Segway-Stadtführung durch Oldenburg

Veröffentlicht von: Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM)
Veröffentlicht am: 26.07.2016 12:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Die 10km lange Sightseeing Tour auf dem Segway führt durch verschiedene Stadtviertel, entlang der Hafenpromenade und dem Oldenburger Schlossgarten.

Das touristische Angebot in Oldenburg wird um eine Attraktion reicher: Ab dem 31. Juli 2016 bietet die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) in Kooperation mit der time to team GmbH sportliche Rundtouren mit einem besonderen Fortbewegungsmittel, dem sogenannten Segway, an. Es ist eine besondere Art, die Stadt kennenzulernen: Ohne Anstrengung und nur durch leichte Bewegungen des Körpers setzt sich das Fahrzeug in Bewegung. Ein Segway ist ein Elektroroller, der eine Person stehend befördern kann. Nach vorne lehnen heißt Gas geben. Will man bremsen, bringt man sein Gewicht in die Mitte.

Die Segway Stadtführung (http://www.oldenburg-tourist.de/DE/Stadtfuehrungen-Oldenburg/Stadtfuehrungen-durch-Oldenburg.php?we_objectID=126046) startet im Zentrum von Oldenburg am Cäcilienplatz mit einem kleinen Trainingskurs zum Anfang. Die anschließende Rundfahrt wird begleitet von einem Tourguide sowie einem sachkundigen Stadtführer. In etwa drei Stunden führt die Fahrt durch das Haarenesch- und Johannisviertel zur Hafenpromenade am Stau. Von dort geht es am Fluss Hunte entlang zurück zum Cäcilienplatz. Die Tour kostet 55 Euro pro Person.
Am 31. Juli und 18. September jeweils von 19 bis 22 Uhr sowie am 24. und 25. September und am 9. und 16. Oktober kann jeweils von 10 bis 13 Uhr an einer geführten Rundfahrt mit dem Segway teilgenommen werden. Gruppen ab 8 Personen sind unabhängig von den vorgegebenen Terminen und können jederzeit eine eigene Segwaytour buchen. Jeder Teilnehmer sollte zudem mindestens fünfzehn Jahre alt sein und über einen Führerschein mit Mofa-Klasse verfügen.

Teilnahmetickets sind erhältlich in der Touristinfo Oldenburg. Weitere Informationen und Buchungen für Gruppen unter Telefon 0441 / 36161366, per E-Mail an stadtfuehrungen@oldenburg-tourist.de oder direkt in der Touristinfo Oldenburg am Schloßplatz 16.

Pressekontakt:

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
Bettina Koch
Schloßplatz 16 26122 Oldenburg
0441 / 36161331
presse@oldenburg-tourist.de
http://www.oldenburg-tourist.de/Presse

Firmenportrait:

Oldenburg hat über 160.000 Einwohner und ist Oberzentrum des nordwestlichen Niedersachsens mit großem und vielfältigem Einzelhandels- und Dienstleistungsangebot. Oldenburgs Wirtschaft ist geprägt durch einen dynamischen Mittelstand und Schwerpunkte im Dienstleistungssektor, bei Banken und Versicherungen sowie zunehmend durch den High-Tech-Bereich und innovative Ausgründungen aus den Hochschulen. Das Institut der deutschen Wirtschaft bescheinigt Oldenburg Spitzenwerte in Sachen Wirtschaftsfreundlichkeit. Zusammen mit Bremen bildet die Stadt eine der elf europäischen Metropolregionen Deutschlands. 2009 war Oldenburg "Stadt der Wissenschaften": An der Carl-von-Ossietzky-Universität und an Fachhochschulen studieren 20.000 Menschen, viele Institute und andere Forschungseinrichtungen genießen weltweites Renommee. Wichtige kulturelle Aushängeschilder sind das Oldenburgische Staatstheater, das Horst-Janssen-Museum, zwei Landesmuseum (für Kunst und Kulturgeschichte und für Natur und Mensch) sowie das Edith-Russ-Haus für Medienkunst. Der Kramermarkt, eines der fünf größten Volksfeste Deutschlands lockt im September 1,5 Mio. Besucher an. Weitere Veranstaltungs-Highlights sind die größte Kinder- und Jugendbuchmesse Deutschlands, die internationalen Keramiktage, das Internationale Filmfestival sowie verschiedene sommerliche Musikfestivals aller Stilrichtungen und der Lamberti-Markt zur Weihnachtszeit. Die Verkehrsanbindung durch Autobahnen, ICE, den Hafen am Fluss Hunte und den nahen Flughafen in Bremen sind optimal. Das bevorzugte Verkehrsmittel in der Stadt ist das Fahrrad.
Die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH ist zuständig für die touristische Vermarktung und das StadtMarketing der Stadt Oldenburg.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.