Network Box "PUSHT" die IT-Sicherheit in Echtzeit

Veröffentlicht von: Network Box Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 01.08.2016 09:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Automatisierte Sicherheitsupdates 24/7

Köln, 01. August 2016 - Der Managed Security Service Provider (MSSP) Network Box (http://www.network-box.eu/) vereinfacht IT-Sicherheit für über 1800 Kunden weltweit. Um den bestmöglichen Schutz der IT-Infrastrukturen zu gewähren, setzen die Kölner Experten vor allem auf Geschwindigkeit. Daher werden anders als bei anderen IT-Sicherheitslösungen Sicherheitsupdates nicht mehr auf Anfrage heruntergeladen, sondern sobald sie verfügbar sind mittels PUSH-Technologie vollkommen automatisiert und nahezu in Echtzeit verteilt. Network Box ist weltweit der einzige MSSP, der die sogenannten Real-Time PUSH-Updates anbietet.

Network Box verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung als Entwickler, Hersteller und MSSP. Das Unternehmen weiß, worauf es in der IT-Sicherheit wirklich ankommt. Deswegen funktionieren Updates bei dem MSSP etwas anders: Anstatt Updates für Sicherheitslösungen auf dem herkömmlichen Wege zum Download anzubieten, werden sie aktiv verteilt.

Echtzeitschutz dank PUSH-Technologie
Die meisten IT-Sicherheitslösungen verbinden sich zu einem fest definierten Zeitpunkt mit einem Server und rufen dann verfügbare Aktualisierungen ab. Das kann, je nach Einstellung, einmal am Tag oder auch einmal in der Stunde passieren. Diese Vorgehensweise nennt man PULL-Verfahren. Network Box geht einen anderen Weg. Hier werden Sicherheitsupdates, wie zum Beispiel Virensignaturen, nicht vom Anwender heruntergeladen, sondern aktiv an diese verteilt. Dieses Verfahren nennt sich PUSH-Verfahren. Durch die patentierte PUSH-Technologie erhalten Kunden von Network Box eine entsprechende Aktualisierung im Schnitt bereits 45 Sekunden nachdem das Update verfügbar ist.

Ein Blick auf die Häufigkeit dieser Aktualisierungen macht deutlich, warum es von Vorteil ist, sie in Echtzeit durchzuführen: Im Juni 2016 wurden täglich 14.879 dieser PUSH-Updates von Network Box versendet. Das bedeutet, dass bei einem täglichen Update ein Netzwerk nach 24 Stunden gegen ca. 15.000 neue Bedrohungen ungesichert ist. Damit es bis zum nächsten Update nicht so vielen Gefahren auf einmal ausgesetzt ist, verteilt Network Box seine Aktualisierungen in Echtzeit. Dieser Prozess läuft vollkommen automatisiert. Das bedeutet, der Administrator oder die Mitarbeiter in den IT-Abteilungen müssen sich nicht mehr selbst um die Betreuung der Sicherheitslösungen kümmern. Da der Bereich IT-Security immer komplexer wird, mangelt es vielen Systemhäusern und auch IT-Abteilungen an Personal, Geld und manchmal auch an Know-how, um das Thema IT-Security noch ganzheitlich betreuen zu können. Diesen Bedarf deckt Network Box mit seinem Angebot ab. Das Unternehmen versteht sich mit seinem Angebot als externer IT-Sicherheitsexperte, der die Teams seiner Kunden ergänzt und jederzeit als kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen im Bereich IT-Security dient.

15.000 bis 30.000 Updates täglich
Gerade für dieses umfassende Dienstleistungsangebot ist es essentiell, auf die vielen neuen Bedrohungen schnell reagieren zu können. Dafür hat Network Box 250.000 sogenannte Honeypots im Internet platziert. Dabei handelt es sich um virtuelle Fallen, die sich gezielt mit neuer Malware infizieren. Wird auf diesem Weg eine bisher unbekannte Schadsoftware entdeckt, erstellt Network Box sofort eine erste Virensignatur und verteilt diese innerhalb weniger Sekunden an seine Kunden. Die Signatur bietet einen ersten Schutz, bis eine verfeinerte Lösung bereitsteht. Zusätzlich arbeitet Network Box zum Beispiel im Anti-Malware Bereich mit weltweit 15 verschiedenen Partnern, darunter auch Kaspersky Lab, zusammen. So begegnet Network Box vor allem den sogenannten "Zero-Day-Exploits" sehr wirksam. Diese Angriffe auf Netzwerke nutzen Schwachstellen, die Herstellern und Sicherheitsfirmen bisher nicht bekannt waren oder für die noch kein Patch zur Verfügung steht. Anwender von Software sind diesen Angriffen oft schutzlos ausgeliefert.

"In einer Welt, in der es täglich neue Sicherheitsbedrohungen gibt, ist es wichtig, dynamisch und schnellstmöglich auf diese zu reagieren. Die Tatsache, dass wir von Network Box in den letzten Monaten durchschnittlich zwischen 15.000 und 30.000 Real-Time PUSH-Updates am Tag versenden, macht die Notwendigkeit einer neuen Herangehensweise offensichtlich. Das macht deutlich, dass unsere Entscheidung, Aktualisierungen in Echtzeit zu verteilen, anstatt sie zum Download bereitzustellen, richtig war. So helfen wir unseren Kunden, ihre Netzwerke nicht reaktiv, sondern proaktiv zu schützen", fasst Dariush Ansari, Geschäftsleiter Network Box Deutschland GmbH, die Gründe für diesen Entschluss zusammen.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter networkbox@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über Network Box:
Network Box liefert umfassende und gemanagte IT-Sicherheitslösungen am Gateway und sorgt mit skalierbaren und modularen Systemen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Dazu betreibt das Kölner Unternehmen ein weltweites Netzwerk von Security Operation Centers (SOC). Auch für kleine Unternehmen und den Mittelstand bietet Network Box Managed Security Services auf Basis eigener Hard- und Software. Alle Sicherheits-Features werden über die patentierte PUSH-Technologie vollautomatisch auf dem neuesten Stand gehalten und bei Updates in Sekundenschnelle aktualisiert. Network Box bietet folgende Security Appliances: Firewall, VPN, Intrusion Detection/Intrusion Prevention, Application Control, Anti-Malware, E-Mail Protection, Content Filtering, Data Leakage Prevention, WAF, Anti-DDoS, Infected LAN, Realtime Monitoring und Reporting. Mehr unter www.network-box.eu.

Pressekontakt:

Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3 56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com

Firmenportrait:

Über Network Box:
Network Box liefert umfassende und gemanagte IT-Sicherheitslösungen am Gateway und sorgt mit skalierbaren und modularen Systemen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Dazu betreibt das Kölner Unternehmen ein weltweites Netzwerk von Security Operation Centern (SOC). Auch für kleine Unternehmen und den Mittelstand bietet Network Box Managed Security Services auf Basis eigener Hard- und Software. Alle Sicherheits-Features werden über die patentierte PUSH-Technologie vollautomatisch auf dem neuesten Stand gehalten und bei Updates in Sekundenschnelle aktualisiert. Network Box bietet folgende Security Appliances: Firewall, VPN, Intrusion Detection/Intrusion Prevention, Application Control, Anti-Malware, E-Mail Protection, Content Filtering, Data Leakage Prevention, WAF, Anti-DDoS, Infected LAN, Realtime Monitoring und Reporting. Mehr unter www.network-box.eu.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.