Büromarkt Hamburg: Gutes Vermietungsergebnis trotz fehlender Großanmietungen

Veröffentlicht von: Angermann Real Estate Advisory AG
Veröffentlicht am: 28.07.2016 11:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Das Nachfrageniveau auf dem Hamburger Büromarkt blieb auch im zweiten Quartal 2016 hoch. Mit einer Vermietungsleistung von ca. 134.000 m² konnte es gegenüber dem Vorquartal, in dem ca. 105.000 m² umgesetzt werden, sogar zulegen. Insgesamt beläuft sich der Büroflächenumsatz nach dem ersten Halbjahr 2016 somit auf ca. 239.000 m².
"Obwohl sich diverse Mietvertragsabschlüsse im Großflächensegment jenseits der 5.000 m² Marke in die zweite Jahreshälfte verschieben, bewegt sich die Vermietungsleistung nach dem ersten Halbjahr 2016 nur um 6 % unter dem Ergebnis des umsatzstarken Vorjahreszeitraums. Für das Gesamtjahr kann aufgrund der hohen Anzahl an offenen Gesuchen weiterhin mit einem soliden Ergebnis von 500.000 m² gerechnet werden. Ob und inwieweit der Brexit künftig Auswirkungen auf das Anmietungsverhalten haben wird, ist noch nicht abzusehen. Aktuell sieht es jedoch so aus, dass sich Hamburgs Büromieter nicht von der Entscheidung der Briten beeinflussen lassen", sagt Artur Kraft, Direktor bei der Angermann Real Estate Advisory AG in Hamburg.
Der Leerstand verzeichnete im abgelaufenen Quartal einen leichten Rückgang und beträgt nunmehr ca. 735.000 m² (Q1: 750.000 m²). Bei einem Gesamtflächenbestand von ca. 13.370.000 m² entspricht dies einer Leerstandsquote von 5,5 %. "Gerade hinsichtlich der Anmietung großer zusammenhängender Flächen in den zentralen Innenstadtlagen geht die Leerstandsentwicklung mit einer zunehmend geringeren Auswahl für die Büromieter einher. Umwidmungen von Büroflächen in Flüchtlingsunterkünfte, die vergangenes Jahr noch einen erheblichen Einfluss auf die Verringerung des Büroflächenleerstands hatten, blieben 2016 bislang aus. Allerdings waren zuletzt vermehrt Umwandlungen von Büro- in Hotelflächen im zentralen Innenstadtbereich zu beobachten, die natürlich die dort ohnehin schon vorhandene Verknappung zusätzlich erhöhen", erklärt Kraft.
Die Durchschnittsmiete verzeichnete, wie bereits zum Jahresstart, erneut einen moderaten Anstieg und erhöhte sich gegenüber dem Vorquartal von 14,60 EUR/m² auf 14,70 EUR/m². Die Spitzenmiete blieb hingegen stabil und beträgt somit weiterhin 25,00 EUR/m². Der anmietungsfreudigste Wirtschaftszweig war nach dem ersten Halbjahr 2016 der Dienstleistungssektor mit ca. 29.100 m², gefolgt von dem Branchen IT und Multimedia mit ca. 24.100 m² sowie Werbung und Medien mit ca. 23.000 m². Der Anteil der Top-Ten-Branchen am Gesamtflächenumsatz beträgt 72 %. Mit einem Flächenumsatz von ca. 65.500 m² und einem Umsatzanteil von 27 % war die City erneut die beliebteste Hamburger Bürolage. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum bedeutet das Ergebnis allerdings einen deutlichen Umsatzrückgang von 23 %. Zulegen konnte hingegen die zweitplatzierte City Süd, die mit einer Vermietungsleistung von 48.400 m² und einem Umsatzanteil von 20 % ein Plus von 27 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 erzielte.
Die größte Anmietung wurde von der AXA Versicherung AG im zweiten Quartal mit ca. 9.750 m² im Heidenkampsweg 74-76 getätigt. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr nur vier Mietverträge über 5.000 m² abgeschlossen. Der Anteil der Top-Ten-Deals am Gesamtflächenumsatz beläuft sich auf 22 %. Die meisten Mietverträge wurden bislang im Flächensegment zwischen 250 und 700 m² abgeschlossen. Die in diesem Bereich erwirtschaftete Vermietungsleistung von ca. 58.300 m² bedeutet einen Umsatzanteil von 24 %. Der größte Anteil am Gesamtflächenumsatz entfällt mit 43 % (ca. 103.500 m²) auf das Segment über 1.500 m².

Pressekontakt:

Angermann Real Estate Advisory AG
Christian Schön
ABC-Straße 35 20354 Hamburg
040 - 3 49 14-122
christian.schoen@angermann.de
http://www.bürosuche.de

Firmenportrait:

Seit 1953 steht der Name Angermann für richtungweisende Beratung und umfassende Dienstleistungen. Unter dem Dach der Holding Horst F. G. Angermann GmbH befinden sich unter anderem die Immobilienberatungsunternehmen Angermann Real Estate Advisory AG und Angermann Investment Advisory AG. Der Hauptsitz ist in Hamburg. Des Weiteren unterhält Angermann Büros in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Hannover und Stockholm.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.