Dr. Bientzle Gesundheitsclub Grötzingen veröffentlicht aktuelle Abnehmstudie

Veröffentlicht von: Dr. Bientzle Gesundheitsclub
Veröffentlicht am: 27.07.2016 11:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Abnehmstudie erfolgreich mit durchschnittlich 3,5 kg Gewichtsverlust in 7 Wochen

Karlsruhe, 27. Juli 2016. Vom 7. Juni bis 25. Juli konnten sich Interessierte an der Dr. Bientzle Abnehmstudie beteiligen und so innerhalb von sieben Wochen im Durchschnitt 3,5 kg abnehmen. Das Angebot der Studie umfasste einen Ernährungsvortrag von Frau Dr. Stefanie Bientzle (Ernährungsmedizinerin), sieben Wochen betreutes Training im Grötzinger Gesundheitsclub unter der Anleitung von Physiotherapeutin und Geschäftsführerin Tanja B. Hammer und ein siebenwöchiges Ernährungsseminar, das jeweils montags inklusive Erfolgskontrolle und Körperfettanalyse stattfand.
Nach Abschlussanalyse am letzten Montag stand fest: Alle Teilnehmer hatten erheblich an Körperfett und gemeinsam 32 kg Gewicht verloren. Die Fettabnahme betrug zwischen 1,5 kg und 5,5 kg bei dem Probanden mit dem größten Abnehmerfolg. Besonders unterstützend für den Erfolg war, dass alle Teilnehmer unter professioneller und sportlicher Anleitung und ohne großen Verzicht abgenommen haben.
Gesund und langfristig abnehmen wünschen sich viele vor dem Start in den Sommerurlaub. So ging es auch den neun Teilnehmern, die gerade sehr erfolgreich an Körpergewicht ab- und an Fitness zunahmen. "Auf die richtige Lebensmittelwahl kommt es an, wenn man gesund abnehmen möchte. Dabei ist das oberste Gebot: Es gibt keine Verbote. Bei uns werden Kohlenhydrate anfänglich reduziert, aber im Prinzip ist eine ausgewogene und auf den Probanden abgestimmte Ernährung der Schlüssel zum Erfolg", so Tanja B. Hammer, Inhaberin des Dr. Bientzle Gesundheitsclubs in Grötzingen. Kein strenger Ernährungsplan, noch eine Crashdiät oder die Zufuhr an Nahrungsergänzungsmitteln und Eiweiß-Shakes, wie man dies oft von anderen Diätkuren kennt, wurden in der Abnehmstudie angewandt, sondern natürliche und in den Alltag der Teilnehmer einfach zu integrierende Bausteine, die natürlich auch sportliche Fitness und Bewegung im Grötzinger Gesundheitsclub beinhalten. Im Durchschnitt zwei bis drei Mal die Woche Training empfiehlt Tanja B. Hammer zur Unterstützung der Gewichtsreduktion und zur Festigung der Körpersilhouette sowie einen nachhaltigen Effekt auch nach der Diät.
Wer sich gesund ernähren und abnehmen möchte, sollte auch einen Blick auf die Getränke werfen. Ausreichend trinken war während der Studie ebenso wichtig, damit der Stoffwechsel gut funktioniert. Mindestens 1,5 Liter pro Tag sollten es sein. Gut sind von Natur aus kalorienfreie Getränke wie Mineralwasser oder ungesüßte Kräuter- und Früchtetees. Viele weitere hilfreiche Ernährungstipps erhielten die Teilnehmer zum Start der Studie von Ernährungsmedizinerin Dr. Stefanie Bientzle während ihres Auftaktvortrags im Grötzinger Club. "Satt essen durfte ich mich an Gemüse, fettarmem Fleisch und Fisch, denn diese gesunden Lebensmittel enthalten reichlich Vitamine, Eiweiß und Mineralstoffe. Neben Obst und Gemüse kamen auch Getreideprodukte wie Brot, Nudeln oder Reis auch als Vollkornvariante auf den Teller, diese enthalten mehr Ballaststoffe und machen länger satt. Und das ist beim Abnehmen ja nicht schlecht!". Auch fettarme Milch und Milchprodukte wie Joghurt, Quark oder Käse gehörten zu den Lebensmitteln, mit denen ich mein Ernährungsverhalten in den letzten sieben Wochen verändert habe", so Susann Schwarz aus Karlsruhe. Als vielbeschäftigte Inhaberin einer Grafikagentur fiel es ihr oft schwer, sich durchgängig gesund und mit ausgewogenen Mahlzeiten und regelmäßigen Fitnesseinheiten zum Wunschgewicht zu führen und dieses zu halten. Nun hat sie es endlich erreicht und möchte das Sportprogramm weiterführen.
In diesem Zusammenhang besonders interessant waren auch der Einsatz einer digitalen App und das Teilen auf den sozialen Netzwerken unter den Teilnehmern. Denn laut einer neuen Studie im Auftrag der Universität von Illinois nehmen Menschen, die während ihrer Diät Social-Media-Plattformen nutzen, erfolgreicher ab. Der Austausch mit anderen Teilnehmern beim wöchentlichen Check im Gesundheitsstudio und das positive Feedback auf die erreichten Fortschritte spornten die Teilnehmer der Abnehmstudie zusätzlich an und sorgten dafür, dass "Ausrutscher" seltener wurden. Denn vielen ist es peinlich, sich die Blöße zu geben und vor den Augen der Social-Media-Gemeinschaft zu versagen. Kein Wunder also, dass ohne Social Media die Motivation nicht ganz so stark ist und die Pfunde deshalb langsamer purzeln. Es handelt sich dabei um die erste Studie, die sich mit der Thematik Social Media und Abnehmen auseinandersetzt. Scheint so, als könne man auch mit geringem Aufwand und einer professionellen Anleitung seinen Traumkörper erreichen, wenn man gelobt wird und sich zudem mit Menschen austauscht, die genau dasselbe Ziel haben.

Pressekontakt:

Agentur für nachhaltige Kommunikation
Ulrike Stöckle
Bismarckstraße 19 76870 Kandel
07275-4014255
înfo@nachhaltig-kommunizieren.com
http://www.nachhaltig-kommunizieren.com

Firmenportrait:

Über Dr. Bientzle Gesundheitssclub Grötzingen
Im Dr. Bientzle Gesundheitsclub Grötzingen steht der Mensch in seiner Gesamtheit im Mittelpunkt. Dies haben wir auch zum Kernpunkt unserer Arbeit gemacht: Individualität statt Verfolgung des Schönheitswahns. Niemand ist perfekt, aber dafür einzigartig. Jeder hat seine Geschichte und sein persönliches Ziel. Egal ob das Ziel die Figurveränderung, fitter sein, gesünder werden, oder schmerzfrei leben ist - wir begleiten Sie gerne auf diesem Weg. Unser kompetentes Team aus Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten und Ärzten steht Ihnen mit seinem gesamten Wissen zur Verfügung.
Unser Ziel ist, Sie mit Physiotherapie, Reha und Fitness einfühlsam und kompetent wieder fit zu machen. Wir wissen, wie wichtig die rasche Genesung für das gesamte Wohlbefinden und die Lebensqualität ist. Darum helfen wir Ihnen gern bei akuten Sport- oder Unfallverletzungen, bei chronischen Überbelastungen, Beschwerden oder Schmerzen. Unseren Therapeuten können Sie vertrauen: top ausgebildet wissen sie, was zu tun ist. Gerne beraten wir Sie, auch in engem Kontakt mit Ihrem behandelnden Arzt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.