Kay Hellwig ist neuer ständiger Gast im TIC-Präsidium

Veröffentlicht von: Travel Industry Club
Veröffentlicht am: 28.07.2016 10:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Experte für Mobilität und Vertrieb / Karriere bei Lufthansa und Deutscher Bahn

Frankfurt, 28. Juli 2016 - Das Präsidium des Travel Industry Club (TIC) hat mit Kay Hellwig (41) einen neuen ständigen Gast. Hellwig ist seit 2013 Leiter Touristische Kooperationen bei DB Vertrieb, zuvor war er rund 18 Jahre lang in verschiedenen Positionen bei Lufthansa tätig.

"Wir freuen uns sehr, mit Kay Hellwig einen ausgewiesenen Experten für Mobilitäts- und Vertriebsthemen als ständigen Gast im Präsidium des Travel Industry Club begrüßen zu können", sagt TIC President Dirk Bremer. Als führender Wirtschaftsclub der Reiseindustrie wolle sich der TIC künftig noch massiver in wirtschaftliche und politische Diskussionen einbringen. "Hierfür sind das Know how und die langjährigen Erfahrungen von Kay Hellwig bei zwei der größten Mobilitätsunternehmen der Welt eine sehr große Bereicherung", so Bremer.

Kay Hellwig startete seine Karriere nach einer Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann und einem BWL-Studium im Projektcontrolling bei Lufthansa Cargo. Danach folgten im gleichen Konzern unter anderem Positionen als IT-Berater und Projektleiter bei Lufthansa Systems AS, als Senior Manager Corporate Business Development in der Europaleitung der Lufthansa Passage in London, als Lufthansa Regionalleiter für den Ural, mit Sitz in Ekaterinburg, Russland, sowie als Leiter Global Dispatch im Operations Control Center der Lufthansa Passage in Frankfurt. 2013 wechselte Hellwig zu DB Vertrieb, wo er seither als Leiter Touristische Kooperationen den touristischen Partnervertrieb der Deutschen Bahn verantwortet.

Pressekontakt:

c/o BALLCOM GmbH
Sabine Horn
Frankfurter Str. 20 63150 Heusenstamm
06104 6698-15
sh@ballcom.de
www.travelindustryclub.de

Firmenportrait:

Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 800 persönlichen Mitglieder (Stand Juli 2016) sind führende Köpfe der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer "Think Tank" der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken. Bei verschiedenen Veranstaltungsformaten werden zukunftsweisende, wirtschaftlich relevante, gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen in die breite Diskussion gebracht. Der Travel Industry Club ist die zentrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform für die Entscheider der Reiseindustrie und der im Wertschöpfungsprozess verbundenen Unternehmen, zeichnet Persönlichkeiten sowie herausragende Leistungen der Branchenteilnehmer aus und schafft die Bühne für eine gebührende öffentliche Wertschätzung der Branchenbelange. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.travelindustryclub.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.