joke verschiebt Grenzen im Hinblick auf den neuen Standard für Schleifen, Polieren und Fräsen

Veröffentlicht von: joke Technology GmbH
Veröffentlicht am: 26.07.2016 11:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Weltneuheit wird auf der Messe AMB in Stuttgart (13.-17. September) präsentiert

Es wird spannend! Die Entwicklungsabteilung von joke Technology (http://www.joke.de/) ist im Endspurt. Am 13. September präsentiert der Spezialist für Oberflächenbearbeitung eine Weltneuheit zum Schleifen, Polieren und Fräsen. Eine Lösung, bei der nicht nur die Erfahrungen von Kunden und Anwendern unmittelbar eingeflossen sind, sondern wirklich vieles quergedacht und gegen den Strich gebürstet wurde. Revolution statt Evolution, lautete die Zielvorgabe.

Und das Ergebnis begeistert: leistungsfähig, flexibel und (!) kraftvoll!

Der besondere Clou: Die Geräte werden nicht nur eine branchenübergreifende Lösung sein, damit kann das Zubehör anderer Hersteller und Marken weiter genutzt werden. Ein großer Entwicklungssprung ist auch hinsichtlich verschiedener Leistungsparameter gelungen. So können neben den "klassischen" Werkzeugmachern und Formenbauern auch Anforderungen zum Beispiel aus dem Bereich Aerospace, wo extrem harte Materialien bearbeitet werden müssen, zufriedengestellt werden.

Die Feldtests mit ersten Kunden verliefen auf jeden Fall sehr erfolgreich. "Es war schwierig, die Prototypen wieder zurück zu bekommen...", so der verantwortliche Produktmanager Jürgen Mayer.

Einen ersten Eindruck können sich Interessenten auf der AMB machen. joke ist dort in Halle 8, Stand A36 zu finden.

Weitere Informationen zu den technische Details und Leistungsfähigkeit werden Anfang September bekannt. Bis dahin gilt: Stay tuned!

Pressekontakt:

Alpha & Omega Public Relations
Dr. Oliver Schillings
Schloßstraße 86 51429 Bergisch Gladbach
02204 9879930
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Firmenportrait:

joke Technology GmbH/joke Folienschweißtechnik GmbH
Die Firma joke Technology GmbH (ehemals Joisten & Kettenbaum GmbH & Co. KG) ist in Europa führender Händler von Materialien und Präzisionswerkzeugen für die Oberflächen-Endbearbeitung. Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Bergisch Gladbach (bei Köln) hat, existiert bereits seit über 70 Jahren. Für die Kunststoffindustrie und den Werkzeug- und Formenbau bietet joke Produkte und Dienstleistungen rund um die Oberflächen-Endbearbeitung: Polieren, Schleifen, Feilen, Fräsen, Schweißen, Beschichten, Reinigen und Strahlen. In dem zweiten Geschäftsbereich "Folienschweißtechnik" entwickelt und baut joke spezielle Schweißmaschinen und das entsprechende Zubehör.
joke beschäftigt in den beiden Bereichen 80 Mitarbeiter. Im Bereich Oberflächentechnik erzielte joke 2012 einen Umsatz von rund 11 Mio. Euro, im Bereich Folienschweißtechnik circa 2,5 Mio. Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.