Voith Industrial Services übernimmt komplette Elektroinstallation für neuen Edeka-Markt in Gaimersheim

Veröffentlicht von: Voith Industrial Services
Veröffentlicht am: 28.07.2016 08:36
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Gesamte Elektroinstallation in 4,5 Monaten; Langjährige Partnerschaft; Rund 7.500 Arbeitsstunden

Das Team von Voith Industrial Services in Gaimersheim übernimmt die komplette Elektroinstallation für das EDEKA E Center in Gaimersheim. Dieser verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 3.000 m² und wurde im April 2016 neu eröffnet.

Der Industriedienstleister war zuständig für die Elektro-Grundinstallation, die Verkabelung der Brandmeldeanlage, Einbruchmeldeanlage, Mess- und Regeltechnik und Video sowie die Installation und Lieferung der Beleuchtungsanlage und auch die Netzwerktechnik.

Im EDEKA-Markt verlegte Voith Industrial Services ca. 110 Kilometer Kabel für alle elektrischen Anlagen. Hierzu baute das Team in der Abteilung Schaltschrankbau der Niederlassung Ingolstadt eine Niederspannungshauptverteilung und 12 Unterverteilungen, stellte diese im Markt auf und nahm sie in Betrieb. Sicherheit ist hierbei ein entscheidender Faktor und wichtiger Teil der Arbeiten. So baute das Team die Sicherheitsbeleuchtung (einschließlich der Zentralbatterieanlage) komplett auf, installierte sie und nahm sie in Betrieb. Auch die Blitzschutzanlage zu errichten und einzumessen war Teil der Aufgabe. Bei den weiteren sicherheitstechnischen Einrichtungen übernahm der Industriedienstleister zudem die Verlegesysteme und die Verkabelung.

Damit übt der Industriedienstleister eine wichtige Funktion aus bei der Neueröffnung eines Supermarkts. Denn es geht nicht nur darum, die elektrische Anlage richtig auszulegen, sondern letztlich auch um die Sicherheit (für Mitarbeiter und Kunden) sowie Zuverlässigkeit (und damit Wirtschaftlichkeit) dieser Installation. In viereinhalb Monaten arbeitete ein Team aus zwölf bis 20 Mitarbeitern insgesamt rund 7.500 Stunden, um pünktlich zur Eröffnung alle Elektroinstallations-Arbeiten abzuschließen.

Die besondere Herausforderung bestand dabei darin, dass aufgrund der kurzen Bauzeit alle Gewerke gleichzeitig anwesend waren – vom Boden-leger bis zum Deckenbauer. Die Koordination und kurzfristige Planung der einzelnen Arbeitsschritte sowie die Abstimmung mit den anderen Gewerken sind in solchen Fällen maßgeblich für die erfolgreiche Umsetzung.

Wilhelm Sander, Bereichsleiter Datentechnik bei Voith Industrial Services in Gaimersheim: „Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit Edeka zusammen und konnten unserem Kunden immer wieder kurzfristig helfen. Daher hat es uns besonders gefreut, diesen Auftrag zu erhalten und erneut zu zeigen, dass wir auch in kurzer Zeit die benötigten Kapazitäten bereitstellen können. Da EDEKA in Ingolstadt weiter wächst und neue Projekte plant, hoffen wir bei künftigen Ausschreibungen berücksichtigt zu werden.“


Über Voith Industrial Services:
Voith Industrial Services gehört zu den führenden Anbietern technischer Dienstleistungen für Schlüsselindustrien wie Automotive, Rail, Energie, Chemie und Petrochemie. 2014/2015 hat das Unternehmen mit rund 17.200 Mitarbeitern weltweit an ca. 200 Standorten einen Umsatz von 1,0 Mrd. € erwirtschaftet.

Pressekontakt:

Melanie Klagmann
Referentin Kommunikation
Voith Industrial Services Beteiligungen GmbH
Meitnerstr. 11
70563 Stuttgart
Tel. +49 711 78 41-173
melanie.klagmann@voith.com
www.voith.de/industrial-services

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.