.

Bildquelle: © littleny - Fotolia.com

Pressekontakt:

Dr. Kirk Nordwald / FA f. Augenheilkunde / Augenärztliche Privatpraxis
Dr. med. Kirk Nordwald
Clayallee 225 14195 Berlin
(0) 30 - 897 46 - 171
mail@webseite.de
http://augen-eins.de

Firmenportrait:

Dr. med. Kirk Nordwald ist Augenarzt in Berlin und Experte in Lasik Operationen. Seit 2015 führt er eine privatärztliche Augenarztpraxis im "Gesundheitszentrum eins" in Berlin-Dahlem. Die Praxis bietet unter anderem auch eine Sehschule in der verschiedene Sehstörungen des beidäugigen Sehens (z.B. Schielen) untersucht und behandelt werden. Alle Erstberatungen, Verlaufsuntersuchungen und auch Kontrollen werden vom Augenfacharzt durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.