World Luxury Awards: Restaurant und Spas in Lissabon ausgezeichnet

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 27.07.2016 20:45
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Lissabon/Frankfurt, 21. Juli 2016 – Gleich fünf Hotels in Lissabon wurden bei der diesjährigen Verleihung der Luxury Hotel Awards am 18. Juni im schweizerischen Pontresina mit dem World Luxury Spa Award ausgezeichnet. Bei den World Luxury Restaurant Awards zählt das Sitio Valverde zu den Siegern. Die Awards werden seit 2007 alljährlich vergeben und prämieren Hotels mit herausragenden Wellness-Bereichen sowie Restaurants weltweit. Mehr als 1.000 Luxus-Hotels und Resorts aus 150 Ländern bewerben sich in 50 Kategorien um eine Nominierung für diese weltweit anerkannten Publikumspreise. Ausschlaggebende Kriterien für die Nominierung sind ein innovatives Gesamtkonzept, höchste Qualität und Komfort sowie exzellente Serviceleistungen des Hauses.
Das Altis Grand Hotel mit seinem GSpa, wurde sowohl zum europäischen „Luxury Emerging Spa“ als auch zum besten „Luxury Fitness Spa“ Portugals gewählt. Ein vielseitiges Angebot aus den Bereichen Fitness, Wellness sowie ästhetischer Medizin überzeugt im Medical Spa des Fünf-Sterne Hauses im Stadtzentrum. Das BSpa by Karin Herzog im Altis Belém Hotel darf ab sofort den Titel „Luxury Hotel Spa“ tragen und ist das erste Spa der Schweizer Marke „by Karin Herzog“ in Portugal. In dem Fünf-Sterne Hotel am Tejo kommen die Produkte und Behandlungsweisen der bekannten Kosmetikerin exklusiv zum Einsatz. Als „Luxury Spa Destination“ wurde das Spirito Spa des Sheraton Lisboa ausgezeichnet. Im lebhaften Stadtzentrum gelegen bietet das Hotel mit seinem 1.500 Quadratmeter großen Wellness-Bereich das perfekte Ambiente um nach einem Tag voller Sightseeing zu entspannen. Weitere Preisträger sind das Sayanna Wellness im Miryad by Sana Hotels, das den Award als „Luxury Boutique Spa“ erhielt sowie das SPA Porto Bay Liberdade, das ebenfalls als „Luxury Emerging Spa“ prämiert wurde. Beide Luxushotels sind zentral gelegen und eignen sich perfekt für eine Kombination aus Stadt- und Wellnessurlaub.
Den Award in der Kategorie „Best Portuguese Cuisine“ gewann das moderne Valverde Hotel an der Avenida de Liberdade, das im September 2014 eröffnete. Die Küchenchefin Carla Sousa hat im Restaurant Sitio Valverde eine für sie charakteristische Küche entwickelt, die vor allem von portugiesischen Einflüssen geprägt ist. Täglich wechselnde Empfehlungen, inspiriert von saisonalen und regionalen Spezialitäten runden das Standard-Menü des innovativen Restaurants ab.
Weitere Informationen unter: www.visitlisboa.com
Turismo de Lisboa auf Facebook.

Über Turismo de Lisboa:
Turismo de Lisboa ist eine gemeinnützige Organisation von sowohl öffentlichen als auch privaten Einrichtungen aus der Tourismusindustrie und zählt rund 810 assoziierte Mitglieder. Seit 1997 verfolgt die Organisation ein Ziel: Lissabon als touristische Destination zu fördern und damit die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Stadt zu verbessern. Das milde Klima, erstklassige Hotels, modernste Tagungslocations, ein umfangreiches Angebot an Sightseeing-Touren, zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, professionelle Incoming-Agenturen und Tagungsplaner sowie die Gastfreundschaft der Einwohner tragen dazu bei, Lissabon als ideales Ziel für Städtereisen sowie für Meetings und Incentives zu positionieren.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -046
Fax: + 49 (0)69 175371 -047
presse.lissabon@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.