Tubesca-Comabi wird an französisches Familienunternehmen Frenehard & Michaux veräußert

Veröffentlicht von: Zarges GmbH
Veröffentlicht am: 26.07.2016 12:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Der Verkauf ist besiegelt: Die Tubesca-Comabi, Marktführer für Steigtechnik in Frankreich, wird an das französische Familieunternehmen Frenehard & Michaux verkauft. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die französischen Kartellbehörden wird der Übergang des Unternehmens an den Käufer im September 2016 erwartet. Das neue Unternehmen wird rund 1000 Mitarbeiter haben und einen Umsatz von 160 Millionen Euro erwirtschaften.

Die Tubesca-Comabi ist Marktführer für Steigtechnik in Frankreich. Das Unternehmen mit Sitz in Trevoux Cedex beliefert als Hersteller von Leitern, Gerüsten und Sonderkonstruktionen speziell das Baugewerbe, Produktionsbetriebe sowie Serviceunternehmen der Luftfahrt. Die DIY-Branche wird mit der Marke Artub beliefert. Die Tubesca-Comabi beschäftigt ca. 550 Mitarbeiter bei einem Umsatz von ca. 100 Millionen Euro. Die Tochtergesellschaften Skyworks in Niederlande und Tendo in Spanien sind Teil des Verkaufs.

Das 1889 gegründete, traditionsreiche Familienunternehmen Frenehard & Michaux aus der Normandie beliefert ebenfalls als französischer Marktführer überwiegend die Bauindustrie mit Befestigungs- und Sicherheitsprodukten rund um das Dach. Mit ca. 450 Mitarbeitern, verteilt auf acht Standorte, wird ein Umsatz von ca. 60 Millionen Euro erzielt.

"Mit diesem Zukauf werden wir ein umfassendes Sortiment rund um sicheres Arbeiten in der Höhe anbieten. Wir können für alle Fachleute in Bau und Industrie ein schlüssiges Sortiment vom Aufstieg bis zum Arbeiten in der Höhe mit höchster Sicherheit präsentieren, weil wir jeden Teil dieses Sortiments beherrschen", sagt Jacques Frenehard, Präsident der Frenehard & Michaux Gruppe.

Der bisher mit der Tubesca-Comabi verbundene Marktführer für Steigtechnik und Logistikprodukte ZARGES wird als eigenständiges Unternehmen weitergeführt.
Zarges beliefert international Handel und Industrie mit Aluminiumprodukten für die Bereiche Steigtechnik, Sonderkonstruktionen, Logistiklösungen sowie Transport und Lagersysteme für den Gesundheitssektor. Der Umsatz von ca. 130 Millionen Euro wird mit ca. 760 Mitarbeitern erwirtschaftet.

Tom Kaiser, CEO der ZargesTubesca Gruppe, fügt hinzu: "Es freut uns, dass die Tubesca-Comabi und das Familienunternehmen Frenehard & Michaux mit dem sich sehr gut ergänzenden Angebot für die Bauindustrie ihre Marktführerschaft in den Bereichen Steigtechnik und Fallschutz weiter ausbauen können. Somit stellt diese Transaktion auch für die Mitarbeiter eine sehr positive Zukunftsperspektive dar."

Pressekontakt:

Fröhlich PR GmbH
Carmen Bloß
Alexanderstraße 14 95444 Bayreuth
0921 75935-57
c.bloss@froehlich-pr.de
http://www.zarges.de

Firmenportrait:

ZARGES gehört zur ZARGESTUBESCA Gruppe mit Sitz in Weilheim in Oberbayern. Ein weltweit tätiges Unternehmen mit ca. 1600 Mitarbeitern und 7 Produktionsstätten in Europa. Innovative Technologien und die wachsende Erfahrung mit dem hochwertigen Werkstoff Aluminium machen ZARGES zu einem führenden Unternehmen in den drei großen Geschäftsbereichen Steigen - Verpacken, Transportieren, Lagern - Spezialkonstruktionen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.