TÜV Rheinland kürt die fittesten Unternehmen in Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht von: TÜV Rheinland
Veröffentlicht am: 28.07.2016 17:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Virtueller Gehwettbewerb / 318 Teilnehmer aus 12 Unternehmen kämpften um den Sieg / Teilnehmer umrundeten 5,3 Mal den Globus

Köln, 28. Juli 2016. Die Teilnehmer des virtuellen Firmenlaufs, mit dem TÜV Rheinland auch in diesem Jahr das fitteste Unternehmen in Rheinland-Pfalz suchte, legten seit dem Startschuss am 10. Mai 2016 über 268 Millionen Schritte zurück. Mit dieser Strecke von mehr als zweihunderttausend Kilometern hätten die 33 Teams aus 12 Unternehmen den Globus 5,3 Mal umrunden können. Zu dieser gemeinsamen Leistung trug der Sieger des Wettbewerbs in der Kategorie "Unternehmen unter 30 Teilnehmer", die OHG SELGROS Neuwied Cash & Carry GmbH & Co am Standort Neuwied, 1.305,3 Kilometer bei. Den zweiten Platz erreichte die ifsm GmbH & Co.KG, den dritten Platz belegte die Winkler + Dünnebier GmbH. In der Kategorie "Unternehmen über 30 Teilnehmer" belegte die Reifen Gundlach GmbH mit 832,5 Kilometern den ersten Platz. Auf den zweiten Platz kam das Jugendhilfezentrum Bernardshof, Platz drei belegte die Heinrichs & Co. KG. Diese sechs Unternehmen dürfen sich über einen finanziellen Zuschuss für die nächste Betriebsfeier freuen.

Von den 33 teilnehmenden Teams absolvierten 27 bis zum 8. Juli 2016 auf der virtuellen Karte die geforderte Strecke von 473 Kilometern. Die Route führte an allen TÜV Rheinland-Standorten vorbei quer durch Rheinland-Pfalz.

Gemeinsam Ziele erreichen
"Gesundheitsaktionen im Team, bei denen es gilt, gemeinsam ein Ziel zu erreichen, stärken das Wir-Gefühl im Unternehmen. Damit tragen sie zu einem gesundheitsfördernden Betriebsklima bei. Darüber hinaus macht Sport in der Gruppe nicht nur mehr Spaß, der Vergleich mit Freunden und Kollegen spornt auch an", erklärt Burkhard Diehl, Regionalbereichsleiter von TÜV Rheinland. Der unabhängige Prüfdienstleister berät zahlreiche Unternehmen und Organisationen bei der gesunden und sicheren Gestaltung von Arbeitsplätzen sowie im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Mit der Teilnahme an Aktionen wie dem virtuellen Firmenlauf von TÜV Rheinland setzen Betriebe für Mitarbeiter, Kunden und mögliche Bewerber ein Zeichen: Hier ist ein Unternehmen, das sich aktiv um die Gesundheit der Arbeitnehmer kümmert.

Alle Aktivitäten zählen
Jede Art von Bewegung ist ein Gewinn für die Gesundheit. Daher zählten für den virtuellen Firmenlauf alle sportlichen Aktivitäten der Teilnehmer: Die Schritte auf der Arbeit und in der Freizeit wurden mittels Schrittzähler erfasst. Andere Aktivitäten konnten auf der firmenlauf-spezifischen Website von www.tappa.de in Schritte umgerechnet werden: 30 Minuten Radfahren entsprechen beispielsweise 3.900 Schritten, 30 Minuten Schwimmen fließen mit 4.500 Schritten ein und 5 Minuten Rollstuhlfahren bringen die Teilnehmer 500 Schritte näher ans Ziel. Entsprechend weit gefächert waren die Aktivitäten der diesjährigen Teams: Fahrradfahren führte die Liste der fünf beliebtesten Sportarten an, gefolgt von Joggen, Krafttraining, Wandern und Fußball. Laut Weltgesundheitsorganisation reichen 10.000 Schritte am Tag aus, um die persönliche Gesundheit zu fördern. Durch die Teilnahme an der TÜV Rheinland-Aktion haben die Mitarbeiter erfahren, ob sie dieses Ziel erreichen oder sogar übertreffen.

Weitere Informationen unter www.tuv.com/tappa im Internet.

Pressekontakt:

Medizin & PR GmbH - Gesundheitskommunikation
Birgit Dickoré
Eupener Straße 60 50933 Köln
0221-77543-0
kontakt@medizin-pr.de
http://www.medizin-pr.de

Firmenportrait:

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.600 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von knapp 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte und Prozesse für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com im Internet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.