HUAWEI Consumer Business Group gibt Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2016 bekannt

Veröffentlicht von: HUAWEI TECHNOLOGIES
Veröffentlicht am: 26.07.2016 15:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Düsseldorf, 26. Juli 2016 - Die HUAWEI Consumer Business Group verkündet die Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2016: Die Verkaufserlöse wurden im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 um 41 Prozent auf 77,4 Mrd. CNY gesteigert. Insgesamt wurden 60,56 Millionen Smartphones verkauft, dies entspricht einer Steigerung von 25 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2015.

Laut IDC stiegen die weltweiten Smartphone-Verkäufe im ersten Halbjahr 2016 gerade einmal um 3,1 Prozent - HUAWEI konnte somit das Branchenwachstum übertreffen.

"Wir konnten besonders stark in den traditionellen Märkten für High-End Smartphones wie etwa Europa und aufstrebenden Märkten wie Nordafrika, Zentralasien und Lateinamerika wachsen", sagt Richard Yu, HUAWEI Consumer Business Group Chief Executive Officer. "Wir haben unser Ziel erreicht, uns im äußerst wettbewerbsorientierten Smartphone-Markt kontinuierlich gesund weiterzuentwickeln.

Dieser Erfolg bestätigt HUAWEIs langfristiges Streben nach Innovation sowie den Fokus auf die Wünsche der Verbraucher und unsere zweigleisige Strategie, bei der wir uns sowohl auf den heimischen als auch auf internationale Märkte konzentrieren. Auch künftig werden wir eng mit unseren Branchenpartnern zusammenarbeiten, um den Verbrauchern hervorragende Service-Level zu bieten sowie neue, innovative Produkte zu entwickeln, die Technologie, Qualität und Stil miteinander verbinden."

Optimierte Umsatzstruktur führt zu größerem Wachstum in internationalen Märkten
Nach dem weltweit starken Wachstum im ersten Halbjahr 2016 hat die HUAWEI Consumer Business Group die Umsatzstruktur weiter optimiert. Daraus resultierend war das Wachstum in den internationalen Märkten 1,6 Mal schneller als in Festland-China. HUAWEIs weltweiter Marktanteil bei den Smartphones erreichte 11,4 Prozent. Beim Smartphone-Segment zwischen 500 und 600 US-Dollar wuchs HUAWEIs Anteil um 10 Prozent.

Besonders gute Resultate wurden in den europäischen Smartphone-Märkten erzielt, hier konnte auch das High-End Segment durchbrochen werden. Laut GFK erreichte der Marktanteil in einigen Teilen von Europa mehr als 15 Prozent. In traditionellen High-End-Märkten wie in Großbritannien, Deutschland und Frankreich schaffte HUAWEI den Durchbruch.

In Nordafrika und Südpazifik erzielt HUAWEI ebenfalls neues Marktwachstum: Um mehr als 20 Prozent stieg der Smartphone-Umsatz in Ägypten, um 15 Prozent in Neuseeland.

Starkes Wachstum ist auch in den aufstrebenden Märkten innerhalb von Lateinamerika und Zentralasien zu beobachten. In manchen Ländern konnte sich der Smartphone-Absatz zum letzten Jahr sogar verdoppeln.
In China konnte HUAWEI seine Position als Marktführer weiter festigen; der Marktanteil bei den Smartphones beträgt hier 18 Prozent.

HUAWEI setzt weiterhin auf Innovation
Die HUAWEI Consumer Business Group wird auch weiterhin verstärkt in Forschung und Entwicklung in den weltweiten R&D-Zentren investieren, um innovative Produkte, Plattformen und Marken hervorzubringen.
HUAWEIs Flaggschiffprodukte wie das HUAWEI P9, HUAWEI Mate 8, Honor V8 und das HUAWEI MateBook wurden weltweit von den Verbrauchern gut angenommen. Das HUAWEI Mate 8, HUAWEIs Flaggschiff-Smartphone für Business User, erzielten einen Absatz von 65 Prozent. Dazu wurden 4,5 Millionen Geräte des HUAWEI P9 und des HUAWEI P9 Plus verkauft. Im Vergleich zu den Verkaufszahlen des HUAWEI P8 im gleichen Zeitraum 2015 konnte die Anzahl der weltweit verkauften Smartphones um 120 Prozent gesteigert werden. Das HUAWEI MateBook, HUAWEIs erstes 2-in-1 Notebook, ist mittlerweile in vielen Ländern im Handel verfügbar, darunter auch in den USA.

Die HUAWEI Consumer Business Group wird alle strategischen Kooperationen weltweit aufrechterhalten. Im Mai 2016 gab es weltweit 35,000 Einzelhandelsgeschäfte mit HUAWEI-Produkten - dies entspricht einem Anstieg von 116 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2015. Laut GFK werden HUAWEI-Produkte weltweit in etwa 150,000 Shops angeboten.

Das Unternehmen wird auch weiterhin Marketingressourcen unter anderem in Sport, Lifestyle, Mode und Unterhaltung investieren, um die Marke greifbarer zu machen sowie eine Verbindung zu Verbrauchern auf der ganzen Welt aufzubauen und damit auch die Markenbekanntheit zu steigern. HUAWEI wird zudem auch weiterhin mit marktführenden Partnern zusammenarbeiten, um den Verbrauchern Innovationen bieten zu können, darunter Leica, Swarovski, Harman Kardon, Audi, Google, Microsoft und Intel.

2016 wurde HUAWEI außerdem von BrandZ? als eine der Top 100 Most Valuable Global Brands ausgezeichnet. HUAWEIs Wert von 18,652 Millionen US-Dollar verhalf dem Unternehmen den Sprung von Platz 70 in 2015 auf Platz 50 in 2016.

HUAWEI ist gut positioniert, um auch künftig in den Märkten für Smartphones, Wearables, Smart Home und Cloud Business präsent zu sein. Dazu transformiert sich das Unternehmen in einen Service Provider für Ende-zu-Ende-Lösungen und -Plattformen und bietet Verbrauchern noch komfortablere und intelligentere Wege, um ihr Leben zu vernetzen.

Pressekontakt:

Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112 60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Firmenportrait:

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor - Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.