VQC Experten-Tipp: Energieeffiziente Häuser sind oft zu dicht

Veröffentlicht von: Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V.
Veröffentlicht am: 26.07.2016 11:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - www.vqc.de

Im Zeichen der Energieeffizienz sind moderne Wohnhäuser durch zahlreiche Abdichtungsmaßnahmen besonders "luftdicht". Bewohner müssen ihr gewohntes Lüftungsverhalten komplett umstellen oder mit Hilfe moderner Haustechnik eigenständig regeln. Gegenüber älteren Häusern lassen neue Häuser etwa 15-20 Mal weniger Luft hinein und wieder hinaus. Reicht bei Häusern älterer Generationen 3maliges Stoßlüften pro Tag aus, müsste bei heutigen Häusern etwa 30 Mal öfter pro Tag stoßgelüftet werden, um gefährliche Schimmelbildung in den Räumen zu vermeiden. Aufgrund von Abwesenheit durch z.B. Arbeit oder Urlaub kommt ein stündliches Stoßlüften für die meisten Hausbesitzer nicht infrage.

Die Lösung: mithilfe einer modernen Entlüftungsanlage wird der Luftaustausch in den Räumen automatisch geregelt. Zusätzlich helfen verschiedene Filter wie z.B. Pollenfilter, die einströmende Luft zu reinigen. Da bei der Verwendung von Lüftungsanlagen verschiedene DIN-Normen erfüllt werden müssen, besteht hier ein enormer Informationsbedarf. Der VQC - Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. kennt die Anforderungen und Mängelgefahren beim energieeffizienten Bauen. Sowohl bei der Planungsphase eines Neubaus als auch während der Bauphase steht der VQC mit seinen über 30 Sachverständigen interessierten Bauherren mit Rat und Tat zur Seite.

Informationen erhalten Sie beim VQC - Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V., Triftstraße 5, 34355 Staufenberg-Lutterberg, Telefon 05543-30261-0, per E-Mail an die Adresse info@vqc.de oder im Internet auf www.vqc.de.

Pressekontakt:

Vau.Zett PR Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / VQC
Volker Zaborowski
Am Wingert 7 35444 35444 Biebertal
06409661249
presse@vqc.de
http://www.vau-zett.de

Firmenportrait:

Der VQC prüft mit derzeit über 30 unabhängigen Bau-Sachverständigen die Qualität von Einfamilienhäusern während der Bauphase. Seit unserer Gründung im Jahr 2005 haben wir rund 17.000 Häuser auf Verarbeitungsmängel überprüft und zertifiziert. Dazu führten wir über 55.000 Begehungen auf Baustellen durch. Auf diese Aufgabe haben wir uns spezialisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.