Globus Hutmode: „Mond-Flieger“ Neil Armstrong grüßt auf der neuen Webseite

Veröffentlicht von: Pressebüro Beck
Veröffentlicht am: 28.07.2016 08:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Der neue Internetauftritt des Nürnberger Traditionsunternehmens Globus Hutmode gibt preis, dass Neil Armstrong und zwei Crew-Mitglieder vor der Mondlandung im Juli 1969 je einen Regenschirm von Globus ihr Eigen nannten

Nürnberg. Ein Geschenk anlässlich eines Weltereignisses: Vor ihrem Mondflug im Juli 1969 erhielten die Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins und Edwin Aldrin je einen selbst gefertigten Langschirm mit Ledergriff des Nürnberger Familienbetriebs Globus GmbH & Co. KG. Eine persönliche Danksagung der drei US-Amerikaner findet man auf der neuen Webseite unter www.globus-hutmode.de.

Manchmal sind die Geschichten so einzigartig und schön, dass sie nach 47 Jahren wieder an die Oberfläche gespült werden – weil etwa die neue Internetpräsenz den idealen Anlass bietet. „Mit ihr können wir die Wertigkeit unserer Produkte und Services besser darstellen“, sagt Daniela Brückner-Kaluza, die gemeinsam mit ihren Eltern den Nürnberger Traditionsbetrieb leitet. Ein externer Impuls trug zur neuen digitalen Außenpräsentation bei. Im Rahmen einer Marketingkampagne entwickelte der Handelsverband Bayern in Kooperation mit FLH GmbH, einem Fachunternehmen für Digitalvertrieb- und Marketing, ein für den stationären Handel einzigartiges Website-Konzept. „Für unsere Entscheidung war sowohl das Vertrauen zum Handelsverband Bayern als auch das Web-Konzept der FLH GmbH entscheidend. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, meint die Geschäftsfrau.

Als Neil Armstrong vor exakt 47 Jahren, am 21. Juli 1969, als erster Mensch die Mondoberfläche betrat, war Daniela Brückner-Kaluza gerade mal zwei Jahre alt. Dass ihre Eltern damals den drei Astronauten je einen Schirm schenkten, macht sie noch heute stolz. Dass sich die drei Gentlemen dafür in einem persönlichen Brief bedankten, weckt bis heute ihre Freude. Das Internet macht es möglich, dass man solche Story unter www.globus-hutmode.de jederzeit nachlesen kann.

Exklusive Mode für junge und ältere Damen und Herren

Während die heute 49-Jährige mit ihrer Mutter Inge den Einkauf verantwortet, ist ihr Vater Leo für sie der eigentliche „Chef“, auch wenn alle drei die gleichen Anteile am Unternehmen besitzen. Massen- oder gar Billigware widerspricht der Unternehmensphilosophie: „Unsere Lieferanten kommen aus Deutschland und Europa. Damit möchten wir vermeiden, dass wir Waren durch Kinderarbeit beziehen,“ sagt Daniela Brückner-Kaluza. So manchen Hut, Handschuh, Regenschirm und andere Accessoires lässt die Familie aus Italien importieren. Zu den Hauptlieferanten von Hüten gehört etwa der italienische Markenhersteller Borsalino. Fast alle Altersgruppen von Mann und Frau zählen zu den Kunden von Globus GmbH & Co. KG: Sowohl die modebewusste Dreißigjährige als auch der Herr im Alter von 70 Jahren finden in der Dr. Kurt Schumacher-Straße den passenden Kopf- und Regenschutz.

Pressekontakt:

Globus GmbH & Co KG (Ansprechpartner für Fragen zum Unternehmen)
Frau Daniela Brückner-Kaluza
Dr.-Kurt-Schumacher-Str. 25, 90402 Nürnberg
Telefon: 0911 – 209167
E-Mail: info@globus-hutmode.de
Internet: www.globus-hutmode.de


FLH GmbH (Ansprechpartner für die Gestaltung der neuen Webseite)
Herr Frough Hamid
Konrad-Zuse-Platz 8, 81829 München
Telefon: +49 89 2070 42 410, Telefax: +49 89 2070 42 412
E-Mail: f.hamid@flh-network.de
Webseite: www.flh-network.de

Mehr Infos über das Website-Konzept für den Bayerischen Einzelhandel erhalten Sie
auch beim Handelsverband Bayern e.V.
Bezirk Mittelfranken, Sandstraße 29, 90443 Nürnberg

Telefon 0911 24433-0
Telefax 0911 24433-55 oder
Mail: mittelfranken@hv-bayern.de
Internet: www.hv-bayern.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.