Stadt, Land, Fluss: Nordamerikas Vielseitigkeit mit Condor erleben

Veröffentlicht von: Condor Flugdienst GmbH
Veröffentlicht am: 29.07.2016 15:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt am Main, 29.07.2016 - Condor baut auch im Sommer 2017 seine Flugverbindungen in die USA und nach Kanada aus. Mit den neuen Direktflügen nach San Diego (SAN) und New Orleans (MSY) fliegt Condor dann zu insgesamt 16 Zielen. Aber Nordamerika Begeisterte können natürlich schon jetzt aus einer großen Auswahl an Destinationen in Nordamerika wählen.

Eine der aufregendsten Städte Nordamerikas ist Las Vegas. Egal ob man sein Glück in einem der zahlreichen Casinos auf dem „Strip“ versuchen möchte, die Show eines weltberühmten Künstlers besuchen oder spontan in einer der unzähligen „Wedding Chapels“ heiraten möchte – Las Vegas ist der Place to be. Condor fliegt aktuell fünf Mal wöchentlich ab Frankfurt und wird im Sommer 2017 auch München mit zwei Direktflügen an die US Metropole anbinden.

„Wir freuen uns sehr, dass Condor Direktflüge von München nach Las Vegas angekündigt hat“, so Cathy Tull, Senior Vice President of Marketing der Las Vegas Convention and Visitors Authority. „Die neue Condor Route bietet zusätzlichen Komfort und Flexibilität für internationale Reisende. Mit mehr als 200.000 Reisenden pro Jahr kommen aus Deutschland die meisten internationalen Besucher aus Kontinentaleuropa zu uns. Die zusätzlichen Flüge unterstützten das fortlaufende Wachstum dieser Region erheblich.”

„Der nordamerikanische Markt ist für uns sehr interessant und daher freuen wir uns, das Condor Flugangebot dorthin im kommenden Sommer zu erweitern. Die Flüge werden mit Boeing 767-300 durchgeführt, die neben der Economy und Premium Class auch mit der komfortablen Business Class ausgestattet sind, die unsere Gäste zum Entspannen einlädt“, ergänzt Jens Boyd, Group Head of Long-Haul bei Condor.

Für Jazzliebhaber ist sicher eine Reise nach New Orleans, der „Wiege des Jazz“, interessant. Gelegen an der Mündung des Mississippi River, ist insbesondere das French Quarter mit seinen bunten Häusern und dem French Market einen Ausflug wert. Für Sonnenhungrige und Surfer wäre San Diego hingegen mit seinen rund 300 Sonnentagen im Jahr eine gute Alternative. Condor nimmt die südkalifornische Stadt im Sommer 2017 mit drei Flügen pro Woche und New Orleans mit zwei Flügen Woche in ihren Flugplan auf.

Viele Condor Destinationen in Nordamerika laden ebenfalls zu Rundreisen ein. Für eine Reise im Pazifischen Nordwesten ist Portland (PDX) ein idealer Startpunkt: So kann man entlang der Westküste Seattle (SEA), die Nationalparks im Bundesstaat Washington und Vancouver (YVR) in Kanada bereisen und gleichermaßen die Metropolen wie auch die eindrucksvolle Natur dieser Region entdecken.

Im Norden des Kontinents treffen Reisende dann auf die beeindruckende Flora und Fauna von Kanada, dem nach der Fläche zweitgrößten Staat der Welt. Condor fliegt aktuell ab Frankfurt zu den fünf kanadischen Zielen Calgary (YYC), Halifax (YHZ), Toronto (YYZ), Vancouver und Whitehorse (YXY) und ab München nach Halifax. Nach Toronto, der größten Stadt Kanadas, fliegt Condor vier Mal wöchentlich. Die Stadt ist geprägt durch ihren einzigartigen Architekturmix und die weltberühmten Niagarafälle sind nur einen Ausflug entfernt. Ein starker Kontrast zu großen Metropolen ist Whitehorse, die ideale Destination für Naturliebhaber: Eine Kajaktour entlang des Yukon Stroms durch unendliche Weiten und grüne Wälder ist nur eine Aktivität, die hier unternommen werden kann.

Günstige Flüge von Frankfurt nach beispielsweise Calgary können bereits ab einem Oneway-Komplettpreis von 319,99 Euro in der Economy Class, ab 499,99 Euro in der Premium Class und 749,99 Euro in der Business Class erworben werden. Auch alle weiteren Flugziele ab Frankfurt und München können unter www.condor.com, im Reisebüro oder telefonisch unter 0180/676 7767 (0,20 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) gebucht werden.

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. 2016 feiert der Ferienflieger mit zahlreichen Aktionen, wie zum Beispiel einem Condor Flugzeug in Jubiläumslackierung, 60. Geburtstag. Regelmäßige Neuigkeiten zum runden Geburtstag finden Interessierte unter http://60jahre.condor.com/. Condor bildet innerhalb der Thomas Cook Group gemeinsam mit den Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien, Thomas Cook Airlines Skandinavien und Thomas Cook Airlines Belgien die Thomas Cook Group Airlines. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 91 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 42 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und dreizehn Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von den eigenen Technikbetrieben der Airlines gewartet. Condor ist Mitinitiator der Vier-Liter-Kampagne des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und kann einen Spitzenwert von weniger als drei Liter Verbrauch pro Passagier auf 100 Kilometer verzeichnen. In einer Deutschlandtest-Studie zur Markenstärke aus Verbrauchersicht hat Condor im August 2015 die Auszeichnung „Kundenliebling 2015“ in Gold erhalten. Damit gehört Condor zu den beliebtesten Marken Deutschlands.

Bildmaterial und weitere Informationen unter www.condor.com/newsroom

Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6107 939-7147
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6107 939-7147
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Firmenportrait:

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen 6,7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Condor ist die beliebteste Airline der Deutschen: Bei einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) im Dezember 2012 wurde Condor Testsieger und als einzige Airline mit dem Siegel „sehr gut“ bewertet. Seit dem 1. März 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor mit den beiden Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien und Thomas Cook Airlines Belgien als Thomas Cook Airline Segment zusammengeführt. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 86 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 38 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, einem Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.