Markus Schlögl kehrt zu STANLEY Security Deutschland zurück

Veröffentlicht von: STANLEY Security
Veröffentlicht am: 29.07.2016 12:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Neuer Key Account Manager SATS

Düsseldorf, 29.07.2016. STANLEY Security erlebt gerade eine Renaissance. Seit Anfang 2016 stellt sich das Unternehmen komplett neu auf, geht bisher noch unbeschrittene Wege in der Sicherheitstechnik und holt sich auch in Punkto Personal frischen Wind ins Haus. Markus Schlögl ist seit Juni 2016 für das Key Account Management SATS (STANLEY Advanced Technology Solutions) zuständig und bringt viel Fachwissen zum Sicherheitsexperten aus Düsseldorf mit.

An Markus Schlögl lässt sich die Aufbruchsstimmung bei STANLEY Security Deutschland wohl am eindrucksvollsten skizzieren: Bereits von 1992 bis 2008 war er bei STANLEY Security angestellt. Von der Entwicklung, über den technischen Support, den Vertrieb und schließlich als Bereichsleiter Integrierte Systeme durchlief er im Unternehmen zahlreiche Stationen. Ein richtiger STANLEY-Experte also. Nach seinem beruflichen Wechsel ist Markus Schlögl seit Juni 2016 wieder an alter Wirkungsstätte und als Key Account Manager SATS für besonders herausfordernde Sicherheitssysteme zuständig.

Besondere Aufgaben und technische Neuerungen

"Hier merkt man, dass sich einiges bewegt. Für mich war das der größte Ansporn, wieder zurückzukommen", so der 51-Jährige. Die Strategie von STANLEY Security Deutschland hat sich in den vergangenen Monaten grundlegend geändert, speziell auf den Vertrieb und die Mitarbeiterentwicklung wird jetzt ein größeres Augenmerk gelegt. Der neue Key Account Manager SATS freut sich daher besonders, Sicherheitslösungen voranzutreiben, die technisch auf dem allerneusten Stand sind.

Zu Gute kommt ihm dabei, dass er einen tiefgreifenden technischen Background mitbringt und mit offenen Augen und Ohren durch die Welt geht. "Es ist für mich wichtig, mit großer Neugierde an Herausforderungen heranzutreten, aber gleichzeitig keine leichtfertigen Entscheidungen zu treffen. Ich nenne das gerne "Wagnis mit Sicherheitsnetz"", fasst Schlögl seine Motivation zusammen.

Der Mensch steht im Vordergrund

Markus Schlögl entschied sich bewusst für STANLEY Security Deutschland, da sich das Unternehmen auch im Inneren neu aufgestellt hat. In der kurzen Zeit, die er wieder bei STANLEY Security ist, zeigt sich bereits, dass der Mensch stärker im Vordergrund steht. "Jeder Mitarbeiter hat seine Eigenheiten, trotzdem gehen wir miteinander fair und ehrlich um. Der soziale Umgang im Arbeitsleben ist mir persönlich sehr wichtig und dahingehend hat sich STANLEY deutlich positioniert", erklärt der neue Key Account Manager SATS.

Pressekontakt:

Wake up Communications ? Agentur für PR & Social Media
Nadja Amireh
Flügelstraße 47 40227 Düsseldorf
+49 211 97711700
amireh@wakeup-communications.de
http://www.wakeup-communications.de/

Firmenportrait:

Als führender Anbieter von Sicherheitssystemen in Europa bietet STANLEY Security innovative Sicherheitsgesamtlösungen, die auf die spezifischen Anforderungen verschiedener Sektoren und Unternehmen zugeschnitten sind - von Kleinunternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen. Dabei entwickelt und managt das Unternehmen individuell abgestimmte, innovative und wirtschaftliche Sicherheitslösungen bestehend aus Sicherheitstechnik und Dienstleistungen. STANLEY Security hat ein breites, herstellerunabhängiges Leistungsspektrum, das dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen, beispielsweise in den Bereichen Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Alarmweiterleitungen an das eigene 24/7 Service Desk und Brandmeldesysteme zur Verfügung stellt. STANLEY Security ist in 14 europäischen Ländern und in Deutschland mit 14 Niederlassungen vertreten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.